23. Februar 2022

Kongress Technische Orthopädie: Von Garmisch nach Garching

Foto: SCC Munich

Anzeige

25 Jahre lang war „Garmisch“ quasi ein Synonym für den Kongress „Technische Orthopädie“, denn so lange fand er im dortigen Kongresshaus statt. Nun zieht der Kongress von Garmisch-Partenkirchen nach München ins neue Kongresszentrum in Garching um.

2019 fand der letzte Kongress in Garmisch statt. Nach der pandemiebedingten Absage 2020 und einem digitalen Kongress 2021 soll es am 25. und 26. März 2022 nun wieder in Präsenz klappen – an einem neuen, modernen Veranstaltungsort. „Aus Garmisch wird Garching“, fasst Gerold Elkemann, Geschäftsführer der Landesinnung Bayern, die wesentlichste Veränderung zusammen.

Aufbruch in eine neue Ära

Die Wahl für den neuen Austragungsort fiel auf das Science Congress Center in Garching im Münchner Norden. „Wir haben hier eine perfekte Infrastruktur und modernste Technik und Ausstattung für unseren Kongress“, erläutert Gerold Elkemann die Entscheidung für Garching. Der neue Veranstaltungsort biete auch optimale Ausstellungsflächen für Produkte und Dienstleistungen. Zudem seien die Verkehrsanbindung, die Parkmöglichkeiten und die Hotelkapazitäten optimal.

Das Bewährte, wie Fachvorträge auf höchstem Niveau, der persönliche Austausch, die Diskussionsmöglichkeiten, die Präsentation besonderer Fälle und Innovationen sowie die Fachausstellung inklusive Ausstellervorträge und Szene-Treff bleibe. Neu seien ein“ Get-Together“ mit Musik, Künstlern und Getränke für Teilnehmer, Referenten und Aussteller. Damit soll in gemütlicher Atmosphäre ein kollegialer Austausch stattfinden.

Mit dem Thema „Diabetes 2022“ starten die LIOST Bayern und Ihre Kooperationspartner in die neue Kongress Ära. „Diabetes ist ein häufig behandeltes Thema“, erklärt Gerold Elkemann, „aber aktueller denn je“. Die Versorgung dieser Patienten sei eine sehr große Herausforderung, die dem Gesundheitshandwerk der Orthopädie-Schuhtechnik gleichzeitig eine riesige Chance biete, sich als Spezialist „rund um den Fuß“ zu etablieren.

Weitere Informationen zur Anmeldung und zum Kongress erhalten Sie auf der Internetseite der Landesinnung Bayern (https://www.liostbayern.de/jahreskongress)