20. Mai 2020

Ein Jahr USA: Parlamentarisches Patenschafts-Programm für junge Berufstätige

Foto: Billion Photos/AdobeStock

Das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) für junge Berufstätige ist ein Stipendienprogramm des Deutschen Bundestages, das jährlich an 75 junge Berufstätige aus Deutschland vergeben wird. Wer ein Stipendium erhält, darf für ein Jahr in die USA reisen, ein Semester am College studieren und dann dann 6 Monate in einem amerikanischen Betrieb arbeiten.

Während ihres Austauschjahres übernehmen PPP-Stipendiaten die Rolle von Junior-Botschaftern:  Sie repräsentieren Deutschland in den USA und lernen gleichzeitig die US-amerikanische Kultur und Lebensweise kennen. Für ihre Rolle als Junior-Botschafter werden alle Stipendiaten von einem Mitglied des Deutschen Bundestages, ihrem oder ihrer Patenabgeordneten, ausgewählt und während des Austauschjahres begleitet. Untergebracht werden die Stipendiaten bei Gastfamilien. 

Bewerben können sich alle, die zum Zeitpunkt des Programmbeginns eine abgeschlossene Berufsausbildung besitzen und in der Regel nicht älter als 24 Jahre alt sind. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 11. September 2020. Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.