tr?id=1887910108106933&ev=PageView&noscript=1 ostechnik.de - News ostechnik.de - News
26. März 2014

G-BA wird Qualitätsinstitut gründen

Der Gemeinsame Bundesausschuss von Ärzten, Krankenhäusern und Krankenkassen wird ein fachlich unabhängiges wissenschaftliches Qualitätsinstitut gründen. Das Institut soll Instrumente entwickeln, mit denen Versorgungsqualität besser gemessen und transparenter dokumentiert werden kann. Die Ergebnisse sollen allgemeinverständlich veröffentlicht werden.

mehr ...
26. März 2014

Gesundheitsfonds soll bei Überbrückung von Kasseninsolvenzen helfen

Wenn eine Krankenkasse insolvent ist oder schließt, sind Ansprüche von Versicherten oder Leistungserbringern offen. Der GKV-Spitzenverband organisiert dann die Haftung für die Ansprüche. Seine Betriebsmittel reichen dafür jedoch nicht aus. Deshalb soll der GKV-Spitzenverband zukünftig ein Darlehen von bis zu 750 Millionen Euro aus der Liquiditätsreserve des Gesundheitsfonds aufnehmen können. Dies wurde heute im Kabinett beschlossen.

mehr ...
26. März 2014

Erstmals zwei internationale Kongresse der Unfallchirurgie in Deutschland

Unfallchirurgen aus über 80 Nationen kommen vom 24. bis 27. Mai 2014 in Frankfurt am Main zum zusammen. Im Rahmen des „15. European Congress for Trauma and Emergency Surgery” (ECTES) und des „2. World Trauma Congress“ (WTC) werden die Experten auf den Gebieten Unfallversorgung, Notfall- und Intensivmedizin sowie Katastrophen- und Militärchirurgie neueste Forschungsergebnisse und Innovationen austauschen.

mehr ...
26. März 2014

29. Jahreskongress der GOTS in München

Nach zwei Jahren in Salzburg und Mannheim findet der 29. Jahreskongress der Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) vom 20. bis 21. Juni 2014 wieder in München statt – parallel zum sportlichen Großereignis der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Er wird erstmals im Hilton Munich Park, direkt am Englischen Garten gelegen, veranstaltet.

mehr ...
Thorben Wengert_pixelio.de_internet ostechnik.de - News
Foto: Thorben Wengert/pixelio
26. März 2014

Werben mit „medizinischer Fußpflege“?

Am 15. November 2012 artikulierte das Oberlandesgericht Celle in einem Urteil (AZ.: 13 U 57/12), dass auch Nicht-Podologen mit der Tätigkeit „medizinische Fußpflege“ werben dürften. In der Revision hat der Bundesgerichtshof (BGH) nun diese Ansicht bestätigt. Doch ist damit wirklich alles geklärt? Der Zentralverband der Podologen und Fußpfleger Deutschlands (ZFD) äußert Einwände.

mehr ...
Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen