Anzeige
Foto: TU Darmstadt
12. September 2016

TU Darmstadt: Gravierende Sicherheitsmängel bei Fitness-Trackern

Sie sehen oft aus wie eine Armbanduhr, können aber viel mehr als nur die Zeit anzeigen. Sogenannte Fitness-Tracker sammeln im großen Stil Informationen über die Lebensweise und den Gesundheitsstatus ihrer Nutzer, um ihnen beispielsweise beim Trainieren oder Abnehmen zu helfen. Dass ihre Datensicherheit Mängel aufweist und leichtes Spiel für Angreifer bietet, deckte eine Studie auf, die die TU Darmstadt in Kooperation mit der Universität Padua durchführte.

mehr ...
Anzeige

08. September 2016 | News-Medizin | News-Firmen & Personen | News-Hilfsmittel

Weitere Rückrufe von Diabetesarzneimittelsets

Nach dem Insulinhersteller Novo Nordisk haben drei weitere Pharmaunternehmen bestimmte Chargen des Notfallsets „GlucaGen HypoKit“ zurückgerufen.

mehr ...
07. September 2016 | News-Wissenschaft | News-Hilfsmittel

Konferenz zum 3D-Druck in Aachen

Nicht nur große Konzerne adaptieren 3D-Druck-Verfahren für Serienteile, auch der Mittelstand erkennt zunehmend das Potenzial dieser Technologien. Kosten und Know-how stellen allerdings noch große Hürden bei der Einführung dar. Wer sich über die Technik informieren und mit verschiedenen Partnern ins Gespräch kommen möchte, dem empfiehlt sich die 3D Valley Conference am 14. und 15. September 2016 in Aachen.

mehr ...
07. September 2016 | News-Medizin | News-Firmen & Personen | News-Hilfsmittel

Rückruf Diabetesarzneimittelsets

Der Insulinhersteller Novo Nordisk ruft drei Chargen des GlucaGen® HypoKit in Deutschland zurück.

mehr ...
06. September 2016 | News-Gesundheitspolitik | News-Firmen & Personen | News-Recht | News-Hilfsmittel

Abgabestopp von kostenlosen Blutzuckermessgeräten an Praxen

Nachdem Anfang Juni das Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen (§299 a, b StGB) in Kraft getreten ist, zieht Roche Diabetes Care Deutschland mit Sitz in Mannheim nun Konsequenzen. Das Unternehmen will keine kostenlosen Blutzuckermessgeräte mehr in Arztpraxen und Kliniken abgeben.

mehr ...
Foto: Eurocom
06. September 2016 | News-Verbände | News-Hilfsmittel

Eurocom: Ärzte sollten mehre Kompressionsstrümpfe der Klasse I verordnen

Medizinische Kompressionsstrümpfe der leichten Kompressionsklasse I spielen im Verordnungsverhalten der Ärzte bislang in Deutschland nur eine untergeordnete Rolle. Die Gründe, die aus Sicht der Eurocom für eine Verordnung dieser Kompressionsstrümpfe sprechen, hat der Industrieverband in einer Informationskarte für Ärzte aufgelistet.

mehr ...
06. September 2016 | News-Gesundheitspolitik | News-Verbände | News-Hilfsmittel

BIV-OT sieht noch Änderungsbedarf beim Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetz

Der BIV-OT begrüßt einige Regelungen des Kabinettsentwurfs zum Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetz (HHVG), weist jedoch auf mehre Anliegen der Gesundheitshandwerke hin, die nicht berücksichtigt wurden. „Es wird aber in den nächsten Wochen und Monaten in Anhörungen vor dem Gesundheitsausschuss und in entsprechenden politischen Gesprächen sicherlich noch Gelegenheit zur Veränderungen von einzelnen Punkten geben“, so der BIV-OT.

mehr ...
Foto: OT-World 2018
06. September 2016 | News-Verbände | News-Hilfsmittel

OTWorld 2018 mit neuem Termin

Der internationale Branchentreff geht in zwei Jahren eine Woche später an den Start. Der neue Termin für die Internationale Fachmesse und den Weltkongress ist der 15. bis 18. Mai 2018.

mehr ...
06. September 2016 | News-Gesundheitspolitik | News-Hilfsmittel

Krankenkassen erzielen Überschuss von 600 Mio. Euro

Die gesetzlichen Krankenkassen wiesen im ersten Halbjahr 2016 einen Überschuss von 598 Mio. Euro aus. Einnahmen in Höhe von rund 111,6 Mrd. Euro standen nach den vorläufigen Finanzergebnissen Ausgaben von rund 111 Milliarden Euro gegenüber.

mehr ...
05. September 2016 | News-Gesundheitspolitik | News-Verbände | News-Handwerk

Intensive Betreuung von Auszubildenden

Die Betreuung von Auszubildenden ist in den kleinen und mittleren Betrieben des Handwerks besonders intensiv. Jeder betriebliche Ausbilder betreut im Handwerk durchschnittlich 1,6 Auszubildende.

mehr ...
05. September 2016 | News-Gesundheitspolitik | News-Wissenschaft

„Lernendes Gesundheitssystem“

Mit einem „Lernenden Gesundheitssystem“ will eine von der Universität Luzern angeführte, schweizweite Forschungskooperation den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen im Gesundheitssystem begegnen.

mehr ...
01. September 2016 | News-Gesundheitspolitik | News-Hilfsmittel

Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetz: vdek sieht Qualitätsverbesserung, aber auch Risiken

Der Verband der Ersatzkassen (vdek) sieht den Kabinettsentwurf zum Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetz (HHVG) zwiespältig. Einerseits habe die Politik wichtige Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung im Hilfsmittelbereich ergriffen, so die Vorstandsvorsitzende Ulrike Elsner. Kritisch äußerte sie sich jedoch zu dem geplanten Modellvorhaben, Blankoverordnungen für Heilmittelerbringer einzuführen und ihre Vergütungssteigerungen von der Entwicklung der Grundlohnsumme zu entkoppeln.

mehr ...
Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe. Foto: BMG/Jochen Zick (action press)
31. August 2016 | News-Gesundheitspolitik | News-Hilfsmittel

Bundeskabinett beschließt Entwurf zum Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetz (HHVG)

"Der beschlossene Gesetzentwurf verbindet Maßnahmen zur Weiterentwicklung der Qualität und Transparenz der Hilfsmittelversorgung mit einer Aufwertung der Stellung der Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden und Podologen im Gesundheitswesen", so Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe. Für Leistungserbringer und Krankenkassen bringt das geplante Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetz (HHVG) einige Neuerungen.
mehr ...
Foto: Andrey Popov/fotolia
31. August 2016 | News-Gesundheitspolitik

Gutachtenstelle für Gesundheitsberufe nimmt Arbeit auf

Am 1. September nimmt die neue Gutachtenstelle für Gesundheitsberufe in Bonn ihre Arbeit auf. Sie soll das Verfahren, in dem die Gleichwertigkeit ausländischer Berufsqualifikationen geprüft wird, unterstützen.

mehr ...
30. August 2016 | News-Hilfsmittel

AOK Sachsen-Anhalt: Vertragsabsicht zur Einlagenversorgung

Die AOK Sachsen-Anhalt hat eine Vertragsabsicht für die PG 08 (Einlagen) ab dem 1. Oktober 2016 bekannt gegeben. Die Frist zur Abgabe von Angeboten endet am 1. September. Anfang Juni hatte die AOK Sachsen-Anhalt auf vielfache Kritik die Ausschreibung von Einlagen zurückgezogen.

mehr ...
Nach oben ⇑