23. Februar 2022

Orthopädieschuhmacher aus anderen Ländern gesucht

Foto: Thaut images/AdobeStock

Fußprobleme gibt es überall auf der Welt. Doch gibt es auch überall Fußspezialisten, die mit ihren Hilfsmitteln Abhilfe schaffen können? Mit Ihrer Hilfe wollen wir anlässlich der ORTHOPÄDIE SCHUH TECHNIK und des IVO-Kongresses am 14. /15. Oktober 2022 zeigen, wo sich Orthopädieschuhmacher auf der Welt um die Behandlung von Fußproblemen kümmern.

Im Vorfeld der 6. ORTHOPÄDIE SCHUH TECHNIK und des IVO-Kongresses möchten wir in unseren Fachzeitschriften "Orthopädieschuhtechnik" und "foot &shoe" Orthopädieschuhmacher und Fußspezialisten aus aller Welt vorstellen. Einige durften wir in den letzten Jahren schon selbst kennen lernen. Doch viele kennen wir noch nicht - und hoffen dabei auf Ihre Mithilfe. Wenn Sie einen OSM oder Fußspezialisten kennen, der Interesse haben könnte, in unseren Zeitschriften vorgestellt zu werden, geben Sie uns (oder ihm/ihr) gerne einen Hinweis (Kontakt: Wolfgang Best, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 07331/3070810). 

Nicht immer ist die Ausbildung staatlich anerkannt

Wenn es in einem Land keine staatlich anerkannte Ausbildung gibt, heißt das nicht, dass es dort keine Spezialisten gibt, die sich professionell um Fußprobleme kümmern. Teils sind es Handwerker, die in Europa oder anderen Ländern ihren Beruf gelernt haben. Teils sind es Menschen, die es gewagt haben, einen in ihrem Heimatland noch weitgehend unbekannten Beruf zu erlernen. Als Selbstständige oder als Angestellte oder in einem geförderten Projekt setzen sie ihr Wissen zum Wohle ihrer Patienten ein. Viele gehen ihrer Arbeit in ihren Ländern noch als „Einzelkämpfer“ nach und sind bei fachlichen und handwerklichen Fragen auf sich gestellt, weil ihnen der Zugang zum entsprechenden Wissen und vor allem der Austausch mit Kollegen fehlt. Diese Menschen wollen wir in unseren Zeitschriften in diesem Jahr vorstellen. 

Nicht wenige Orthopädieschuhmacher und Zuliefererbetriebe haben Kontakte zu Betrieben im Ausland, zum Beispiel, weil sie dort arbeiteten oder den Betrieb mit Know-how, Technik oder Material unterstützen. Wenn Sie dazu gehören, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns Ihnen bekannte Betriebe nennen, die wir ansprechen können.

ORTHOPÄDIE SCHUH TECHNIK als internationaler Treffpunkt

Die ORTHOPÄDIE SCHUH TECHNIK in Köln (www.ost-messe.de)  ist schon seit Jahren als internationale Messe und als internationaler Kongress ein Treffpunkt von Fußexperten aus unterschiedlichen Ländern. Das gilt in besonderem Maße, wenn der Internationale Verband der Orthopädieschuhtechniker (IVO) mit seinem Kongress am 14. und 15. Oktober 2022 in Köln zu Gast sein wird. Speziell für Besucher aus Ländern, in denen die Orthopädieschuhtechnik noch nicht etabliert ist, wird es neben dem Kongress, in dem alle Vorträge übersetzt werden, mehrere englischsprachige Seminare geben. Aber auch jene, die nicht nach Köln kommen können, sollen in den nächsten Jahren – unter Nutzung digitaler Kanäle – in die internationale Gemeinde der Orthopädieschuhmacher eingebunden werden.

Deshalb freuen wir uns über alle Rückmeldungen, die uns helfen, Orthopädieschuhtechnik-Betriebe in anderen Ländern zu finden. Für Ihre Mitarbeit bedanken wir uns herzlich!

Kontakt:
Wolfgang Best
Email: wolfgang.best@ostechnik
Tel. 07331/3070810