Anzeige
Foto: Sherry Young/AdobeStock
13. Oktober 2021

100 Jahre Insulin – ein Meilenstein der Medizin

2021 jährt sich zum hundertsten Mal ein zentrales Ereignis der Medizingeschichte: Am 27. Juli 1921 gelang dem Mediziner Frederick Banting und dem Biochemiker Charles Best erstmals die Isolierung von Insulin aus der Bauchspeicheldrüse von Hunden. Sie legten damit den Grundstein für die erste wirksame Behandlung des Diabetes mellitus.

mehr ...
Anzeige

Foto: sebra/AdobeStock
12. Oktober 2021

Rheuma: Früherkennung als Schlüssel zum Behandlungserfolg

Rheuma wartet nicht. Je länger eine entzündlich-rheumatische Erkrankung unerkannt fortschreitet, desto schlechter lässt sie sich therapieren, und desto höher ist das Risiko für bleibende Schäden am Bewegungsapparat oder an inneren Organen. Vor diesem Hintergrund ist es aus Sicht der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie e.V. (DGRh) unhaltbar, dass bis zur korrekten Diagnose einer rheumatoiden Arthritis im Durchschnitt neun Monate vergehen – bei anderen, weniger bekannten entzündlich-rheumatischen Erkrankungen sogar noch deutlich länger. Der Zugang zu einer effektiven Rheumatherapie müsse dringend verbessert und Kapazitätsengpässe beseitigt werden, mahnt die DGRh anlässlich des Welt-Rheuma-Tags am 12. Oktober 2021.

mehr ...
Foto: Daisy Daisy/AdobeStock
29. September 2021

DMP Rheumatoide Arthritis: Vertragsabschlüsse ab 1. Oktober möglich

Die rheumatoide Arthritis zählt zu den häufigsten rheumatischen Erkrankungen, etwa ein Prozent der Erwachsenen in Deutschland ist betroffen. Mit dem Ziel, das medizinische Versorgungsangebot zu verbessern, hatte der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) die Anforderungen an ein strukturiertes Behandlungsprogramm (Disease Management Programm, DMP) beschlossen. Diese Anforderungen treten am 1. Oktober 2021 in Kraft.

mehr ...
Foto: Adobe Stock/weixx
15. September 2021

Gewichtszunahme: Risiko bei jungen Erwachsenen besonders hoch

Immer mehr jüngere Menschen im Alter von 18 bis 24 Jahren sind von Übergewicht betroffen. Das haben Forschende des Berlin Institute of Health in der Charité (BIH) sowie des University College in London anhand einer großen nationalen Patientenkohorte mit elektronischen Daten des englischen Gesundheitssystems herausgefunden. Sie empfehlen daher, Präventionsprogramme gezielt auch dieser Gruppe anzubieten.

mehr ...
Foto: Juliane Martens/AdobeStock
01. September 2021

Wann ist der richtige Zeitpunkt für ein neues Hüft- oder Kniegelenk?

Angesichts möglicher Ansteckung mit dem SARS-CoV-2-Virus haben viele Patienten ihre ursprünglich geplante OP zum Gelenkersatz von Hüfte oder Knie verschoben. Andere tragen sich mit dem Gedanken an ein Kunstgelenk, möchten den Eingriff jedoch aus anderen Gründen möglichst lange hinauszögern. Doch wie lange kann man mit der Implantation eines Ersatzgelenks warten, ohne Nachteile, etwa Schäden durch Schonhaltungen, Hinken oder die Ausbildung eines Schmerzgedächtnisses zu erleiden?

mehr ...
Foto: sportpoint/AdobeStock
25. August 2021

Energiedefizit bei Sportlern: Der Fuß läuft solange, bis er bricht

Ausdauersportler, die ihr Training zu schnell und ohne Plan intensivieren und dabei bestimmte Stoffwechsel-Prozesse nicht beachten, laufen Gefahr, dass ihr Fuß oder andere Strukturen einen Bruch erleiden. Darauf weist die Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) hin. Die sogenannte „Stressfraktur“ gibt es vor allem an der unteren, aber auch an der oberen Extremität. Welche Ursachen zugrunde liegen, wer betroffen ist und wie man Abhilfe schaffen kann – darüber diskutieren Sportorthopäden und Wissenschaftler vom 26. bis 28. August auf dem Zeulenrodaer Kongress für Orthopädie und Sportorthopädie.

mehr ...
Foto: Alexander Raths/AdobeStock
18. August 2021

Viele Ärzte halten Zweitmeinungen für sinnvoll

Rund 70 Prozent der niedergelassenen Ärzte sind der Ansicht, dass Zweitmeinungen komplexe Therapieentscheidungen verbessern können. Das zeigt die Studie „Ärzte im Zukunftsmarkt Gesundheit 2021“ der Stiftung Gesundheit.

mehr ...
Einlagenversorgung ohne persönlichen Kontakt bei Fußvermessung und Abgabe der Einlage - so sieht es der neue Barmer-Vertrag mit Craftsoles vor. (Foto: Craftsoles)
18. August 2021

Stellungnahme: Medizinische Fachgesellschaften warnen vor Online-Versorgung mit orthopädischen Einlagen

Die deutschen Fachgesellschaften aus Orthopädie und Unfallchirurgie sowie der Zentralverband Orthopädieschuhtechnik (ZVOS) haben sich in einer gemeinsamen Stellungnahme gegen die von der Barmer und der Techniker-Krankenkasse geplante Online-Einlagen-Versorgung ausgesprochen. Dieser Versorgungsweg berge gesundheitliche Gefahren und widerspreche in mehreren Punkten den Vorgaben des Hilfsmittelverzeichnisses.

mehr ...
Foto: sebra/AdobeStock
16. Juni 2021

Gelenkersatz bei Kniearthrose: IQWiG legt Entscheidungshilfe vor

Das IQWiG hat im Auftrag des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) eine Entscheidungshilfe zu Gelenkersatzoperationen bei Kniegelenkarthrose erstellt. Diese soll Betroffene dabei unterstützen, sich gemeinsam mit ihrem Arzt für oder gegen bestimmte Behandlungsoptionen bei Kniegelenkarthrose zu entscheiden. Die Entscheidungshilfe ist Teil des gesetzlich vorgesehenen Zweitmeinungsverfahrens bei festgelegten planbaren Operationen.. 

mehr ...
Foto: Alessandro Winkler / UK Bonn
10. Juni 2021

Neues Fußzentrum am Universitätsklinikum Bonn

Am Universitätsklinikum Bonn hat die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie ein neues Fußzentrum etabliert. Es wurde jetzt vom internationalen Zertifizierungsinstitut „ClarCert“ als Zentrum für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie zertifiziert.

mehr ...
Foto: GOTS
26. Mai 2021

36. Jahreskongress der GOTS - live aus Basel

Am 1. und 2. Juli 2021 findet der 36. Jahreskongress der Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) statt. In vielen Live-Streams direkt aus dem Studio in Basel, on demand -Sitzungen und Online-Diskussionen tauschen sich Hunderte Ärzte, Physiotherapeuten und Wissenschaftler, hauptsächlich aus Europa, zu Neuigkeiten in der Sportmedizin aus.

mehr ...
Matthias Schmuth (Foto: MUI/David Delius)
26. Mai 2021

Covid-19 & Haut: Es gibt noch viele offene Fragen

Bei vielen Viruserkrankungen wie Masern, Röteln, Papillom oder Herpesviren bietet die Haut erste diagnostische Zeichen für eine Infektion. Auch bei Covid-19 entwickelt zumindest ein Teil der Patienten Hautveränderungen. Phänomene wie die sogenannten „Covid-Zehen“ werfen Fragen auf. Auch an der Medizinischen Universität Innsbruck wird nach Antworten gesucht. Matthias Schmuth, Direktor der Univ.-Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, gibt einen Überblick zu aktuellen Entwicklungen.

mehr ...
Foto: Kzenon/fotolia
06. April 2021

Chirurgen fordern: Vor dem Eingriff gegen SARS-CoV-2 impfen

Infektionen mit dem SARS-CoV-2-Virus, die sich kurz vor oder nach einer Operation ereignen, führen zu einem deutlichen Anstieg postoperativer Komplikationen und Todesfälle. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der internationalen COVIDSurg Collaborative, einer von Wissenschaftlern der University of Birmingham ins Leben gerufenen weltweiten Forschungskooperation. Angesichts dieses Anstiegs plädiert die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) dafür, Patienten im Vorfeld geplanter chirurgischer Eingriffe priorisiert gegen das SARS-CoV-2-Virus zu impfen. Darüber hinaus sollten Eingriffe bei infizierten Patienten nach Möglichkeit um sieben Wochen verschoben werden, so die DGCH.

mehr ...
Foto: WavebreakmediaMicro/AdobeStock
29. März 2021

Zweitmeinung Amputationen bei Diabetischem Fuß: Mehr Fachdisziplinen einbezogen - auch OSM können hinzugezogen werden

Patienten, die vor der Entscheidung über eine Amputation bei einem Diabetischen Fußsyndrom eine ärztliche Zweitmeinung einholen möchten, haben künftig eine breitere Auswahl an ärztlichen Fachdisziplinen, die eine Zweitmeinung als GKV-Leistung erbringen dürfen. Auch Orthopädieschuhmacher und Podologen können bei Bedarf hinzugezogen werden. Der G-BA hat seinen noch nicht in Kraft getretenen Beschluss aus dem April 2020 zu diesem neuen Zweitmeinungsverfahren noch einmal ergänzt.

mehr ...
Foto: guerrieroale/AdobeStock
26. März 2021

Gefäßchirurgie: DGG rät zu Corona-Impfung vor größeren Eingriffen

Operationen an der Aorta, die Ausschaltung von Aneurysmen, die Wiederherstellung der Durchblutung an Körper- oder Beinschlagadern oder die Amputation von Extremitäten, die durch schwere Durchblutungsstörungen geschädigt sind – all dies sind operative Eingriffe, die während der Covid-19-Pandemie mit besonders hohen Risiken verbunden sind. Denn eine SARS-CoV-2-Infektion verläuft bei akut gefäßchirurgisch behandelten Patienten in auffallend vielen Fällen tödlich, so ein Ergebnis der internationalen COVER-Studie zur Versorgung gefäßmedizinischer Patienten während der Pandemie.

mehr ...
Prof. Dr. Johannes Michalak. (Foto: Universität Witten/Herdecke (UW/H))
15. März 2021

Dynamisches Gehen sagt Anstieg der Stimmung voraus

Eine dynamische Art des Gehens sagt Verbesserungen der Stimmung vorher. Das ist das Ergebnis einer Studie von Prof. Johannes Michalak von der Universität Witten/Herdecke (UW/H) und Dr. Dirk Adolph von der Ruhr-Universität Bochum (RUB), die jetzt in der Zeitschrift „Cognitive Therapy and Research“ veröffentlicht worden ist.

mehr ...
Foto: Richard Villalon/AdobeStock
03. Februar 2021

Orthopädische Themen in der Sportmedizin: Neue Webinarreihe der GOTS

Die Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) startet eine Webinar-Reihe zu orthopädischen Themen in der Sportmedizin. Das erste Webinar dieser Reihe findet am Mittwoch, den 17. Februar 2021, zwischen 19:00 und 20:00 Uhr statt und ist kostenfrei. Thema ist "Das Knie im Leistungssport - Moderne Behandlungsmethoden".

mehr ...
Foto: Juliane Martens/AdobeStock
15. Dezember 2020

Endoprothesenregister Deutschland veröffentlicht erstmals Patienteninformation

Das Endoprothesenregister Deutschland (EPRD) sammelt und analysiert seit 2012 Operationsdaten der Krankenhäuser sowie Daten der Krankenkassen und der Implantathersteller: Ziel ist eine kontinuierliche Qualitätsmessung und -darstellung der endoprothetischen Hüft- und Knieversorgung in Deutschland. Nun wurden erstmals Ergebnisse der Datenauswertungen in einer Patienteninformation dargestellt.

mehr ...

Banner KS2 Fruehjahr Sommer 2022

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑