21. Oktober 2020

Bald startet die OTWorld.connect

Der Countdown für die OTWorld.connect 2020, Fachmesse und Weltkongress, läuft. Vom 27. bis 29. Oktober bietet die OTWorld.connect Möglichkeiten zur Fortbildung und zum Wissensaustausch – in diesem Jahr ausschließlich digital.

Auch das wissenschaftliche Kongressprogramm wird digital abgebildet – auf Deutsch und Englisch. Das neue branchenpolitische Forum wird ebenfalls in einer Online-Variante abgebildet werden und aktuelle Themen diskutieren.

Die Deutsche Gesellschaft für interprofessionelle Hilfsmittelversorgung (DGIHV) ist im Kongressprogramm der OT World.connect, die vom 27. bis 29. Oktober 2020 virtuell stattfindet, mit mehreren Symposien, Podiumsdiskussionen und Vorträgen vertreten.

Zudem werden 45 Workshops von Firmen der Branche angeboten, die einen intensiven Austausch ermöglichen. Praxisorientierte Themen zur indikationsbezogenen Versorgung stehen auf dem Programm und richten sich an Orthopädie-Techniker, Orthopädieschuhmacher und Mitarbeiter im Sanitätsfachhandel. Während des jeweiligen Workshops können per Chat Fragen durch die Teilnehmenden gestellt werden.

Weitere Informationen zum Programm gibt es hier

Parallel zur OTWorld.connect findet am 28. und 29. Oktober die 7. Europäische TAR Conference (Technically Assisted Rehabilitation) statt.

Die Internationale Fachmesse und der Weltkongress OTWorld wenden sich mit ihrem Angebot an Orthopädie-Techniker, Orthopädieschuhmacher, Reha-Techniker, Therapeuten und Ärzte, Ingenieure, den medizinischen Fachhandel und Mitarbeiter der Kostenträger. Ideeller Träger der OTWorld ist der Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik. Inhaber der Marke OTWorld und Veranstalter des Kongresses ist die Confairmed GmbH. Die Fachmesse verantwortet die Leipziger Messe GmbH.