tr?id=1887910108106933&ev=PageView&noscript=1 ostechnik.de - News ostechnik.de - News
05. Januar 2012

Deutsches Gesundheitssystem auf dem Prüfstand

Eine aktuelle Studie von A.T. Kearney zeigt erstmals auf, dass die Verwaltungskosten im öffentlichen deutschen Gesundheitssystem im Jahr 2010 tatsächlich 40,4 Milliarden Euro betragen haben. Das bedeute konkret, dass von jedem einzelnen Euro Beitragszahlung höchstens 77 Cent für direkt am Patienten wertschöpfende Tätigkeiten ausgegeben werden konnten.
mehr ...
05. Januar 2012

Handwerk mahnt Strukturreformen in den Sozialsystemen an

Die Bundesländer müssen sich zur Bedeutung des dualen Systems der beruflichen Bildung bekennen. In einem Interview mit der Nachrichtenagentur dapd fordert Handwerkspräsident Otto Kentzler die gleichwertige Einordnung von Berufsabschlüssen und Abitur im Deutschen Qualifikationsrahmen. Für die sozialen Sicherungssysteme fordert Kentzler weiter gehende Strukturreformen.
mehr ...
05. Januar 2012

Neues auf Gerechte-Gesundheit.de

Ab sofort erscheint das „Interview des Monats“, in dem Experten aktuelle Fragen zum Themenkomplex Verteilungsgerechtigkeit beantworten. In der aktuellen Ausgabe nimmt Dr. Rainer Hess, unparteiischer Vorsitzender des Gemeinsamen Bundesausschusses, Stellung zur Priorisierung.
mehr ...
05. Januar 2012

ÄZQ: Infopaket für Patienten zum Thema Kreuzschmerzen

Das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) hat ein Infopaket für Patienten zum Thema Kreuzschmerzen geschnürt und jetzt veröffentlicht. Die ausführliche Patientenleitlinie „Kreuzschmerz“ und die beiden Kurzinformationen „Akuter Kreuzschmerz“ und „Chronischer Kreuzschmerz“ vermitteln in verständlicher Form, was Kreuzschmerzen sind, wie sie entstehen können und wie sie behandelt werden.
mehr ...
05. Januar 2012

Graphit als Gleitmittel von MoM-Endoprothesen

Auf der Gelenkoberfläche von Metall-auf-Metall-Endoprothesen (MoM) bildet sich mit der Zeit eine feine Gleitschicht, die die Eigenschaften des Kunstgelenks verbessert. In Science (2011: 334: 1687-1690) beschreiben Experten aus den USA und Deutschland jetzt erstmals, dass der Abrieb nicht aus Metall, sondern aus Kohlenstoff-Graphit besteht. Die Entdeckung der Forscher unter anderem von der Universität Duisburg (Lehrstuhl für Werkstofftechnik) könnte die Entwicklung verbesserter Endoprothesen voran bringen.
mehr ...
Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen