tr?id=1887910108106933&ev=PageView&noscript=1 ostechnik.de - News ostechnik.de - News
internet_ANWR_2_Frank Risse Thorsten Lettau ostechnik.de - News
Frank Risse, Lloyd, und Center-Manager Thorsten Lettau koordinieren die Belange der O1-Mieter.
19. November 2013

O1 öffnet am 15. Januar 2014

Am 15. Januar 2014 wird das O1, das von der  ANWR Group  errichtete  Ordercenter in Mainhausen, offiziell alle  Showrooms  für  die  Fachbesucher  eröffnen. Eine Eröffnungsfeier ist für den 28. Januar geplant – im Rahmen der ANWR Fachmesse First. Organisatorische  Eckpunkte  und  die  Anliegen  der  Mieter  diskutierten  Fritz Terbuyken, Vorstand der ANWR Group, und Thorsten Lettau im Rahmen der ersten Versammlung der Werbegemeinschaft.

mehr ...
08. November 2013

Einladung zum 10. Berliner Gefäßtag

Der Gefäßtag des Gefäßzentrums Berlin-Brandenburg und des 1. Amputierten-Initiative e. V. feiert am 30. November 2013  in Berlin sein zehnjähriges Bestehen. Unter der Schirmherrschaft von Altbischof Dr. Martin Kruse steht der 10. Gefäßtag unter dem Motto „Gefäßmedizin auf dem neusten Stand – 10 Jahre Gefäßzentrum Berlin-Brandenburg“. Im Fokus steht die langjährige Arbeit des Amputierten-Initiative e. V. und die Prävention von Gefäßerkrankungen. Aktuelle OP-Entwicklungen, Schlaganfall, das diabetische Fußsyndrom sowie moderne Behandlungsmethoden von Bauchaortenaneurysmen sind weitere Themen.

mehr ...
07. November 2013

gematik: Nächste Kartengeneration in Arbeit

Die gematik hat mit der Beauftragung von T-Systems International GmbH und Atos Information Technology GmbH das Vergabeverfahren zur Entwicklung der nächsten Kartengeneration abgeschlossen. T-Systems International wird für die Personalisierung und die sichere Ausgabe von Heilberufsausweisen und Institutionskarten für Ärzte, Zahnärzte, Psychotherapeuten und Krankenhäuser zuständig sein. Atos Information Technology soll für eine sichere und automatische Echtheitsprüfung der Karten sorgen.

mehr ...
05. November 2013

Europäische Richtlinie zur Patientenmobilität tritt in Kraft

Am 25. Oktober ist die EU-Richtlinie zur Patientenmobilität in Kraft getreten: Alle Versicherten in der Europäischen Union können sich in einem anderen EU-Mitgliedstaat behandeln lassen und bekommen die Behandlungskosten von ihrer heimischen Krankenkasse bis zu der Höhe erstattet, die auch für die entsprechende Behandlung im Inland übernommen werden. In Deutschland haben gesetzlich Versicherte bereits seit 2004 einen Anspruch auf Kostenerstattung für EU-Auslandsbehandlungen; eine vorherige Genehmigung durch die Krankenkasse ist und bleibt nur für Krankenhausbehandlungen im Ausland vorgeschrieben.

mehr ...
Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen