07. Juli 2020

Sabu: "Early Active light" bot Ordermöglichkeit

Paul Wilke (Schuhhaus Martin Heinmüller, Knüllwald) bespricht die Order mit Reebok-Repräsentant Ralf Brüggen. (Foto: Sabu)

Anzeige

Die Sabu Schuh und Marketing GmbH veranstaltete zwar keine Messe, aber eine Live-Disposition mit Adidas, Reebok und Nike im Sabu-Gebäude und im „redblue“ in Heilbronn. Gezeigt wurde ein speziell für den Schuhfachhandel selektiertes Angebot für die Ordersaison FS 2021.

Sportschuhe und Sportartikel nur auf der Basis von Fotos disponieren? Da dies für so manchen Schuhhändler undenkbar ist, gestaltete die Sabu Schuh und Marketing GmbH ihre Musterräume in Heilbronn für die Sportartikelhersteller Adidas und Reebok zu Showrooms um. Nike öffnete das Orderbüro für die Sabu-Anschlussfirmen im "redblue". Gezeigt wurde jeweils ein speziell für den Schuhfachhandel selektiertes Angebot für die Ordersaison FS 2021.


Aufgrund der aktuellen Hygiene- und Abstandsvorschriften stand am Eingang ein Desinfektionsmittel-Spender bereit, die Verpflegung war hygienisch abgepackt und immer nur eine Firma durfte den jeweiligen Showroom betreten. Dafür buchte jedes Sabu-Anschlusshaus „seinen“ Ordertermin via Internet im Voraus. So waren die einstündigen Zeitslots binnen kürzester Zeit vergeben und 40 Sabu-Händler nutzten die Gelegenheit, die Kollektionen zu sehen und zu disponieren.


„Unter den gegebenen Bedingungen sind wir mit dieser speziellen Lösung durchaus zufrieden,“ so Sabu-Geschäftsführer Stephan Krug. Die Anzahl der maximal teilnehmenden Besucher halte sich zwar im Rahmen, es seien jedoch vor allem mittelgroße Sabu-Anschlusshäuser nach Heilbronn gekommen.Die Unternehmen haben zwar vorsichtig, aber gut geordert,“ ergänzt Bernd Schneider, Einkaufsleiter beim Sabu. Damit seien auch die Aussteller zufrieden.


Die nächste „Early Active“ soll nach heutiger Planung voraussichtlich am 8./9. Dezember in Heilbronn stattfinden.