Anzeige
Foto: Landesinnung Thüringen für Orthopädieschuhtechnik
11. Februar 2019 | News-Handwerk

Landesinnung Thüringen: Karin Barthelmes verabschiedet

Am 17. November 2018 wurde bei der jährlichen Mitgliederversammlung Karin Barthelmes, die Geschäftsführerin der Landesinnung Thüringen für Orthopädieschuhtechnik, vom Vorstand und den Mitgliedsbetrieben feierlich verabschiedet.

mehr ...
Anzeige

Symbolbild: Prof. Lutz Dürselen
08. Februar 2019 | News-Wissenschaft

Kniearthrose mit intelligentem Knorpelersatz stoppen: 5,5 Millionen Euro für neue Biomaterialien

Forschende aus acht europäischen Ländern haben der Kniearthrose den Kampf angesagt: Mit neuartigen Biomaterialien wollen sie Knorpeldefekte im Knie ersetzen und so das Risiko eines weiteren Gelenkverschleißes verringern. Die beforschten Ersatzmaterialien enthalten Nanopartikel mit pro-regenerativen Eigenschaften, die per "Fernsteuerung" aktiviert werden können. An dem mit 5,5 Millionen Euro von der EU-Kommission geförderten Projekt RESTORE ist auch die Ulmer Arbeitsgruppe Gelenkbiomechanik des Uni-Instituts für Unfallchirurgische Forschung und Biomechanik beteiligt.

mehr ...
Foto: CAMPUS First/O1
08. Februar 2019 | News-Verbände

ANWR CAMPUS First/O1: Besucherzahl konstant

Mit der CAMPUS First/O1 am 3. und 4. Februar gab die ANWR den Startschuss für die Messesaison in Mainhausen. „Angesichts der schwierigen Saison Herbst/Winter 2018 ist die Stimmung bei unseren Händlern noch von Vorsicht geprägt“, resümierte ANWR Warenvorstand Fritz Terbuyken die Eindrücke der ersten Messe des Jahres auf dem ANWR Campus. „Mit der Besucherzahl auf Vorjahresniveau sind wir bei der als Informationsmesse platzierten Veranstaltung zufrieden.“

mehr ...
Die Rexor-Geschäftsführer Niek Jansen und Günter Neunaber (v.l.). (Foto: Rexor)
08. Februar 2019 | News-Verbände

Rexor wächst weiter

Die Schuhverbundgruppe Rexor konnte auch im vergangenen Geschäftsjahr den Umsatz weiter ausbauen. Der Zentralregulierungsumsatz stieg um 3,8 Prozent auf 220,3 Millionen Euro. Der Zuwachs des Umsatzes in Deutschland lag über 10 Prozent.

mehr ...
Foto: Pavlo Varkhrushev/fotolia
08. Februar 2019

Anzahl der Menschen mit Typ-2-Diabetes steigt bis 2040 auf bis zu zwölf Millionen in Deutschland

Aktuell leben je nach Schätzung mindestens 7,2 Prozent der Bevölkerung in Deutschland mit einer Diabetes-Erkrankung, die meisten davon mit Typ-2-Diabetes. Die Zahl der Erkrankten wird in den kommenden zwei Jahrzehnten deutlich ansteigen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Deutschen Diabetes Zentrum (DDZ) in Düsseldorf und des Robert Koch-Instituts (RKI) in Berlin prognostizieren, dass in 20 Jahren bis zu zwölf Millionen Menschen in Deutschland an Typ-2-Diabetes erkrankt sein könnten. Dies entspräche einem Anstieg um bis zu 77 Prozent im Zeitraum 2015 bis 2040.

mehr ...
Foto: Human Motion Projekt
05. Februar 2019 | News-Medizin

Bewegung besser verstehen

Am 27. Februar veranstaltet das „Human Motion Project“ sein 6. Wintersymposium in München. Das Human Motion Projekt hat sich der Erforschung des Verständnisses der menschlichen Bewegung verschrieben und wie man diese Erkenntnis für die Therapie von Bewegungsstörungen nutzen kann. Forscher aus unterschiedlichen Ländern werden beim Symposium neue Forschungsergebnisse präsentieren und aus ihrer klinischen Arbeit berichten.

mehr ...
Peter Wagner (Foto: SABU)
05. Februar 2019 | News-Verbände | News-Firmen & Personen

SABU richtet Kompetenzstelle für E-Commerce ein

Dipl.-Kfm. Peter Wagner ist seit 1. Januar 2019 E-Commerce-Berater für die SABU-Händler. Er berät sie über die Möglichkeiten, Voraussetzungen und Konditionen bei Onlineverkäufen. Darüber hinaus gibt er, in Abstimmung mit den Beratern der Warenwirtschaftssysteme, individuelle Handlungsempfehlungen und wertet die Daten aus der Warenwirtschaft sowie aus eventuell bestehenden Onlineshops aus.  

mehr ...
Foto: Innung für Orthopädie-Schuhtechnik Hannover
04. Februar 2019 | News-Verbände | News-Handwerk

Auszubildende erhielten Gesellenbriefe

Am 26. Januar 2019 konnte Obermeister Dirk Genger elf Gesellenbriefe an die Auszubildenden der Mitgliedsbetriebe der Innung für Orthopädie-Schuhtechnik Hannover übergeben.

mehr ...
fotohansel/AdobeStock
04. Februar 2019 | News-Gesundheitspolitik | News-Hilfsmittel

DGIHV: MDR-Umsetzungshilfe in Arbeit

Die Deutsche Gesellschaft für interprofessionelle Hilfsmittelversorgung e. V. (DGIHV) beschäftigt sich seit dem vergangenen Jahr in einer Arbeitsgruppe mit den Auswirkungen der ab Mai 2020 verpflichtend anzuwendenden EU-Medizinprodukteverordnung (MDR) auf den Hilfsmittelsektor. In den Bereichen „Klinische Bewertungen“, „Nachbeobachtungen“ und „Risikomanagement“ erarbeiten derzeit Vertreter aus Spitzenverbänden, Leistungsgemeinschaften, Wissenschaft und Industrie gemeinsame Handlungsempfehlungen für die betroffenen Akteure. Zu diesen zählen auch Orthopädieschuhmacher, die in der MDR als Hersteller von Sonderanfertigungen und Händler gelten.

mehr ...
Foto: FFCucina Liz Collet/AdobeStock
04. Februar 2019 | News-Gesundheitspolitik | News-Hilfsmittel

Bürokratieabbau: Leistungserbringer beantragen Eröffnung eines Schiedsverfahrens

Seit 2012 verlangt  das  Sozialgesetzbuch  V, dass Krankenkassen und Leistungserbringer gemeinsame Rahmenempfehlungen zur Vereinfachung und Vereinheitlichung der Durchführung und Abrechnung bei der Hilfsmittelversorgung erstellen. Trotz intensiver Verhandlungen ist das bis heute nicht gelungen. Deshalb haben die Spitzenorganisationen der Leistungserbringer am 25. Januar 2019 die Eröffnung eines Schiedsverfahrens beantragt.

mehr ...
Foto: Handwerkskammer Region Stuttgart
01. Februar 2019 | News-Handwerk

Mehr junge Handwerker am Start

Die Zahl der Jugendlichen, die eine berufliche Ausbildung und die Weiterbildungsmöglichkeiten im Handwerk als attraktiven Karriereweg wählen, hat im vergangenen Jahr zugenommen. Das Plus in der Region Stuttgart liegt bei 1,3 Prozent. Damit werden 4.283 Schulabgänger (Vorjahr 4228) in einem der 130 Ausbildungsberufe ausgebildet. Über alle Ausbildungsjahre hinweg sind derzeit 10.574 Azubis im Handwerk beschäftigt.

mehr ...
weixx/AdobeStock
31. Januar 2019 | News-Wissenschaft

Fettleibigkeit durch Identitätskrise bei Sättigungsnerven

Krankhafte Fettleibigkeit – das zeigt die Forschung der letzten zehn Jahre – entsteht vor allem im Gehirn. Forscherinnen und Forscher des Helmholtz Zentrums München, Partner im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung, haben dort nun einen molekularen Schalter entdeckt, der die Funktion von Sättigungsnerven und damit das Körpergewicht steuert. Die Ergebnisse wurden im Fachjournal ‚Nature Metabolism‘ publiziert.

mehr ...
Foto: LMU
31. Januar 2019 | News-Medizin

Neues Implantat für Beinverlängerungen

Die Sektion für 3D-Chirurgie des LMU-Klinikums der Universität München konnte am 29. Januar 2019 ein neuartiges Implantat für Beinverlängerungen zur Anwendung bringen. Es handelt sich um das erste in Europa zugelassene Implantat, das bei geeigneten Patienten schon während der Beinverlängerung volle Gewichtsbelastung erlaubt. Dies ermögliche einen schnelleren Heilverlauf und eine entscheidende Verbesserung des Behandlungskomforts. Insbesondere bei beidseitigen Beinverlängerungen lasse sich somit eine Halbierung der Behandlungsdauer erzielen.

mehr ...

Banner KS2 Fruehjahr Sommer 2022

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑