23. Mai 2022

Sabu: „Kreis Junger Unternehmer“ zu Besuch bei Lowa

Der „Kreis Junger Unternehmer“ vor dem Lowa-Gebäude in Jetzendorf. (Foto: Sabu Schuh & Marketing GmbH)

Outdoor, Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Networking: Diese Themen standen bei dem Treffen des „Kreis Junger Unternehmer" der Heilbronner Verbundgruppe Sabu am 27. und 28. April 2022 auf dem Programm.

Gastgeber Lowa präsentierte sich am ersten Tag im neuen Showroom in Petershausen. Zur Einstimmung verschafften die Teilnehmer sich einen Überblick über die komplette Lowa-Kollektion – vom Kinder- bis zum Expeditionsschuh. Ingmar Anderson, Manager für Corporate Responsibility bei Lowa, informierte über die Philosophie des Unternehmens und den derzeitigen Stand zum Thema Nachhaltigkeit. Anschließend ging es besonders hoch hinaus. Der Waldklettergarten mit Parcours in verschiedenen Schwierigkeitsstufen forderte die Jungen Unternehmer heraus.

Geschäftsübergabe – ein Thema des zweiten Tages

Der zweite Tag startete wieder bei Lowa, dieses Mal in der Zentrale in Jetzendorf mit Themen aus der Sabu-Welt. Zu Beginn berichteten die Junioren, in welchem Stadium des Generationenwechsels sich ihre Betriebe befinden und wie sie diesen empfunden haben. Denn während sich einige der Teilnehmer im elterlichen Unternehmen derzeit noch einarbeiten, haben andere die Verantwortung bereits übernommen. Tagungsleiter Peter Wagner, Diplom-Kaufmann und stellvertretender Abteilungsleiter beim Sabu-Mitgliederservice, zeigte sich überrascht, wie harmonisch und reibungslos bei den meisten die Zusammenarbeit bzw. Geschäftsübergabe funktioniert.

Wie geht es mit sabu.de weiter? Wie kann der Social Media-Auftritt optimiert und noch professioneller gestaltet werden? Was tut sich bei der Ware? Albrecht Kersten, E-Business-Manager beim Sabu, gab Einblicke in die geplanten Updates bei sabu.de 2.0. Vivien Heller, Projektmanagerin für Online-Medien und Content, zeigte Tipps und Tricks, Social Media-Auftritte zu optimieren und professioneller zu gestalten. Seit einer Saison bietet die Sabu GmbH im Rahmen des Saisonwerbekonzepts auch die Möglichkeit, Social Media-Content im Abonnement zu beziehen. Johanna Ferner, Einkaufsleiterin für Fashion und Accessoires, stand bei Warenthemen Rede und Antwort.

Im Laufe des Vormittags besichtigte die Gruppe Produktion, Qualitätskontrolle, Reparaturabteilung und Logistik fester Bergschuhe, die noch in Jetzendorf produziert werden. CEO Werner Riethmann beantwortete Fragen der Tagungsteilnehmer und plauderte über internationale Lieferketten und Märkte.

„Der Austausch mit den jungen Menschen in unserer Verbundgruppe bringt viele wertvolle Impulse und Erfahrungswerte",  ist Tagungsleiter Peter Wagner sicher. „Dies ist sowohl für die Jung-Unternehmer als auch uns als Verbundgruppe, die bei solchen Tagungen ganz nah an unseren Mitgliedern dran ist, mehr als wichtig.“

Der „Kreis Junger Unternehmer"

Der „Kreis Junger Unternehmer“ sind selbstständige Schuh-Unternehmer aus dem Sabu-Netzwerk zwischen 20 und 40 Jahren, die die Zukunft des Einzelhandels aktiv mitgestalten möchten. Zwölf Jungunternehmer trugen dieses Mal zu einem regen Austausch rund um die aktuellen Themen im Schuheinzelhandel bei.