Anzeige
Foto: GMS
02. Dezember 2015

GMS-Fachgruppentreffen bei Semler in Pirmasens

Ende Oktober fand das dritte Fachgruppentreffen der GMS-Komfortschuhhändler in Pirmasens statt. Zur Tagesordnung gehörten neben dem Besuch der Firma Semler die Themen Digitalisierung, erfolgreicher Herrenschuhverkauf, Warenauswahl und Organisation.

mehr ...
Anzeige

Foto: GIS/AdobeStock

Mein Betrieb – meine Zukunft

Digitalisierung, Veränderungen bei den Rahmenbedingungen der Hilfsmittelversorgung, neue Marktteilnehmer – der Veränderungsdruck innerhalb der Branche ist groß. Mit ihm wächst aber auch die Chance, die Zukunft der Orthopädieschuhtechnik mitzugestalten. Erfahren Sie in unserem Special über erfolgreiche Gründer aus der Orthopädieschuhtechnik und über Orthopädieschuhtechniker, die innovative Konzepte und Ideen umsetzen.

Mehr erfahren...
02. Dezember 2015

Neuer Obermeister in Baden-Württemberg

Bei ihrer Jahreshauptversammlung wählte die Innung für Orthopädie-Schuhtechnik Baden-Württemberg einen neuen Vorstand. Nachdem Klaus Harrer, der bisherige Obermeister, nicht mehr zur Verfügung stand, folgte die Versammlung dem Vorschlag des Vorstands, Andreas Frühauf als Nachfolger zu wählen. Eine weitere Änderung gibt es mit dem Posten des stellvertretenden Obermeisters.

mehr ...
Manfred Jahreis/pixelio
02. Dezember 2015

Lehrstellenradar kommt gut an - digitale Wege ins Handwerk werden stark genutzt

Die digitale Lehrstellensuche und die Info-Offensive des Handwerks im Internet kommen bei Jugendlichen an. Die App "Lehrstellenradar" www.lehrstellen-radar.de wurde 2015 fünfmal so häufig genutzt wie im Vorjahr. Auch Orthopädieschuhtechnik-Betriebe können freie Lehrstellen auf dieser Plattform anbieten. Die Eintragung ist kostenfrei über die regional zuständige Handwerkskammer möglich.

mehr ...
Maridav/fotolia
02. Dezember 2015

Sport wirkt entzündungshemmend

In einer großangelegten Studie über die Effekte von Sport auf das menschliche Immunsystem haben Forscher der Deutschen Sporthochschule Köln und der Uniklinik Köln (Klinik I für Innere Medizin) gezeigt, dass Sport eine entzündungshemmende Wirkung besitzt.

mehr ...
01. Dezember 2015

Klaus Harrer zum Ehrenobermeister ernannt

Bei der Jahreshauptversammlung der Innung für Orthopädie-Schuhtechnik Baden-Württemberg verabschiedete sich Obermeister Klaus Harrer nach 27 Jahren aus der Innungsarbeit, von denen er 15 Jahre als Obermeister tätig war. Einstimmig beschlossen die Mitglieder, ihn zum Ehrenobermeister zu ernennen.

mehr ...
01. Dezember 2015

Lisa Stelzer bekommt den Walter Heintel-Förderpreis

Lisa Stelzer, Auszubildende der Firma Mink Orthopädieschuhtechnik GmbH & Co. KG, Stuttgart, bekam für herausragende Leistungen im Rahmen der Ausbildung zur Orthopädieschuhtechnikerin den Walter Heintel-Förderpreis 2014/2015 der Innung für Orthopädie-Schuhtechnik Baden-Württemberg verliehen. Die Ehrung nahm Obermeister Klaus Harrer bei der Jahreshauptversammlung am 28. November in der Stadthalle Sindelfingen vor.

mehr ...
24. November 2015

Lederprodukte enthalten weiterhin zu viel Chrom VI

Hohe Gehalte von Chrom VI in Lederwaren mussten die Überwachungsbehörden immer wieder beanstanden. 2014 standen es neben Nickel in Modeschmuck deshalb im Mittelpunkt der Lebensmittel- und Bedarfsgegenständeüberwachung. Die Ergebnisse, die das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) am 23. November 2015 in Berlin vorstellte, zeigen nur punktuelle Verbesserungen.

mehr ...
24. November 2015

Kostenloser Workshop in München

„Walking is man's best medicine“ wussten schon die „alten Griechen“ (Hippokrates). Am 17. Dezember 2015 findet der Herbst-Workshop des „The Human Motion Project“ unter dem Titel „X-Walk MS – Exercise Walking in Multiple Sclerosis and related diseases“ statt. „Wir wollen an diesem Nachmittag verschiedene Aspekte herausgreifen, die dabei helfen sollen, Gehen beziehungsweise Laufen als Therapieoption zu entwickeln, die gegebenenfalls zusammen mit medikamentöser Behandlung, chirurgischen Eingriffen und physiotherapeutischer Begleitung zum Einsatz kommen kann“, erklären die Veranstalter.

mehr ...
24. November 2015

Ethik-Kodex und Perspektiven von Gehen Verstehen® für Deutschland verabschiedet

In einer intensiven Sitzung haben Experten zusammen mit Kirsten Götz-Neumann, die von Ihr am 21. Oktober 2015 vorgeschlagene Fassung des Ethik-Kodex von Gehen Verstehen ® diskutiert und verabschiedet. Der Kodex beinhaltet unter anderem Perspektiven, wie wissenschaftliche Erkenntnisse über das Gehen in die Diagnostik und Therapie von Patienten übertragen werden können.

mehr ...
Coloures-pic/fotolia
23. November 2015

Gründertag in der Handwerkskammer mit großem Zulauf

„Die Zeiten, Zinsen und Perspektiven für Gründungen oder Betriebsübernahmen sind derzeit gut“, bewertete Franz Falk, Geschäftsführer bei der Handwerkskammer Region Stuttgart, die aktuelle Gründerszene im Handwerk. Beim Gründertag am 20. November 2015 in der Handwerkskammer empfahl er den fast 80 Teilnehmern, sich trotz aller guten Vorzeichen vor dem Weg in die Selbstständigkeit „richtig fit zu machen“.

mehr ...
19. November 2015

Fagus und Ecco gründen Joint Venture in Portugal

Fagus und Ecco gründen eine gemeinsame Entwicklungs- und Produktionsstätte für Schuhleisten im portugiesischen São João de Ver. Beide Unternehmen halten jeweils 50 Prozent an der neuen Firma „Fagus Portugal S.A.“. Fagus, Spezialist für Design, Leisten und Formen aus Alfeld an der Leine (Deutschland) und Ecco, eine der weltweit führenden Schuhmarken, arbeiten seit über 30 Jahren in der Leistenentwicklung und -fertigung zusammen und errichten mit dem Joint Venture eine Leistenentwicklungs- und Produktionsstätte auf dem neuesten Stand der Technik.

mehr ...
18. November 2015

BVMed: "Zulässige Kooperationen klar abgrenzen"

Zur ersten Lesung des Gesetzes zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen am 6. November 2015 im Bundestag hat der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) eine klare Abgrenzung von zulässigen Kooperationen von strafbarem Verhalten gefordert. "Der Gesetzentwurf zur Änderung des Strafgesetzbuches berücksichtigt nicht ausreichend das Recht der Gesetzlichen Krankenversicherung (SGB V), da sozial- und berufsrechtliche Kooperationen unter den Verdacht der Strafbarkeit gestellt werden könnten", so BVMed-Geschäftsführer und Vorstandsmitglied Joachim M. Schmitt in der Stellungnahme des Verbandes. Die ausführliche BVMed-Stellungnahme und ein zusammenfassendes Factsheet zum Gesetzesvorhaben können unter www.bvmed.de/positionen abgerufen werden.

mehr ...

Banner KS2 Fruehjahr Sommer 2022

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑