22. Juli 2020

Zukunftsperspektiven für kleinere und mittlere OST-Betriebe

lassedesignen/Adobestock

Anzeige

Unter dem Titel „Mein Betrieb – meine Zukunft“ bietet die Zeitschrift Orthopädieschuhtechnik am 7. Oktober 2020 in Köln ein Impulsseminar, das Ideen und Konzepte liefert, mit denen sich vor allem kleinere und mittlere Orthopädieschuhtechnik-Betriebe auf die Herausforderungen der Zukunft einstellen können.

Die Herausforderungen, vor denen Orthopädieschuhtechnik-Betriebe heute stehen, sind groß: Gesetzesänderungen sowie Vorgaben von den Kostenträgern sorgen für immer neue Pflichten und zusätzlichen Verwaltungsaufwand. Der Fachkräftemangel, neue Technologien und die Digitalisierung aller Arbeits- und Lebensbereiche werden die Branche verändern.

Und die Konkurrenz schläft nicht. Deshalb stellt sich für viele Betriebsinhaber die Frage, ob sie gut genug aufgestellt sind, um die Herausforderungen der Zukunft und des sich wandelnden Gesundheitsmarktes zu meistern.

Wie Sie den entscheidenden Schritt in die Zukunftsfähigkeit machen können, erfahren Sie im Impulsseminar „Mein Betrieb – meine Zukunft“. Es zeigt Perspektiven für aufgeschlossene, innovationsfreudige kleinere Unternehmen auf und gibt Denkanstöße, wie die Umsetzung im eigenen Betrieb gelingen kann.

Für das Impulsseminar konnten wir Anton Bittler gewinnen, der die Branche wie kein zweiter kennt und viele erfolgreiche Betriebe schon seit Jahrzehnten berät und begleitet. Er weiß, wo die Betriebe der Schuh drückt, kennt aber auch durch seine Arbeit viele Beispiele von Betrieben, die mit Konzepten, die genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind, im Markt erfolgreich sind. Einige dieser Betriebe werden ihre Konzepte bei der Veranstaltung vorstellen.

Das Impulsseminar findet im Maritim-Hotel in Köln statt. Beginn: 9.00 Uhr, Ende 16.30 Uhr. Das ausführliche Programm (Stand 22. Juli 2020) finden Sie hier: