ostechnik.de - News
28. Mai 2014

IVO Kongress 2015 - Save the date

Vom 19. – 20. März 2015 findet der IVO Weltkongress in Paris statt. Als Veranstaltungsort wurde Disneyland Paris ausgewählt. Zu den Themen zählen unter anderem neurologische Erkrankungen, Mehrfachbehinderungen, Diabetischer sowie Rheumatischer Fuß. Ferner wird es freie Themen geben. Abstracts können ab sofort eingereicht werden.

mehr ...
28. Mai 2014

Parlamentarischer Abend - Bundesgesundheitsminister sichert Gesundheitshandwerken Unterstützung zu

Am 22. Mai fand in Berlin der gemeinsame Parlamentarische Abend der Gesundheitshandwerke statt. Namhafte Vertreter aus dem Gesundheitswesen nutzten im Ottobock-Science-Center die Gelegenheit zum Austausch mit den Repräsentanten der Gesundheitshandwerke – Augenoptikern, Hörgeräteakustikern, Orthopädieschuhtechnikern, Orthopädietechnikern und Zahntechnikern. Für den ZVOS waren Präsident Werner Dierolf, Mitglieder des Vorstandes (Daniel Bürkner, Frank Schievink, Reiner Schumacher) und Hauptgeschäftsführer Oliver Dieckmann an den Fach-Diskussionen beteiligt.

mehr ...
27. Mai 2014

Bundesverdienstkreuz am Bande für ZVOS-Präsident Werner Dierolf

Am 26. Mai 2014 hat der Baden-Württembergische Innenminister Reinhold Gall im Auftrag des Bundespräsidenten in Schwäbisch-Hall das Bundesverdienstkreuz am Bande feierlich an Werner Dierolf verliehen. Orthopädieschuhmachermeister Dierolf, ZVOS-Präsident, wurde damit für sein herausragendes soziales und gemeinpolitisches Engagement geehrt. Über 200 Gäste - Politiker, Würdenträger und Weggefährten - wohnten der feierlichen, musikalisch untermalten Überreichung dieser Auszeichnung bei.

mehr ...
21. Mai 2014

EU-Vergleich der Arbeitskosten 2013: Deutschland auf Rang sieben

Arbeitgeber in der deutschen Privatwirtschaft bezahlten im Jahr 2013 durchschnittlich 31,70 Euro für eine geleistete Arbeitsstunde. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, lag das Arbeitskostenniveau in Deutschland damit innerhalb der Europäischen Union (EU) gemeinsam mit Finnland auf Rang sieben. Arbeitgeber in der deutschen Privatwirtschaft zahlten 34 % mehr für eine Stunde Arbeit als im Durchschnitt der EU. Im Vergleich zum Nachbarland Frankreich beispielsweise waren es aber gut 9 % weniger. Schweden hatte mit 43,00 Euro die höchsten Arbeitskosten je geleistete Stunde, Bulgarien mit 3,70 Euro die niedrigsten.

mehr ...
21. Mai 2014

Konjunktur: Handwerk startet stark ins Jahr

Dank guter Nachfrage und eines milden Winters ist das Handwerk kraftvoll ins Jahr gestartet. 86 Prozent der Unternehmer beurteilen ihre Geschäftslage gut oder zufriedenstellend – für das traditionell schwächere 1. Quartal ein sehr guter Wert. ZDH-Generalsekretär Schwannecke kritisiert auf der Pressekonferenz zur DHKT-Frühjahrskonferenz in Augsburg jedoch die Politik: „Ohne Not werden in einer Aufschwungphase die Weichen falsch gestellt.“

mehr ...
Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen