26. Mai 2021

Video-Wettbewerb zum Thema Arbeitsschutz

Foto: gguy/fotolia

Anzeige

Wie sorgen Sie dafür, dass Ihre Kolleginnen und Kollegen gesund bleiben? Wie gehen Sie das Thema „Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit“ an? Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) ruft Betriebe und Organisationen auf, selbst produzierte Filme und andere Medien (Podcasts, Webseiten, E-Learning, Social-Media-Aktion, Plakate etc.) zu diesem Thema für den Wettbewerb des kommitmensch Film & Media Festivals der A+A 2021 einzureichen.

Bis zum 07. Juli 2021 können die Beiträge zum Wettbewerb eingereicht werden. Die Online-Preisverleihung findet am 29. Oktober 2021 statt.

Den besten Videos winken Chancen auf folgende Preise:

  • Für Betriebe und Organisationen: Filmequipment (Drohne mit Kamera, Mikrofon etc.) zur Produktion von Präventionsfilmen im Wert: 2.000 Euro
  • Der ZDH verleiht einen „Sonderpreis Handwerk und Mittelstand“ in Höhe von 1.000 Euro
  • Für junge Berufstätige: ein Preisgeld von 2.000 Euro für weitere Präventionsprojekte
  • Das Portal arbeitsschutzfilm.de verleiht zusätzlich einen Sonderpreis über 1.000 Euro für einen Film, der von jungen Auszubildenden produziert wurde.
  • Zusätzlich wartet auf alle Einreichenden die Chance auf den Publikumspreis in Höhe von 2.000 Euro.

Die Beiträge werden in der Öffentlichkeit sichtbar, und zwar auf zwei Plattformen: der des kommmitmensch Film & Media Festivals der A+A (alle Einreichungen) und arbeitsschutzfilm.de (alle Filme), Deutschlands größter Mediathek für Arbeitsschutz und Gesundheitsförderung. Auf Beiträge von Preisträgern wird auch in den sozialen Medien aufmerksam gemacht. 

Weitere Informationen zum Wettbewerb und die Anmeldebedingungen finden Sie hier.