ostechnik.de - News
11. Mai 2009

Techniker Krankenkassen warnt vor zu engen Schuhen

Enge und unpassende Schuhe können zu Fußdeformitäten mit anschließend notwendiger Fußoperation führen. Darauf weisen ausnahmsweise einmal nicht Ärzte oder Orthopädieschuhmacher hin, sondern die Techniker Krankenkasse (TK) in Hessen. An jedem Tag würden in Hessen im Schnitt neun Frauen mit einem durch zu enge Schuhe verursachten "Hallux valgus" im Krankenhaus behandelt, dagegen nur ein Mann.
mehr ...
06. Mai 2009

Handwerk: Ausbildungsbereitschaft trotz Krise weiter hoch

Auch in der Wirtschaftskrise setzen die Handwerksbetriebe alles daran, ihre Ausbildungsengagement aufrecht zu erhalten. So das Ergebnis einer ZDH-Umfrage zur Ausbildungssituation im Handwerk 2009, an der sich 13.251 Betriebe aus 35 Handwerkskammerbezirken beteiligt haben.
mehr ...
30. April 2009

BIV fordert klareres Depotverbot

Der Bundesinnungsverband für Orthopädietechnik (BIV) hat die am 31. März veröffentlichten Hinweise des GKV-Spitzenverbandes zur Hilfsmittelabgabe über Praxis-Depots kritisiert.  Er fordert, diese Hinweise restriktiver zu fassen und die weiterhin erlaubte "Notfallversorgung" stärker einzugrenzen.
mehr ...
30. April 2009

GKV Spitzenverband veröffentlicht Hinweise zur Hilfsmittelabgabe über Depots

Im Gefolge des Gesetzes zur Weiterentwicklung der Organisationsstrukturen in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-OrgWG) wurde die Möglichkeit der Abgabe von Hilfsmitteln über Depots in § 128 Absatz 1 SGB V konkretisiert. Danach ist die Abgabe von Hilfsmitteln an Versicherte über Depots bei Vertragsärzten und in medizinischen Einrichtungen grundsätzlich untersagt, soweit es sich nicht um Hilfsmittel handelt, die zur Versorgung in Notfällen benötigt werden.  Am 31. März 2009 veröffentlichte der GKV Spitzenverband genauere Hinweise zur Umsetzung dieser Rechtsvorschrift (https://www.gkv-spitzenverband.de/upload/090331_Hilfsmittelabgabe_über_Depots_Anlage_6222.pdf).
mehr ...
30. April 2009

ISPO-Weltkongress 2010 – Einladung an Referenten

Vom 10. bis 15. Mai 2010 findet der Weltkongress der ISPO - International Society for Prosthetics and Orthotics - erstmalig in Leipzig statt. Die internationale Fachmesse Orthopädie+Reha-Technik in Leipzig beginnt zwei Tage später und wird wie gewohnt von Mittwoch bis Samstag dauern (12. bis 15. Mai 2010). Die gemeinsame Veranstaltung war möglich geworden, weil 2010 der im Dreijahres-Rhythmus stattfinde Kongress der ISPO und der im Zweijahresrhythmus stattfindende Kongress mit Fachmesse in Leipzig im selben Jahr stattfinden. Außerdem war Europa von der ISPO als Veranstaltungsregion für 2010 festgelegt worden. Interessierte Referenten sind eingeladen, Abstracts für den Kongress einzureichen.
mehr ...
30. April 2009

Kooperationen mit Ärzten: Welche Formen der Zusammenarbeit sind zukünftig noch zulässig?

Kooperationen zwischen den im niedergelassenen und stationären Bereich tätigen Ärzten und den zugelassenen Leistungserbringern sowie Herstellern sind im Zusammenhang mit der Hilfsmittelabgabe häufig anzutreffen. Aufgrund der seit dem 1. 4. 2009 geltenden Neuregelungen im Sozialgesetzbuch V (SGB V) und den im Rahmen der 15. Novelle des Arzneimittelgesetzes (AMG) geplanten weiteren Verschärfungen sind jedoch viele Marktteilnehmer erheblich verunsichert und stellen sich die Frage, in welchem Rahmen zukünftig eine Zusammenarbeit überhaupt noch zulässig ist. Antworten darauf gibt es auf einer Veranstaltung des zur Maurer Verlagsgruppe gehörenden MTD-Verlages - in Zusammenarbeit mit Hartmann-Rechtsanwälten.

mehr ...
28. April 2009

ZVOS empfiehlt Schuhverordnungsbogen Diabetes

(28. April 2009) Der Verordnungsbogen zur Schuhversorgung beim diabetischen Fußsyndrom - dieser Bogen wurde von der AG-Fuss erstellt - kann Orthopädieschuhmachern, Krankenkassen und Ärzten die Arbeit wesentlich erleichtern. Erfahrungsberichte von Orthopädieschuhmachern bestätigen dieses.
mehr ...
Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen