10. November 2021

Jubiläum in Bayreuth: 70 Jahre Medi

Führen das Familienunternehmen Medi gemeinsam mit der Geschäftsführung bereits in der dritten Generation, v. l.: Philipp Schatz, Geschäftsleiter Medical bei Medi, Miriam Weihermüller, Gesellschafterin und Leitung Geschäftsbereiche ITEM m6 und CEP, und Marcus Weihermüller, Gesellschafter und Leitung Unit Prozessoptimierung Medi. (Foto: Medi GmbH)

Anzeige

Der Hilfsmittelhersteller Medi feiert 2021 Jubiläum: Seit 70 Jahren gibt es das Familienunternehmen bereits. Jetzt richtet die dritte Generation zusammen mit der Geschäftsführung und den „Medianern“ den Blick fokussiert in die Zukunft.

„Seit 70 Jahren treibt uns der Leitspruch ‚medi – ich fühl mich besser‘ an, um mit innovativen Produkten und ganzheitlichen Therapielösungen die Lebensqualität von Patienten zu verbessern,“ so Stefan Weihermüller, Geschäftsführung Medi. Im Jahr 1951 transportierte Wolfgang Weihermüller Bauteile einer Strickmaschine aus dem thüringischen Rudolphstein nach Bayreuth und legte mit seinem Cousin Günther Voigtmann den Grundstein der Firma Medi (damals noch: WeCo). Mit dem Fachwissen in der Strumpf- und Miederwarenproduktion aus dem Familienbetrieb begannen sie mit der Produktion der sogenannten „Gummistrümpfe“. „Der Mut, den mein Vater beim Transport der Maschine über die Grenze bewiesen hat und der Drang, Bestehendes zu hinterfragen und zu revolutionieren, ist heute noch Credo von Medi. Neue Geschäftsfelder finden, den anderen immer ein Stück weit voraus sein und vor allem immer für den Kunden denken – darauf setzt Medi auch in den nächsten Jahrzehnten“, so Dr. Michael Weihermüller, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung.

Kombination aus Tradition und Zukunftsvision
Innovationen waren dabei von Anfang an Motor des Hilfsmittelherstellers. So erschloss Medi beispielsweise mit der Sportmarke CEP (2007) und ITEM m6 (2011), der Lifestyle-Brand für Strumpf- und funktionale Bodywear, völlig neue Geschäftsbereiche und Zielgruppen und nutzte dafür die Technologie der medizinischen Kompression. Die Kombination aus Tradition und Zukunftsvision zeigt sich auch am hochmodernen Bayreuther Verwaltungsneubau mit seinem nachhaltigen Konzept, mit dem Medi ein klares Bekenntnis zur Region und zum Standort Bayreuth setzten möchte. 2022 soll der Neubau fertiggestellt sein.