24. August 2020

ZDH-Umfrage zu Auswirkungen von Corona: Jetzt teilnehmen

Foto: Feydzhet Shabanov/AdobeStock

Bis zum 28. August sind Betriebe aufgerufen, an der neuen Umfrage des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH) zu den Folgen der Corona-Krise teilzunehmen. Dieses Mal steht das Thema Unternehmensfinanzierung im Mittelpunkt. Geben Banken Kredite an Betriebe weiter? Kommen die Hilfen da an, wo sie gebraucht werden?

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die deutsche Wirtschaft bleiben trotz der Lockerungen der Hygienevorgaben hoch. Viele Handwerksbereiche sehen sich nach wie vor mit einem deutlich veränderten geschäftlichem Umfeld konfrontiert. Um ein aktuelles Bild von der wirtschaftlichen Betroffenheit der Betriebe zu erhalten, führt der ZDH gemeinsam mit vielen Handwerkskammern und Fachverbänden des Handwerks eine Umfrage unter Handwerksbetrieben durch. 

In der Umfrage wird die aktuelle Finanzierungssituation der Betriebe erfasst, um abschätzen zu können, ob Banken den Betrieben benötigte Kredite zur Verfügung stellen, oder ob es hier zu Engpässen kommen kann. Zusätzlich sollen damit Aussagen ermöglicht werden, ob die bisherigen staatlichen Unterstützungsprogramme im Handwerk ankommen, bzw. auf welche Problemlagen künftig mit Unterstützungsmaßnahmen reagiert werden müsste.

Zur Umfrage des ZDH