10. Juni 2020

Innung für Orthopädie-Schuhtechnik Berlin: Karl-Heinz Stute verstorben

Karl-Heinz Stute (Archivbild)

Anzeige

Am 20. Mai 2020 verstarb Karl-Heinz Stute im Alter von 84 Jahren. "Mit Karl-Heinz Stute ist eine weit über die Innung für Orthopädie-Schuhtechnik Berlin hinaus prägende Persönlichkeit für immer von uns gegangen", schreibt Bernd Rosin-Lampertius, Geschäftsführer der Innung, in seinem Nachruf auf den ehemaligen Obermeister.

"Karl-Heinz Stute (geb. am 6. September 1936 in Berlin), bestand die Meisterprüfung am 14. Dezember 1965 und übernahm kurz darauf das väterliche Geschäft. Am 2. Februar 1976 wurde er zum stellvertretenden Obermeister und am 26. April 1982 zum Obermeister gewählt. Dieses Amt nahm er gut zehn Jahre bis zu seinem Ausscheiden am 5. August 1992 wahr. Am 1. Dezember 1990 wurde er außerdem mit 83 Ja-Stimmen und einer Enthaltung zum ersten Landesinnungsmeister des Landesinnungsverbandes Berlin-Brandenburg gewählt. Im Protokoll steht dazu: ,Unter tosendem Applaus nahm er die Wahl an.' Zwei Jahre lang prägte er auch dieses Amt.

Karl-Heinz Stute engagierte sich in seinem Betrieb stark für die Ausbildung. Seinen ehemaligen Lehrlingen dürfte sein Spruch ,Geht nicht, gibt’s nicht' noch heute in den Ohren klingen. In gewisser Weise kann man seinen Betrieb im Nachhinein als einer Art Kaderschmiede der Berliner Innung bezeichnen. Denn mehrere künftige Obermeister und Vorstandsmitglieder begannen als Lehrlinge im Betrieb Stute. Sein damaliger Berliner Obermeisterkollege aus der Orthopädie-Technik, Bernd Hempel, reagierte auf die Nachricht vom Tode von Karl-Heinz Stute mit folgenden Worten: ,Mit dem immer länger werdenden Blick zurück sind es die Erinnerungen an den Obermeister der Orthopädie-Schuh-Innung Berlin, die die gemeinsame Zeit mit Karl-Heinz Stute wach werden lassen. Ein bissiger, streitbarer, dabei auch lustiger und geselliger Obermeister einer Innung im Gesundheitshandwerk. Ich konnte ihn nicht überzeugen, eine größere und kräftigere Gemeinschaft gegen die Übermacht der Krankenkassen zu installieren. Die Geschichte der Innung für Orthopädie-Schuhtechnik ist eine andere geworden. Eine traurige Nachricht, der Zeit geschuldet. Ich bedanke mich.'

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Wir werden Karl-Heinz Stute und sein Wirken in Erinnerung behalten."

Bernd Rosin-Lampertius