Anzeige
Foto: alessandrozocc/AdobeStock
16. Februar 2021

Schwache Muskeln und Übergewicht schaden den Gelenken

Es ist bekannt, dass langjährige starke körperliche Beanspruchung - wie etwa bei Profifußballspielern - zu vermehrter Arthrose von Kniegelenken führen kann. Was viele nicht wissen: Auch zu wenig Sport und Bewegung können vorzeitigen Gelenkverschleiß begünstigen. Darauf weist die AE – Deutsche Gesellschaft für Endoprothetik e. V. angesichts des fortdauernden Corona-Lockdowns und Bewegungsmangels in der Pandemie hin und rät zu präventiven Maßnahmen.

mehr ...
Anzeige

Foto: zeichensetzen
16. Februar 2021

Gelungene Beispiele für Integration im Handwerk gesucht

Die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen eröffnet neue Fachkräftepotenziale und stärkt die Vielfalt der Mitarbeitenden – das wollen die initiierenden Organisationen des Inklusionspreises für die Wirtschaft zeigen: Die Bundesagentur für Arbeit (BA), die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), der Charta der Vielfalt e.V. und das UnternehmensForum rufen Unternehmen dazu auf, sich um den Inklusionspreis für die Wirtschaft 2021 zu bewerben.

mehr ...
HDS/L-Hauptgeschäftsführer Manfred Junkert (Foto: HDS/L)
16. Februar 2021 | News-Verbände

HDS/L: Lockdown bedroht die Existenz der Schuh- und Modehersteller

Angesichts des aktuellen Lockdowns steht die Existenz von 960 Unternehmen der deutschen Mode- und Schuhindustrie mit rund 96 000 Arbeitsplätzen auf dem Spiel, warnt der Bundesverbands der Schuh- und Lederwarenindustrie (HDS/L). Hauptgeschäftsführer Manfred Junkert kritisiert die Entscheidungen der Bundesregierung aufs Schärfste: „In zahlreichen Krisengesprächen mit den politisch Verantwortlichen haben Vertreter der Mode- und Schuhindustrie die dramatische Lage geschildert. Den heimischen Herstellern bleibt dennoch der Zugang zur Anrechnung des Wertverlustes von Winter-Saisonware auf die Fixkosten verwehrt. Bundeswirtschafts- und Bundesfinanzministerium lassen die heimischen Hersteller im Stich.“

mehr ...
Foto: Freedomz/AdobeStock
13. Februar 2021 | News-Gesundheitspolitik | News-Verbände

Neue Coronavirus-Impfverordnung: BVMed begrüßt Klarstellungen zum priorisierten Personenkreis

Mitarbeiter von Medizintechnik-, Hilfsmittel- und Homecare-Unternehmen, Sanitätshäusern sowie Medizinprodukteberater bei der OP-Begleitung gehören nach der Begründung zur neuen Coronavirus-Impfverordnung (CoronaImpfV), die am 8. Februar 2021 in Kraft getreten ist, zum priorisierten Personenkreis. Darauf weist der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) hin.

mehr ...
12. Februar 2021

Weniger Gründungen im Jahr 2020 – Sondereffekte durch Corona-Pandemie

Im Jahr 2020 wurden in Deutschland rund 116 700 Betriebe gegründet, deren Rechtsform und Beschäftigtenzahl auf eine größere wirtschaftliche Bedeutung schließen lassen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen mitteilt, waren das 4,5 % weniger als im Jahr 2019. Damit setzt sich der in den vergangenen drei Jahren beobachtete Trend rückläufiger Gewerbeanmeldungen größerer Betriebe fort. Durch die Corona-Krise hat sich die Entwicklung jedoch verstärkt. So waren in den Jahren 2019 im Vorjahresvergleich 0,1 % weniger größere Betriebe gegründet worden, im Jahr 2018 waren es 2,2 % weniger als im Vorjahr gewesen. Es gab auch weniger Neugründungen von Kleinbetrieben, dagegen mehr Neugründungen von Nebenerwerbsbetrieben und weniger vollständige Gewerbeaufgaben.

mehr ...
Foto: ANWR
12. Februar 2021 | News-Firmen & Personen

ANWR Order Winter auf Ende März verschoben

Die ANWR verschiebt wegen der Lockdown-Verlängerung die ANWR Order Winter auf den 23. bis 25. März. Ursprünglich sollte die Messe vom 2. bis 4. März stattfinden.

mehr ...
Foto: Wolfilser/AdobeStock
10. Februar 2021

9.500 Verdachtsmeldungen auf Soforthilfe-Betrug

Bei der Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen (FIU) sind bislang etwa 9.500 Verdachtsmeldungen wegen Corona-Soforthilfebetrugs eingegangen. Bis zum Stichtag 17. Januar 2021 seien davon insgesamt etwa 8.200 Verdachtsmeldungen an die zuständigen Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet worden, erklärt die Bundesregierung in der Antwort (19/26320) auf eine Kleine Anfrage (19/25966) der Linksfraktion. Dies berichtet der Nachrichtendient heute im Bundestag - hib.

mehr ...
Foto: rock the stock/AdobeStock
10. Februar 2021

Internationaler Online-Kongress zur Rolle der Faszien im Sport- und Bewegungsbereich

In den Sportwissenschaften lag der Hauptfokus der Forschung bisher bei der Funktion der Muskelfasern, dem Herzkreislaufsystem sowie allenfalls noch der neuromuskulären Koordination und den neurophysiologischen Auswirkungen. Seit Kürzerem finden jedoch auch Sehnen, Bändern, Gelenkkapseln, intramuskulärem Bindegewebe und anderen Anteilen des körperweiten Fasziennetzwerkes Beachtung. Zur Vernetzung der führenden Wissenschaftler auf diesem Gebiet findet all 4 Jahre der internationale Kongress "Connective tissues in sports medicine" statt. Der kommende, auf den 26./27. März 2021 terminierte Kongress findet pandemiebedingt als Online Event statt.

mehr ...
Foto: Sabu Schuh und Marketing GmbH
10. Februar 2021 | News-Firmen & Personen

Sabu: Order-Auftakt virtuell eingeläutet

Rund 130 Firmen mit ungefähr 200 Teilnehmern waren bei der virtuellen Orderinfo HW 2021/22 der Sabu Schuh und Marketing GmbH am 4. Februar 2021 live dabei.

mehr ...
Foto: Ofa Bamberg
10. Februar 2021 | News-Firmen & Personen

Neuer Vertriebsleiter bei Ofa Bamberg

Zu Jahresbeginn wurde die Stelle des Vertriebsleiters bei Ofa Bamberg neu besetzt. Heiko Denk folgt damit auf Alexander Schmitt, der sich im November 2020 in den Ruhestand verabschiedete.

mehr ...
Foto: Björn Wylezich/AdobeStock
10. Februar 2021 | News-Verbände

HDE mahnt mehr Entgegenkommen der Vermieter für Händler im Lockdown an

In seiner Rede beim Deutschen Handelsimmobilienkongress am 9. Februar 2021 warnte HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth vor den Folgen der Pandemie für den Handelsimmobilienmarkt. Durch die Existenznot vieler Händler drohe vor allem in kleinen und mittelgroßen Städten eine Verödung der Innenstädte, die es zu verhindern gelte. Genth appellierte insbesondere an Vermieter gewerblicher Flächen, Mietminderungen zu gewähren.

mehr ...
Foto: Frinx/AdobeStock
05. Februar 2021 | News-Verbände

„Hilfsmittel-Versorgung optimieren“: BVMed stellt drei Forderungen zur Bundestagswahl

Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) erwartet von der künftigen Bundesregierung, dass sie die Qualität der Hilfsmittel- und Homecare-Versorgung weiter optimiert. In einem Positionspapier zur Bundestagswahl 2021 fordert der deutsche MedTech-Verband, neue Qualitätskonzepte in der Hilfsmittel-Versorgung zu entwickeln, Hilfsmittel-Leistungserbringer zügig in die digitale Infrastruktur und deren Anwendungen einzubeziehen, Homecare im SGB V zu verankern sowie den Versorgungsanspruch auf Homecare-Versorgung zu definieren.

mehr ...
03. Februar 2021

Bundeskabinett verabschiedet Gesetzentwurf zur Neuregelung der Interessenvertretung von Industrie- und Handelskammern

Das Bundeskabinett hat am 3. Februar einen Gesetzentwurf verabschiedet, der die Organisation des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) neu regelt. Der bislang als privatrechtlicher eingetragener Verein organisierte DIHK soll dadurch in einen öffentlich-rechtlichen Rechtsrahmen überführt werden und damit den gleichen Vorgaben unterliegen wie die einzelnen Industrie- und Handelskammern (IHKs). Die Neuregelung trägt auch der Umsetzung eines Urteils des Bundesverwaltungsgerichts Rechnung.

mehr ...
Foto: Stockfotos-MG/AdobeStock
03. Februar 2021 | News-Verbände

HDE: Coronakrise bringt viele Händler an den Rand der Insolvenz

Die Entwicklung des Einzelhandels verlief im vergangenen Jahr extrem unterschiedlich. Nach Zahlen des Statistischen Bundesamtes erzielte die Branche insgesamt zwar ein Umsatzplus von mehr als fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr, der Textilhandel aber verlor knapp ein Viertel seiner Umsätze. Aufgrund der akuten Notlage vieler Handelsunternehmen im aktuellen Lockdown fordert der Handelsverband Deutschland (HDE) von der Politik die schnelle Anpassung und Auszahlung der Überbrückungshilfen sowie konkrete Festlegungen, wann und unter welchen Rahmenbedingungen eine Wiedereröffnung der Geschäfte erfolgen kann.

mehr ...
Foto: guerrieroale/AdobeStock
03. Februar 2021 | News-Gesundheitspolitik | News-Verbände

DDG und diabetesDE begrüßen die Änderung der Coronavirus-Impfverordnung

Eine Impfverordnung des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) aus dem Dezember 2020 regelt, wer in Deutschland wann ein Anrecht auf eine Corona-Impfung hat. Aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse soll nun die Priorisierung verändert werden und Menschen mit Diabetes (unabhängig vom jeweiligen Typ) oder bestimmten anderen Vorerkrankungen sollen früher als bislang vorgesehen gegen Corona geimpft werden können. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) und die gemeinnützige Organisation diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe begrüßen diese Änderung.

mehr ...

Banner KS1 Winter 2021 350x350px

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑