14. September 2011

1. Orthopädie Schuh Technik: Fulminanter Start für das neue Branchenforum

messe ostechnik.de - 1. Orthopädie Schuh Technik: Fulminanter Start für das neue Branchenforum

Schon am ersten Tag der „1. Orthopädie Schuh Technik“ in Wiesbaden zeichnete sich ab, dass die neu geschaffene Messe als bundesweites Branchenforum bei den Besuchern ins Schwarze trifft. Das zeigen auch die jetzt veröffentlichten Zahlen: Insgesamt besuchten am 9. und 10. September 2796 Personen Fachmesse und Kongress in den Rhein-Main-Hallen Wiesbaden.

Erfreuliche Besucherzahlen - internationale Gäste

Am Freitag, den 9. September 2011 kamen 1550 Besucher nach Wiesbaden, um den Auftakt der neuen Europäischen Fachmesse mit zu erleben. Darunter waren 270 Teilnehmer des Lehrlingstags und 203 Kongressteilnehmer. Diese wie auch die rund 150 Seminarteilnehmer nutzten den Rahmen der neuen Veranstaltung gerne für ihre Fortbildung. Am Samstag waren mit 1246 Personen etwas weniger Besucher anwesend. In dieser Zahl enthalten sind 202 Kongressteilnehmer und über 200 Seminarteilnehmer enthalten. Insgesamt verzeichnete die „1. Orthopädie Schuh Technik“ damit gleich im ersten Jahr mit 2796 Personen eine erfreulich hohe Besucherzahl.

Auch internationale Gäste konnten die Veranstalter in Wiesbaden begrüßen. Nicht nur aus der Schweiz, Österreich, Italien, Spanien, Frankreich oder Lettland waren Besucher angereist. Bis in die USA, nach Japan, Kanada und sogar bis nach Australien hatte sich die Nachricht von der neuen Branchenmesse herumgesprochen und zahlreiche Neugierige angelockt.

Branchenforum wird zum Impulsgeber
Dass der neue Branchentreffpunkt so gut ankam lag nicht zuletzt an den vertretenen Ausstellern. „Mit rund 130 Ausstellern auf 5000 Quadratmetern brutto Ausstellungsfläche haben wir einen einzigartiger Überblick über das Angebot für die Orthopädieschuhtechnik geboten, den es sonst nirgends gibt“, freute sich Carl Otto Maurer, Geschäftsführer von C. Maurer Druck und Verlag, schon vorab über die große Nachfrage von Seiten der Aussteller. Gleichzeitig sei damit ein neuer Treffpunkt für die Branche geschaffen worden: „Der große Zuspruch für die Veranstaltung zeigt, dass diese eigenständige Veranstaltung für die Orthopädieschuhtechnik offenbar eine notwendige und sinnvolle Ergänzung zu den bestehenden Branchenmessen ist.“ Auch Werner Dierolf, Präsident des ZVOS, ist sich sicher, „dass diese Messe mit ihrem Fachkongress dem Orthopädieschuhmacher-Handwerk wesentliche Impulse für seine weitere Entwicklung gegeben hat.“

Die 130 Aussteller repräsentierten das komplette Leistungsspektrum der Orthopädieschuhtechnik. Vom Material über Maschinen und Technologien bis zur Abrechnung der Leistungen war alles geboten und viele Aussteller konnten echte Neuheiten und Innovationen zeigen.

Dass man von der „1. Orthopädie Schuh Technik“ auch etwas für den Arbeitsalltag mitnehmen kann, bestätigen auch die Besucher. Einhellig waren die Rückmeldungen, dass alle wichtigen Aussteller vertreten waren, und die Auswahl und Bandbreite der anwesenden Firmen wurden sehr gelobt. Vor allem die Mischung zwischen Handwerk und Hightech sei gut gelungen. Für viele war der Besuch in Wiesbaden nach langem wieder der erste Besuch auf einer Messe. Umso erfreuter zeigen sich diese Besucher über das Gesamtkonzept. „Es ist super: eine kompakte Messe und dabei sehr informativ“, fasste ein Orthopädischuhmachermeister seine Eindrücke zusammen. Sein Fazit: „Da kann und muss man wieder hingehen“.

Der Veranstalter C. Maurer Druck und Verlag nutzte die Messe, um die Kompetenz des Verlages im Gesundheitsmarkt zu zeigen. Auf dem Messestand wurden neben der Orthopädieschuhtechnik und den Fachbüchern auch die weiteren, in der Verlagsgruppe erscheinenden Zeitschriften präsentiert. Mit der Zeitschrift „DER FUSS“, für Podologen und medizinische Fußpfleger, sowie mit dem MTD – Medizinisch Technischer Dialog, einer Zeitschrift für die Sanitätshaus- und Medizintechnik-Branche, bietet man umfassende Informationen zur Fußversorgung und zum Hilfsmittelmarkt.

Gut angekommen ist auch die Standparty am Freitagabend, zu der C. Maurer Druck und Verlag als Veranstalter der „1. Orthopädie Schuh Technik“ Aussteller, Kongressteilnehmer und Messebesucher eingeladen hatte. Bei einem kalten Glas Bier, kleinen Häppchen und Musik von DJ Helmut Mitzel konnte man hier in entspannter Atmosphäre mit Kollegen, Kunden und Freunden abseits des Messetrubels zusammenkommen, neue Kontakte knüpfen und alte Freundschaften pflegen. Bis in den späten Abend wurde gemeinsam getanzt, gelacht und gefeiert.

Nach der Messe ist vor der Messe
Nach dem erfolgreichen Messestart ist für die Veranstalter schon jetzt klar, dass die nächste Messe 2013 stattfinden wird – Ort und Termin sind derzeit in Planung. C. Maurer Druck und Verlag und der Zentralverband für Orthopädieschuhtechnik sind zuversichtlich, dass die Messe 2013 weiter wachsen wird. Für die inhaltliche Weiterentwicklung haben die Veranstalter schon jetzt viele Ideen. So sollen künftig auch Komfortschuhhersteller stärker ins Boot geholt werden – daher soll sich die „2. Orthopädie Schuh Technik“ nicht mehr mit der GDS überschneiden. Die Verstärkung der interdisziplinären Kongressgestaltung sowie der internationalen Ausrichtung der Messe sind weitere Perspektiven des neuen Branchenforums.

Impressionen gibt es in der Bildergalerie auf www.OST-Messe.de und ausführliche Nachberichte in der Oktoberausgabe der Zeitschrift „Orthopädieschuhtechnik“.