Anzeige
Dr. Andreas Gassen (Foto: Lopata/axentis)
17. Juni 2015

Kritik an Öffnung der Hochschulambulanzen für die ambulante Versorgung

Der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Dr. Andreas Gassen, hat die von der Politik beschlossene Öffnung der Hochschulambulanzen für die ambulante Versorgung scharf kritisiert.„Das sind falsche Signale, die die Politik aussendet“, erklärte Gassen. „Die Versorgung der Patienten wird dadurch nicht verbessert. Im Gegenteil: Die ambulante und bewährte fachärztliche Versorgung wird gefährdet."

mehr ...
17. Juni 2015

Wie denken die Deutschen über den Zugang zu medizinischen Dienstleistungen?

Infolge des medizinischen Fortschritts und des demografischen Wandels in Deutschland zeichnet sich ab, dass medizinische Dienstleistungen künftig nicht allen Mitgliedern der Gesetzlichen Krankenversicherung jederzeit im gewünschten Umfang zur Verfügung gestellt werden können. Eine neue Studie von Dr. Christian Pfarr (Universität Bayreuth) und Prof. Marlies Ahlert (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) zeigt, dass offenbar ein erheblicher Teil der Bevölkerung es gleichwohl ablehnt, den Zugang zu therapeutischen Maßnahmen von bestimmten Patienteneigenschaften abhängig zu machen. Auch ein einkommensabhängiger Zugang zu einer besseren Gesundheitsversorgung wird mehrheitlich abgelehnt.

mehr ...
16. Juni 2015

Nachwuchskräfte der Orthopädieschuhmacher zeigen sich motiviert

In vielen Orthopädieschuhtechnik-Betrieben des IETEC Partner-Verbunds steht motivierter Nachwuchs mit klaren Visionen in den Startlöchern.  Das  ist  ein  wichtiges  Ergebnis  des  4.  Junioren-Forums  der Firma IETEC, Orthopädische Einlagen GmbH Produktions KG. Kürzlich trafen sich zehn IETEC-Junioren aus dem gesamten Bundesgebiet zum jährlich  stattfindenden  zweitägigen  Austausch  in  den  Seminarräumen der IETEC Akademie in Fulda.

mehr ...
Foto: Bundesregierung, Steffen Kugler
16. Juni 2015

Prof. Dr. Johanna Wanka Schirmherrin der ISS 2016

Am 12. und 13. März 2016 findet in Wallau bei Wiesbaden die Inter-Schuh-Service ISS 2016 (www.iss2016.de) statt. Die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Frau Prof. Dr. Johanna Wanka übernimmt die Schirmherrschaft dieser weltweit größten Fachausstellung des Schuhmacher-Handwerks. Damit ist sie die erste Frau in dieser Funktion seit Bestehen der Veranstaltung.

mehr ...
16. Juni 2015

Agaplesion Bethesda Krankenhaus Stuttgart informiert über „Fußorthopädie und Spiraldynamik“

„Fußorthopädie und Spiraldynamik“ – unter diesem Thema referieren Chefarzt Dr. med. Dr. h. c. Michael Gabel, Leiter des Fußzentrums Stuttgart, und die diplomierte Spiraldynamik-Therapeutin Verena Schleicher am Mittwoch, 1. Juli, um 17 Uhr im Agaplesion Bethesda Krankenhaus Stuttgart. Dabei werden die Grundsätze des ganzheitlichen Konzepts Spiraldynamik praktisch vorgestellt.

mehr ...
16. Juni 2015

Universitätsklinikum Heidelberg investiert über 3,5 Millionen Euro in Um- und Neubau

Die Erweiterung der Technischen Orthopädie am Universitätsklinikum Heidelberg ist abgeschlossen. Die Abteilung der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie in Heidelberg-Schlierbach bietet nun - dank eines umfangreichen Umbaus der Bestandsflächen und eines zusätzlichen Neubaus - auf einer Gesamtfläche von circa 1.500 Quadratmetern Patienten und Mitarbeitern deutlich bessere Bedingungen. Die Technische Orthopädie veranstaltet anlässlich der offiziellen Eröffnung am Freitag, den 26. Juni, ab 13 Uhr ein Symposium.

mehr ...
16. Juni 2015

HDS/L lehnt verpflichtende Herkunftskennzeichnung ab

Die Einführung einer verpflichtenden Herkunftskennzeichnung „Made in“ könnte in Kürze vom Tisch sein. Aktuell beschäftigt sich die EU-Kommission intensiv damit, wie sie in Zukunft weiter mit der Herkunftskennzeichnung umgeht. Am 28. Mai wurde auf dem Wettbewerbsfähigkeitsrat das Gesetzespaket zur Produktsicherheit und Marktüberwachung erneut behandelt. Dabei lehnte eine Mehrheit von 15 Mitgliedsstaaten, darunter Deutschland, die Einführung einer verpflichtenden Ursprungskennzeichnung in der Produktsicherheitsverordnung ab.

mehr ...
Nach oben ⇑