ostechnik.de - News
Über das Ergebnis der Materialversteigerung freuten sich (v. l.) Grete Simnowski, Markus Seeßle, Bettina und Klaus-Jürgen Simnowski.
09. Juni 2015

Versteigerung bringt 3000 Euro für den Förderverein

Mit einer Materialversteigerung zugunsten des Vereins zur Förderung des Forschungs- und Bildungsmanagements für die Orthopädieschuhtechnik in Deutschland e. V. hatte sich die AGP Orthopädie Berlin GmbH für ihr Jubiläumsfest am vergangenen Wochenende etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Der Großhandel für Orthopädie- und Schuhbedarf hatte von seinen Zulieferfirmen Materialien zur Verfügung gestellt bekommen, die bei der dreitägigen Hausmesse versteigert wurden.

mehr ...
DocRabe Media/fotolia.com
03. Juni 2015

Behandlungsfehler-Begutachtung der Medizinischen Dienste: Trend zu mehr Vorwürfen hält an

14.663 Behandlungsfehlervorwürfe haben die Medizinischen Dienste der Krankenversicherung (MDK) 2014 begutachtet. In jedem vierten Fall bestätigten die Gutachter den Verdacht der Patienten. Das geht aus der Jahresstatistik der Behandlungsfehler-Begutachtung hervor. Der Medizinische Dienst fordert einen offenen Umgang mit Fehlern und eine neue Sicherheitskultur. „Die Zahl der begutachteten Behandlungsfehlervorwürfe ist anhaltend hoch – insoweit können wir als Medizinischer Dienst keine Entwarnung geben“, sagt Dr. Stefan Gronemeyer, Leitender Arzt und stellvertretender Geschäftsführer des MDS.

mehr ...
03. Juni 2015

Handwerk begrüßt OECD-Lob für berufliche Bildung

Zur aktuellen OECD-Studie „Skills Outlook 2015“ stellt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), fest:  „Die OECD erkennt in ihrem jüngsten Bericht die Vorteile der beruflichen Bildung in Deutschland an. Das Handwerk begrüßt den damit dokumentierten Sinneswandel."

mehr ...
Foto: Patrick Seeger
03. Juni 2015

Computermodell der Gleichgewichtskontrolle entwickelt

Hätte der aufrecht stehende Mensch keine Gleichgewichtskontrolle, würde ihn die Schwerkraft zu Fall bringen. Dank unterschiedlicher Sinnessysteme, die dem Gehirn Informationen liefern, kann er jedoch sein Gleichgewicht halten. Mithilfe eines Roboters hat der Sportwissenschaftler Dr. Georg Hettich in seiner Doktorarbeit untersucht, wie der menschliche Körper diese sensorischen Informationen verarbeitet. Ziel der Forschung war es, ein Computermodell zu entwerfen, das darstellt, wie die Gleichgewichtskontrolle funktioniert. Es bildet Variablen ab, die bei Menschen mit Gleichgewichtsstörungen – etwa bei älteren oder an Parkinson erkrankten Personen – verändert sein können. Anhand dieser Daten können Medizintechnikerinnen und -techniker passgenaue therapeutische Hilfsmittel entwickeln, beispielsweise Prothesen oder Stützstrukturen für Gelenke, so genannte Exoskelette.

mehr ...
freshidea/fotolia
03. Juni 2015

diabetesDE warnt anlässlich des G7-Gipfels: Soziale Benachteiligung wird zunehmend zum Diabetesrisiko

Immer mehr Menschen in Deutschland sind von Armut bedroht. Damit einher geht eine Verschlechterung ihrer Lebenschancen und Gesundheit: Das Diabetesrisiko steigt, und Menschen in der niedrigsten Einkommensgruppe leben zwischen acht bis zehn Jahre kürzer als Menschen der höchsten Einkommensgruppe. Darüber hinaus haben Bewohner benachteiligter Regionen ein um zwanzig Prozent erhöhtes Risiko, an Diabetes Typ 2 zu erkranken. Darauf machte diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe auf einer Pressekonferenz im Vorfeld des G7-Gipfels aufmerksam.

mehr ...
01. Juni 2015

Infektionen durch Knieendoprothesen: Hohe Belastung für Gesundheitssysteme, neue Ansätze in der Therapie

Periprothetische Infektionen bei Knieprothesen gehören zu den schwerwiegendsten Komplikationen im Bereich der Endoprothetik. Sie sind nicht nur mit langwierigen Belastungen für die Patienten verbunden, sondern auch mit hohen Kosten für das Gesundheitssystem. Neue antibakterielle Beschichtungen und der zunehmende Einsatz von Biomarkern lassen Fortschritte in Prävention und Diagnostik periprothetischer Knieinfektionen erwarten. Dies wurde auf dem EFORT-Kongress vom 27. bis 29. Mai in Prag diskutiert.

mehr ...
Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen