18. Juli 2016

Eurocom: Innovationen müssen Eingang in Hilfsmittelverzeichnis finden

Dass die Patienten die Hilfsmittelversorgung erhalten, die für sie individuell erforderlich ist und auf dem neuesten Stand der Medizintechnik einen Krankheits- oder Behinderungsausgleich möglich macht, ist für den Industrieverband Eurocom das wesentliche Ziel bei der anstehenden Reform im Hilfsmittelbereich. Dabei müsse sichergestellt sein, dass sowohl Hilfsmittelhersteller als auch Leistungserbringer aktiv in Aktualisierung und Fortschreibung des Hilfsmittelverzeichnisses eingebunden werden, wie Eurocom in ihrer Stellungnahme zum Referentenentwurf für das Gesetz zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung betont.

mehr ...
Anzeige

15. Juli 2016

Hilfe für vom Unwetter betroffene Händler

Naturkatastrophen wie die Ende Mai/Anfang Juni treffen meist unvorbereitet und gefährden neben Menschenleben auch unternehmerische Existenzen. Auch Geschäfte und Werkstätten der GMS-Kunden wurden durch die Unwetter verwüstet. Besonders betroffen ist etwa das Schuhhaus Setzer im baden-württembergischen Künzelsau.

mehr ...
pavel1964/fotolia
07. Juli 2016

ZVOS-Zukunftstage in Berlin – Anmeldung startet

"Mit uns läuft es! Die Mobilmacher". Mit diesem Slogan wirbt der Zentralverband Orthopädieschuhtechnik (ZVOS) in der Öffentlichkeit und bei der Politik für die Leistungen der Orthopädieschuhtechnik. Doch wie läuft es in den Betrieben? Nur wenn dort alles passt, sind die Betriebe und das Orthopädieschuhmacher-Handwerk zukunftsfähig und zukunftssicher. "Wie läuft es?" ist deshalb das Motto der 3. ZVOS-Zukunftstage  am 1. und 2. Dezember 2016 in Berlin, für die man sich ab sofort anmelden kann.

mehr ...
ZVOS-Präsident Werner Dierolf. (Foto: Andre Schrieber)
06. Juli 2016

ZVOS wendet sich gegen die Ausschreibung von Einlagen

Der ZVOS hat sich mit einer Stellungnahme gegen die Ausschreibung von Einlagen an maßgebliche Politiker aus dem Gesundheits- und Sozialausschuss des Bundestages sowie an Patientenbeauftragte gewandt. Ebenso wurden Ministerien, Staatssekretäre und Senatoren informiert. Anlass war die inzwischen zurückgezogene Ausschreibung von Einlagen durch die AOK Sachsen-Anhalt.

mehr ...
05. Juli 2016

Angeregte Diskussionen auf dem Kongress Flüchtlinge und die deutsche Wirtschaft

Zum Kongress „Flüchtlinge und die deutsche Wirtschaft – Herausforderungen und Chancen“  lud die CDU-/CSU-Fraktion am 22. Juni 2016 maßgebliche Wirtschaftsvertreter in den Deutschen Reichstag ein, darunter auch den Zentralverband Orthopädieschuhtechnik (ZVOS). Redner war unter anderem Peter Altmaier, Kanzleramts-Chef und Bundesminister für besondere Angelegenheiten.

mehr ...
Verena Bentele (Foto: Tom Maelsa)
22. Juni 2016

ZVOS beim Jahresempfang der Behindertenbeauftragten

Mit fast 500 Gästen fand am 11. Mai der Jahresempfang der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen statt. Verena Bentele hatte nach Berlin in die Landesvertretung Nordrhein-Westfalens geladen. Für den Zentralverband Orthopädieschuhtechnik nahm Elisabeth Vogel, Leiterin Verbandskommunikation, teil.

mehr ...
22. Juni 2016

ZVOS: "Hand in Hand" mit IGS- und Förderschülern

„Hand in Hand in die Zukunft III“– so lautet der Titel eines Projekts der einfach genial gGmbH in Langenhagen, mit dem 14 – 16jährige Schüler einer Förderschule sowie einer Integrierten Gesamtschule in Langenhagen bei Hannover gefördert werden. Am 9. Mai 2016 wirkte der Zentralverband Orthopädieschuhtechnik (ZVOS) mit und begeisterte Jugendliche für den Beruf des Orthopädieschuhmachers.

mehr ...
Foto: BIV-OT/Becker
22. Juni 2016

Michael Möller neuer Vorsitzender der ISPO Deutschland

Bei der Mitgliederversammlung der ISPO-Deutschland, die im Mai während der OT-World in Leipzig stattfand, wurde OSM Michael Möller aus Münster zum neuen Vorsitzenden gewählt. Als zweiter Vorsitzender wurde Prof. Bernhard Greitemann in seinem Amt bestätigt, ebenso wie Schatzmeister Georg Blome. Neuer Schriftführer ist Dr. Stefan Middeldorf. Neu im Vorstand als stellvertretender Schriftführer ist OTM Michael Schäfer.

mehr ...
22. Juni 2016

HDS/L wendet sich gegen "pauschalisierende" Kritik an der europäischen Schuhindustrie

Der Hauptgeschäftsführer des HDS/L, Manfred Junkert, hat sich gegen "pauschalisierende Behauptungen" der Clean Clothes Kampagne gewandt, die unter dem Motto "Change your shoes" arbeitet. Im Rahmen einer Studie kritisierte die Initiative die Arbeitsbedingungen in der europäischen Schuhindustrie (s. vorausgehende News). „Wir können die pauschalisierenden Behauptungen der Initiative „Change your shoes“ in keinster Weise nachvollziehen", so Junkert.

mehr ...
25. Mai 2016

ZVOS kritisiert: AOK Sachsen-Anhalt schreibt Einlagenversorgung aus

Die AOK Sachsen-Anhalt hat angekündigt, die Versorgung ihrer Versicherten mit Einlagen (PG 08) ab dem 1. Oktober 2016 auszuschreiben. Damit wird erstmals ein handwerklich individuell gefertigtes Hilfsmittel durch eine gesetzliche Krankenversicherung ausgeschrieben. Der Zentralverband für Orthopädieschuhtechnik (ZVOS) und der BIV-OT beziehen dagegen vehement Stellung.

mehr ...
Foto: ZDH/Agentur Bildschön
25. Mai 2016

Die Gesundheitshandwerke im Dialog mit dem Patientenbeauftragten

Ende April 2016 fand in der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft in Berlin der Parlamentarische Abend der Gesundheitshandwerke statt. Der diesjährige Ehrengast war der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange der Patientinnen und Patienten sowie der Bevollmächtigte für Pflege, Staatssekretär Karl-Josef Laumann (Bundesministerium für Gesundheit). Diskutiert wurde über die Themen Prävention, E-Health und Hilfsmittelreform.

mehr ...
25. Mai 2016

Jahreskongress Bayern: Ehrungen für herausragende Leistung

Auch dieses Jahr wurde wieder anlässlich des Jahreskongresses in Garmisch der Förderpreis der Landesinnung für die beste praktische Meisterprüfungsarbeit im Jahre 2015, der Förderpreis für die die beste Arbeit in der Gesellenprüfung 2015 sowie der Ehrenpreis für den besten Ausbilder 2015 verliehen. Zusätzlich wurden die Sieger im „Wettbewerb Bodenbau 2016“ ausgezeichnet.

mehr ...
Kzenon/fotolia.de
27. April 2016

Ökonomisierung der Medizin: Chefärzte beklagen zunehmend Konflikte mit der Verwaltung

Die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) beklagt zunehmende Spannungen zwischen Chefärzten und Klinikgeschäftsleitungen. Wie eine Umfrage des Berufsverbandes der Deutschen Chirurgen e.V. (BDC). ergab, empfindet fast ein Drittel der leitenden Krankenhausärzte Konflikte mit der Verwaltung als besonders belastend, die zudem häufig von Respektlosigkeit geprägt seien. Viele Krankenhäuser verstünden sich heute als Wirtschaftsunternehmen, die schwarze Zahlen schreiben und möglichst hohe Gewinne abwerfen wollen.

mehr ...
Tobias Gerber/fotogloria
30. März 2016

OST-Branchenfotos für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Aktuelle Fotos, die den Beruf des Orthopädieschuhmachers ins rechte Licht rücken, hat der Zentralverband für Orthopädieschuhtechnik (ZVOS) erstellen lassen. Der Verband wird sie für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und das Marketing nutzen.

mehr ...

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑