tr?id=1887910108106933&ev=PageView&noscript=1 ostechnik.de - News ostechnik.de - News
06. März 2013

Internisten fordern verstärkte Erforschung der Arthrose

Im Jahr 2011 war nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) eine Arthrose an Hüfte oder Knie in Deutschland die häufigste Diagnose, die zu einem vollstationären Aufenthalt in einer Vorsorge- oder Rehabilitationsklinik führte. Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) nimmt dies zum Anlass, auf die derzeit unbefriedigende Situation der Patienten hinzuweisen und Forschung zu fordern:  Noch immer fehle es an wirksamen Therapien gegen Arthrose.

mehr ...
05. März 2013

Chirurgen kritisieren: Noch mehr Bürokratie durch das neue Patientenrechtegesetz

Das neue Patientenrechtegesetz, das Ende Februar in Kraft getreten ist, werde das Verhältnis von Ärzten zu ihren Patienten deutlich verkomplizieren - diese Befürchtung äußerten niedergelassene Chirurgen und Operateure beim Bundeskongress Chirurgie, der vom 1. bis 3. März 2013 in Nürnberg stattgefunden hat. Denn künftig ist der Arzt per Gesetz unter anderem dazu verpflichtet, dem Patienten vor sämtlichen Eingriffen unaufgefordert Kopien aller Aufklärungsbögen auszuhändigen und sich den Empfang mit Unterschrift quittieren zu lassen.

mehr ...
28. Februar 2013

TK/Barmer GEK: Vertragsabsicht Orthopädieschuhtechnik (PG 31 Schuhe) - ZVOS hat Vertrag mit Barmer GEK gekündigt

Die Techniker Krankenkasse (TK) und die Barmer GEK beabsichtigen, Verträge nach § 127 Abs. 2 SGB V über die Versorgung ihrer Versicherten mit Hilfsmitteln der Orthopädietechnik/Orthopädieschuhtechnik (PG 31 Schuhe) abzuschließen. Der ZVOS hat den Vertrag mit der Barmer GEK gekündigt (nicht den Vertrag mit der TK), da er für die Betriebe nicht mehr wirtschaftlich war und zunehmend Differenzen mit der Barmer GEK aufgetreten waren. Dies hatten die  Delegierten  des  ZVOS am 22. Februar mit  großer  Mehrheit  beschlossen.

mehr ...
01. März 2013

Eurocom: aktuelle Produktübersicht Bandagen und Orthesen veröffentlicht

In den kommenden Tagen erhalten die Hilfsmittelteams der Krankenkassen erneut CD´s mit den aktuellen Übersichten aller Bandagen (PG 05) und Orthesen (PG 23)  der Hersteller, die Mitglied in der Eurocom sind. Sie sind in der Systematik der beiden Produktgruppen sortiert und mit Angaben zu Hilfsmittelnummer und Hersteller versehen, außerdem sind die unterschiedlichen Mehrwertsteuersätze für die einzelnen Hilfsmittel erfasst.

mehr ...
01. März 2013

Festbetrag für Insulinanaloga – Sparentscheidung auf dem Rücken der Diabetespatienten

DDG: In seiner Sitzung am 21. Februar 2013 hat der gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) beschlossen, drei neue Festbetragsgruppen für Insuline zu schaffen: Kurz wirksame Insuline, langwirksame Insuline und Mischinsuline. Dies bedeutet, dass zukünftig Humaninsuline genauso viel kosten wie die aus Sicht der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) in vielen Fällen vorteilhaften Insulinanaloga. Da bisher Insulinanaloga höherpreisig waren, kann diese Neuregelung für Menschen mit Diabetes Typ 1 oder Typ 2 bedeuten, dass sie für ihre Therapie mit Analoginsulin bald zuzahlen müssen. Die DDG sieht hierin eine weitere Bedrohung einer effizienten und sicheren Diabetesbehandlung durch einen G-BA-Beschluss.

mehr ...
Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen