16. Dezember 2014

Cloud-Services für das Handwerk

Handwerkskammertag Baden-Württemberg: Drei Jahre lang hat sich das Forschungsprojekt "CLOUDwerker" ausführlich mit den Anforderungen an eine für Handwerksbetriebe geeignete Cloud-Plattform - auf ihr können Daten auf externen Servern gespeichert werden und bestimmte Dienstleistungen genutzt werden - beschäftigt. Neben umfangreichen technischen Erkenntnissen zur Umsetzung einer solchen Plattform entstand dabei der Leitfaden „Auswahl vertrauenswürdiger Cloud-Services für das Handwerk“.

mehr ...
Anzeige

Foto: Albrecht E. Arnold/pixelio.de
16. Dezember 2014

Unterschriftenaktion gegen Ausschreibungen von Rollstühlen

Die zunehmende Praxis von Ausschreibungen in der Hilfsmittelversorgung durch die Krankenkassen wollen die Orthopädietechniker nicht mehr hinnehmen. Gerhard Marx, stellvertretender Landesinnungsmeister der Landesinnung Hessen für Orthopädietechnik und Vorsitzender der Arbeitsgruppe Reha des Fachbeirates Technische Orthopädie, hat eine Petition gegen die Ausschreibung von Rollstühlen in die Wege geleitet. Wer sie unterstützen möchte, kann sich an der Unterschriftenaktion beteiligen.

mehr ...
16. Dezember 2014

ZDH kritisiert Aufzeichnungsbürokratie beim Mindestlohn

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) hat die unverhältnismäßige Aufzeichnungsbürokratie im Zusammenhang mit dem Mindestlohn kritisiert. Die Regelungen zur Kontrolle der Einhaltung des Mindestlohns, die der Entwurf einer Verordnung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales enthält, seien praxisfern.

mehr ...
12. Dezember 2014

Aktionsbündnis Patientensicherheit fordert zeitnah elektronische Gesundheitskarte

Das Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. kritisiert, dass sich die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) noch immer verzögert. Dies schränke zentrale Aspekte der Patientensicherheit ein. Das Aktionsbündnis ruft deshalb alle Beteiligten dazu auf, statt Eigeninteressen die Interessen der Patienten in den Mittelpunkt zu stellen und das Projekt der eGK zeitnah umzusetzen.

mehr ...
12. Dezember 2014

Symposium: Vom Ganglabor in die reale Welt

"Wir müssen raus aus dem Labor und die Menschen in der wirklichen Welt bei ihren Aktivitäten vermessen". So lautete eine Forderung des Running-Symposium zur Verabschiedung von Benno Nigg im vergangenen August im kanadischen Calgary. Das hat sich auch Martin Daumer vom „Human Motion Institute“ aus München auf die Fahne geschrieben. Und so lautet auch der Titel des Wintersymposiums, das am 6. März 2015 in München stattfindet, „From gait labs to the real world“. 

mehr ...

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑