tr?id=1887910108106933&ev=PageView&noscript=1 ostechnik.de - News ostechnik.de - News
22. März 2011

Dirk Reher ist neuer Präsident des ZFD

Der Zentralverband der Podologen und Fußpfleger Deutschlands ZFD hat seit dem 12. März 2011 ein neues Präsidium. Auf ihrer Jahreshauptversammlung in Kassel wählten die Vorsitzenden der zwölf ZFD-Landesverbände Dirk Reher, Bad Segeberg, einstimmig zu ihrem neuen Präsidenten. Er tritt damit die Nachfolge von Alfons Pöppinghaus an, der nach 12 Jahren Amtszeit nicht mehr zur Wiederwahl antrat.
mehr ...
22. März 2011

Gehälter der Krankenkassenvorstände erhöht

Die Vorstandsgehälter der gesetzlichen Krankenkassen sind im Jahr 2010 erneut gestiegen. 69 von 114 Krankenkassen zahlten ihren Vorständen mehr Geld als im Vorjahr. Sogar Krankenkassen, die von ihren Mitgliedern einen Zusatzbeitrag verlangen, erhöhten die Vorstandsbezüge. Das ergab eine Auswertung des Internetportals „Krankenkassen.de“. Grundlage sind die im Bundesanzeiger veröffentlichten Vorstandsgehälter von gesetzlichen Krankenkassen.
mehr ...
22. März 2011

Keine Kostenübernahme für Teststreifen bei Diabetes Typ 2

Der Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) gab in seiner 32. Plenumssitzung den Beschluss bekannt, dass Typ-2-Diabetiker ohne Insulintherapie nur noch in Ausnahmefällen Blutzuckerteststreifen auf Kosten der gesetzlichen Krankenversicherung verordnet bekommen können. Der Beschluss liegt jetzt dem Bundesgesundheitsministerium vor. Patientenvertreter und der Verband der Diagnostica-Industrie kritisierten diesen Beschluss scharf.
mehr ...
11. März 2011

Marktpotenzial in Spanien

Ausgehend von Prognosen zur demographischen Entwicklung und des damit einhergehenden Anstiegs von Gesundheitsausgaben stehen die Zeichen für Reha-Technik und Pflegebetreuung in Spanien laut der Deutschen Handelskammer für Spanien auf Wachstum. Hiervon können insbesondere auch ausländische Anbieter profitieren.
mehr ...
11. März 2011

Krankenhauskosten um 6,1 Prozent gestiegen

Die Kosten der 2084 Krankenhäuser Deutschlands betrugen nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Jahr 2009 insgesamt 77,1 Milliarden Euro. Das waren 4,5 Milliarden Euro oder 6,1 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Die Krankenhauskosten setzten sich im Wesentlichen aus den Personalkosten von 45,8 Milliarden Euro (+ 5,7 Prozent gegenüber 2008) und den Sachkosten von 29,3 Milliarden Euro (+ 7,0 Prozent) zusammen. Hinzu kamen unter anderem die Kosten der Ausbildungsstätten und die Aufwendungen für den Ausbildungsfonds in Höhe von insgesamt 1,6 Milliarden Euro.
mehr ...
11. März 2011

Studie beweist, dass Fortschritt Arbeitsplätze schafft

Durch Innovationen der Gesundheitswirtschaft und medizintechnischen Fortschritt wurden in den letzten Jahren volkswirtschaftliche Einsparungen in Höhe von 22 Milliarden Euro erzielt, meldet der Bundesverband Medizintechnologie. Das ist ein Ergebnis der Studie "Innovationsimpulse der Gesundheitswirtschaft", die das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) in Berlin vorstellte.
mehr ...
Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen