ISPO/Messe München
28. Oktober 2020 | News-Firmen & Personen

ISPO Munich 2021 findet nur digital statt

Im kommenden Jahr findet die ISPO Munich vom 1. bis zum 5. Februar nun doch ausschließlich online statt. In enger Abstimmung mit der Branche und unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Entwicklung, hat sich die Messe München dazu entschieden, die Veranstaltung ausschließlich digital umzusetzen. Zunachst war geplant, die Messe als Hybrid-Event sowohl physisch in München, als auch digital stattfinden zu lassen.

mehr ...
28. Oktober 2020

Forum FUSS 2020 ist abgesagt

Mit großem Bedauern hat der Deutsche Verband für Podologie (ZFD) e.V. die für den 27. und 28. November 2020 geplante Veranstaltung FUSS 2020 – Fachkongress und Fachausstellung für Podologie und Fußpflege abgesagt.

mehr ...
Foto: Landesinnung Bayern für Orthopädie-Schuhtechnik
28. Oktober 2020 | News-Handwerk

Auszeichnung persönlich überreicht

Es ist guter Brauch in Bayern, dass der Nachwuchs und seine Ausbilder beim Jahreskongress Technische Orthopädie in Garmisch-Partenkirchen öffentlich geehrt werden. Der Kongress konnte pandemiebedingt nicht stattfinden, weshalb die Ehrungen bei der Mitgliederversammlung im November in Regensburg nachgeholt werden sollten. Nachdem auch diese abgesagt werden mussten, bekamen die Preisträger ihre Preise mit der Post zugeschickt – mit Ausnahme von Hannes Gamper aus Bozen/Südtirol.

mehr ...
Foto: Landesinnung Bayern für Orthopädie-Schuhtechnik
28. Oktober 2020 | News-Medizin | News-Handwerk

Doppeltes Jubiläum in Bayern

Gerold Elkemann konnte in diesem Jahr sein 25-jähriges Dienstjubiläum bei der Landesinnung Bayern für Orthopädie-Schuhtechnik feiern. Beim Jahrestreffen des MBO-Freundeskreises überraschte er einen weiteren Jubilar: Magnus Fischer wurde 1995 zum Vorsitzenden des Freundeskreises gewählt.

mehr ...
Foto: Adobe Stock/Design Cells
28. Oktober 2020 | News-Medizin

Wie die Digitalisierung in der Gefäßchirurgie das Arzt-Patienten-Verhältnis verändert

Digitalisierung und künstliche Intelligenz können die Gefäßchirurgie sicherer und damit effizienter machen. Gleichzeitig stellen sie neue Anforderungen an Ärzte und die Art, wie sie mit ihren Patienten kommunizieren, um Vorbehalte gegenüber der „Apparatemedizin“ abzubauen, so die Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin e.V. (DGG). Auch in der modernen Medizin sei es unabdingbar, dass der Patient die gebotenen Behandlungsoptionen verstehen und in die Therapie einwilligen könne.

mehr ...
Foto: Adobe Stock/Alexander Raths
28. Oktober 2020 | News-Medizin

Versorgung in Orthopädie und Unfallchirurgie: Vorschläge für Strukturwandel

Die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) und der Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU) haben auf ihrer Jahrespressekonferenz am 22. Oktober Vorschläge für einen Strukturwandel der Versorgung von Erkrankungen und Verletzungen am Bewegungsapparat gemacht. Der Patient müsse durch ein flächendeckendes Versorgungsnetzwerk gezielt geleitet werden.

mehr ...
Foto: Stegner/ZDH
28. Oktober 2020 | News-Handwerk

ZDH: Bürokratische Entlastung von Handwerksbetrieben drängt mehr denn je

„Der NKR zeigt in seinem Jahresbericht schonungslos auf, wo es beim Bürokratieabbau hakt: sei es die nach wie vor zu hohe Belastung der Wirtschaft durch bürokratische Vorgaben, die mangelnde Digitalisierung der Verwaltung oder die zu geringe Praxistauglichkeit von Gesetzen", erklärt Holger Schwannecke, Generalsekretär des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), zu dem am Mittwoch, 21. Oktober 2020, vom Nationalen Normenkontrollrat veröffentlichen Jahresbericht „Krise als Weckruf: Verwaltung modernisieren, Digitalisierungsschub nutzen, Gesetze praxistauglich machen“.

mehr ...

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑