19. Juli 2022

GMS-Tagung bei Bauerfeind

Die GMS-Verbundgruppe tagte bei Bauerfeind in Zeulenroda. (Foto: GMS Verbund GmbH)

Anzeige

16 Orthopädieschuhtechnik-Experten des GMS-Verbundes tagten in der Bauerfeind-Firmenzentrale in Zeulenroda, wo sie sich mit aktuellen und zukünftigen Herausforderungen der Branche beschäftigten.

Thomas Geiger (Leiter Vertrieb Bauerfeind Deutschland) und Jörg Polifka (Leiter Vertriebsservice und Key Account Manager Bauerfeind) sowie Horst Purschke (Betreuer der OST- und OTler im GMS Verbund) begrüßten die Teilnehmer. Zum Start der Tagung wurde im Auditorium anhand von Kurzfilmen das Produktportfolio des Gastgebers Bauerfeind präsentiert. Im Anschluss erhielt die Gruppe Informationen über den Werdegang der Bauerfeind AG und die Entwicklung der einzelnen Produktgruppen. Nach der Werksführung mit Blick in die Produktion wurde den Teilnehmern noch die Bauerfeind-Akademie, die berührungslose Messtechnik und das Portfolio Bauerfeind Sports vorgestellt. Eine Fragerunde sowie erste Erwartungshaltungen der GMS-Partner rundeten den ersten Tag ab, bevor im Biergarten des Bio-Seehotels der Abend bei einem lebhaften Austausch aller Teilnehmer ausklang.

Der zweite Tag bot die Möglichkeit, die am Vortag diskutierten Themen zu visualisieren und zu vertiefen. Daraus wurden die Handlungserfordernisse für Bauerfeind abgeleitet und festgehalten. Eine Präsentation des Einlagenkonzeptes sowie die Möglichkeiten im Bereich der Kompressions- und Ödem-Lymphologie schlossen sich an. Aus dem GMS-Kreis wurden Best-Practice-Beispiele erläutert und Anregungen für weitere Optimierungsmöglichkeiten an die Vertriebsleitung der Bauerfeind AG weitergegeben. Eine intensive und konstruktive Diskussion über weitere Möglichkeiten der Zusammenarbeit und Erwartungen beider Seiten beendete das Meeting.