16. September 2020

Bewerbungsphase für den Digital Award Handwerk 2020 läuft

Abb.: G+F Verlags- und Beratungs GmbH

Anzeige

„Wir sind fest davon überzeugt, dass die Digitalisierung jedem Unternehmen ermöglicht, Wertschöpfung in wesentlich größerem Maßstab zu denken, als dies bisher möglich und vorstellbar war. Das Handwerk bildet da keine Ausnahme.“ Unter dieser Prämisse schreibt das Forum Handwerk Digital den Digital Award Handwerk in diesem Jahr bereits zum fünften Mal aus.

Gesucht werden Handwerksunternehmer und -betriebe, die vorhandene Abläufe nicht einfach „nur“ in einer Software abbilden. Von Bedeutung für eine Nominierung ist, dass sie zeigen können, wie sie die Weiterentwicklung des Geschäfts mithilfe neuer, auf digitaler Vernetzung basierender Denkansätze vorantreiben.

Bewerben können sich alle Handwerksunternehmer, die unabhängig ihrer Größe oder Gewerkszugehörigkeit mit einer in ihrem Tagesgeschäft konkret umgesetzten Digitalisierungslösung bereits erkennbare Erfolge im Geschäftsalltag erreichen.

Die Preisverleihung findet am 12. November 2020 im Rahmen des zweiten fhd-Online-Kongresses statt. Der Sieger erhält eine Förderung in Höhe von 3.000 Euro für Investitionen in Technologie. Die Finalisten werden außerdem nach der Preisverleihung im Rahmen der Berichterstattung des www.forum-handwerk-digital.de in einem Fachbeitrag vorgestellt.

Die Bewerbung ist noch bis zum 9. Oktober 2020 hier möglich