Anzeige
Foto: www.bundestag.de
11. November 2020 | News-Gesundheitspolitik | News-Verbände

Sehhilfen: Patientenvertreter und ZVA kritisieren zu niedrige Festbeträge

Gesundheitsexperten verschiedener Parteien fordern eine Ausweitung des Leistungsanspruchs auf Sehhilfen. Bei der dazugehörigen Anhörung im Gesundheitsausschuss des Bundestages (wir berichteten) erklärte ZVA-Geschäftsführer Dr. Jan Wetzel, dass dies zu den bestehenden Festbeträgen nicht möglich sei - diese seien zu niedrig.

mehr ...
Foto: Adobe Stock/Minerva Studio
11. November 2020 | News-Firmen & Personen

BTE: Massive Umsatzeinbrüche in erster Novemberwoche

Bereits Mitte Oktober waren mit dem Anstieg der Infektionszahlen und den damit verbundenen Warnungen der Politik die Kundenfrequenzen und Umsätze in den Mode- und Schuhgeschäften massiv eingebrochen. Der Shutdown der Gastronomie und der Freizeitbranche habe diese nun noch einmal nach unten gedrückt, so der BTE Handelsverband Textil.

mehr ...
Foto: Adobe Stock/luciano
11. November 2020 | News-Firmen & Personen

GMS: Schuhhändler zur Umsatzentwicklung befragt

Der GMS Verbund hat 150 GMS-Händler zur Umsatzentwicklung für den Zeitraum Januar bis September 2020 befragt. Dabei konnten die guten Ergebnisse einer ersten Erhebung im Mai bestätigt werden, teilt GMS mit. Es gebe aber deutliche Unterschiede, je nach Fachgruppe und Geschäftslage.

mehr ...
Quelle: Triankle/Fraunhofer IGB
11. November 2020 | News-Wissenschaft

TRIANKLE-Projekt entwickelt 3D-Biomaterialien für die Regeneration von Fußgelenksverletzungen

Ein Forschungskonsortium von zwölf Partnern aus fünf europäischen Ländern entwickelt derzeit ein Herstellungsverfahren für 3D-gedruckte, personalisierte Implantate, die in der Therapie von Sehnen- und Gelenksverletzungen am Fuß eingesetzt werden sollen. Die 3D-Implantate aus Kollagen und Gelatine sollen bei Tendopathien (zum Beispiel Achillessehnenanrisse) sowie Knorpelverletzungen Verwendung finden. Das Projekt wird mit  5,9 Millionen Euro von der Europäischen Union (EU) im Rahmen des Horizon-2020-Programms gefördert. 

mehr ...
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (Foto: BMG)
11. November 2020 | News-Gesundheitspolitik

Spahn startet Zusammenarbeit mit Google

Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) arbeitet künftig mit Google zusammen. Bei einer medizinischen Stichwortsuche soll die Suchmaschine künftig die Antworten des Nationalen Gesundheitsportals gesund.bund.de in einem hervorgehobenen Info-Kasten präsentieren.

mehr ...
Foto: Dragonimages/AdobeStock
11. November 2020 | News-Medizin

G-BA beschließt Zweitmeinungsverfahren zu Knieendoprothesen

Der Anspruch von Patientinnen und Patienten auf eine qualifizierte ärztliche Zweitmeinung gilt künftig auch beim geplanten Einsetzen einer Knie-​Endoprothese. Unabhängige Fachärztinnen und Fachärzte prüfen dabei, ob die empfohlene Operation medizinisch notwendig ist, und beraten zu möglichen Behandlungsalternativen.

mehr ...
Foto: Tanusha/fotolia
11. November 2020

Neue Onlineübersicht zu G-​BA-Erprobungsstudien

Der G-BA bietet auf seiner Website eine neue Übersicht zu den Studien an, die zur Erprobung einer neuen Untersuchungs-​ oder Behandlungsmethode durchgeführt werden. Die Studien werden dort aufgeführt, sobald der G-BA eine unabhängige wissenschaftliche Institution mit der Begleitung und Auswertung beauftragt hat.

mehr ...
Oda Hagemeier (Foto: Eurocom)
10. November 2020 | News-Gesundheitspolitik | News-Verbände

Eurocom unterstreicht Bedeutung der Hilfsmittelversorgung beim Diabetischen Fußsyndrom

Anlässlich des diesjährigen Welt-Diabetestages am 14. November hat der Herstellerverband Eurocom e. V. erneut mit einer Pressemitteilung auf das Diabetische  Fußsyndrom (DFS) als eine der häufigsten Folgeerkrankungen des Diabetes mellitus und auf den Stellenwert der Einlagen-, Schuh- und Orthesenversorgung aufmerksam gemacht. Im Zuge dessen ruft der Verband den GKV-Spitzenverband dazu auf, das Hilfsmittelverzeichnis entsprechend anzupassen. 

mehr ...
Foto: angkhan/AdobeStock
09. November 2020 | News-Medizin

Amputationen beim diabetischen Fußsyndrom: IQWiG legt Entscheidungshilfe vor

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat im Auftrag des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) eine Entscheidungshilfe zu Amputationen beim diabetischen Fußsyndrom erstellt. Diese soll im Rahmen des 2019 eingeführten gesetzlichen Zweitmeinungsverfahrens Betroffene dabei unterstützen, sich gemeinsam mit Ärztinnen und Ärzten für oder gegen bestimmte Behandlungsoptionen beim diabetischen Fußsyndrom zu entscheiden. Ziel ist es vor allem, Amputationen zu vermeiden.

mehr ...
Foto: lassedesignen/AdobeStock
05. November 2020 | News-Gesundheitspolitik

Kostenerstattung für Sehhilfen gefordert

Blick ins benachbarte Gesundheitshandwerk: Im Bundestag werden derzeit Anträge der Oppositionsfraktionen diskutiert, ob medizinisch notwendige Brillen wieder in den Leistungskatalog der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) aufgenommen werden sollten. Dazu gab es am 4. November eine Anhörung im Gesundheitsausschuss des Bundestags, wie der Nachrichtendienst "hib - heute im Bundestag" berichtet. Gesundheits- und Sozialverbände führten vor allem das  Argument der "Teilhabe" an.

mehr ...
Hans Peter Wollseifer (Foto: ZDH/Boris Trenkel)
04. November 2020 | News-Handwerk

ZDH ruft zur Ausbildungssicherung auf

„Die rückläufigen Zahlen sowohl bei Ausbildungsbewerbern wie auch Betrieben, in denen Ausbildung erfolgt, muss ein Weckruf sein, dass die Sicherung von beruflicher Ausbildung schon jetzt über die kurzfristige Pandemiebewältigung hinausgehen muss!" Dies fordert ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer angesichts der Veröffentlichung der Arbeitsmarkt- und Ausbildungszahlen durch die Bundesagentur für Arbeit.

mehr ...
04. November 2020 | News-Verbände | News-Handwerk

OTWorld.connect feiert erfolgreiche Premiere

Vom 27. bis 29. Oktober 2020 fand erstmals die OTWorld.connect statt. Das Alternativangebot zu Messe und Kongress in Leipzig, die beide pandemiebedingt nicht vor Ort stattfinden konnten, bot einen komplett digitalen Kongress mit Teilnehmern aus 82 Ländern und eine Online-Messe mit 52 Unternehmen.

mehr ...
Foto: Adobe Stock/agenturfotografin
04. November 2020 | News-Firmen & Personen

Opta data stellt vorübergehend Videosprechstunden-Dienst kostenlos zur Verfügung

Vor dem Hintergrund der rasant steigenden Infektionszahlen haben Bund und Länder weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen. Opta data stellt bis Ende des Jahres kostenlos einen KBV-zertifizierten Videosprechstunden-Dienst für alle Leistungserbringer bereit. Dank digitaler Sprechstunde, Teletherapie und Online-Terminbuchung für Kunden und Patienten sollen Heilmittel-Praxen damit in dieser herausfordernden Situation handlungsfähig bleiben.

mehr ...
Foto: Kzenon/fotolia
04. November 2020 | News-Gesundheitspolitik

BVMed: Medizinische Gesamtversorgung muss auch während der Pandemie sichergestellt werden

Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) drängt auf Lösungen, um auch während der Corona-Pandemie die medizinische Gesamtversorgung der Menschen in Deutschland zu gewährleisten. Man müsse aus den Fehlern des ersten Lockdowns lernen. „Alle Patientengruppen, die notwendige stationäre Versorgung und insbesondere Operationen brauchen, benötigen den zeitnahen Zugang zu stationären Leistungen“, fordert  BVMed-Geschäftsführer Dr. Marc-Pierre Möll. 

mehr ...
Banner KS1 Winter 2021 350x350px

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑