Anzeige
12. August 2014

Industrieverband Eurocom positioniert sich mit neuem Claim

Aktiv die Gesundheitspolitik in Deutschland mitzugestalten und dafür zu sorgen, dass die Patienten die Hilfsmittel erhalten, die sie brauchen - darin sieht der Industrieverband Eurocom seit seiner Gründung 1998 eine seiner Hauptaufgaben. Diesen Anspruch hat Eurocom nun mit einem neuen Claim weiter untermauert: "Wir entwickeln Gesundheit".

mehr ...
Anzeige

12. August 2014

Entzündlicher Rückenschmerz oft jahrelang fehlgedeutet

Chronische Rückenschmerzen entstehen meist durch überstrapazierte oder einseitig belastete Muskeln, Sehnen und Bänder. Andere Ursachen lassen Ärzte bei der Diagnose häufig außer Acht. Dabei kann auch eine rheumatisch-entzündliche Erkrankung der Wirbelsäule Grund für die Schmerzen sein: Rund eine Million Menschen in Deutschland leiden an der sogenannten axialen Spondyloathritis (SpA), deren bekannteste Unterform der Morbus Bechterew (ankylosierende Spondylitis) ist. Für eine rechtzeitige Diagnose wurde unter Leitung der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh) eine neue S3-Leitlinie erarbeitet.

mehr ...
11. August 2014

Lässt Typ-2-Diabetes das Gehirn schrumpfen?

Im Verlauf des Typ-2-Diabetes kommt es zu einer Verkleinerung des Gehirns, die auf eine beschleunigte Alterung des Denkorgans hinweist. Für die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) zeigen die Ergebnisse einer US-Studie, dass die Auswirkungen der Stoffwechselerkrankung auf das Gehirn bisher unterschätzt wurden.

mehr ...
11. August 2014

Menschen mit Arthrose bewegen sich zu wenig - moderater Sport ratsam

Fast jeder dritte 45- bis 67-Jährige in Deutschland ist an Arthrose erkrankt. Bei den über 65-Jährigen trifft es bereits jeden Zweiten. Betroffene haben meist zu Beginn große Schmerzen, vor allem wenn sie sich bewegen. Sie sind verunsichert, welche Belastung sie ihren Gelenken noch zumuten können und bewegen sich daher immer seltener. Dabei lindert regelmäßige Bewegung die Krankheitszeichen der Arthrose und verlangsamt ihr Fortschreiten. Darauf weisen Experten im Vorfeld des Deutschen Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) am 28. - 31. Oktober 2014 in Berlin hin. 

mehr ...
11. August 2014

Leonardo Award: Nominierungen stehen fest

Vier Leonardo Awards werden am 26. September 2014 im Düsseldorfer Museum Kunstpalast für beispielhaftes Marketing im Gesundheitsfachhandel den Gewinnern überreicht, je einer in vier Kategorien. Alle fünf Auszeichnungen zielen darauf ab, neue Impulse für das Marketing im Gesundheitsfachhandel zu setzen und herausragende Maßnahmen beispielhaft hervorzuheben. Schon jetzt steht fest, für welche Unternehmen der Branche es an diesem Abend wirklich spannend wird.

mehr ...
08. August 2014

Rechtsberatungsservice für Mitglieder im ZVOS startet

Der Zentralverband Orthopädieschuhtechnik (ZVOS) ermöglicht seinen Mitgliedern ab sofort, bei Rechtsfragen in Bezug auf deren Betrieb Rechtsrat einholen zu können. Der ZVOS übernimmt die Kosten einer telefonischen Erstberatung bei der Kanzlei Goßens Rechtsanwälte. Dabei können Fragen aus den Themenbereichen Gesellschaftsrecht, Handwerksrecht, Gesundheits- und Hilfsmittelrecht, Recht der Leistungserbringer, Arbeitsrecht etc. geklärt werden.

mehr ...
04. August 2014

Die neue GDS zieht Bilanz

Das vor einem Jahr der Fachwelt präsentierte Konzept überzeugte in der Umsetzung: Der frühere Termin erwies sich als gut gewählt und die neue Hallenaufteilung in drei Themenwelten fand ebenfalls großen Zuspruch.

mehr ...
Foto: Bundesregierung / Henning Schacht
04. August 2014

Optimierung der Patientensicherheit bei Medizinprodukten

Am 29. Juli 2014 ist die Verordnung über die Abgabe von Medizinprodukten und zur Änderung medizinprodukterechtlicher Vorschriften in Kraft getreten. Künftig erhalten alle Patienten, denen beispielsweise Hüft- oder Kniegelenke implantiert werden, eine Patienteninformation und einen Implantatepass.

mehr ...
04. August 2014

Fachkräfte durch Teilzeitberufsausbildung

Die Teilzeitberufsausbildung ist eine noch wenig bekannte Möglichkeit im Spektrum der Ausbildungsangebote im Handwerk. Doch die Erfahrungen sind positiv, bilanziert der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Region Stuttgart, Claus Munkwitz. „Viele Ausbildungsbetriebe machen nach anfänglicher Skepsis die Erfahrung, dass junge Menschen, die Verantwortung für eigene Kinder oder pflegebedürftige Angehörige übernommen haben, sich mindestens ebenso engagiert und zielorientiert in ihre Ausbildung einbringen wie diejenigen ohne diesen besonderen Aufwand“.

mehr ...
30. Juli 2014

Wichtigkeit der Therapieziele für Patienten ermitteln

Eine vom Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) erprobte Methode kann zeigen, wie wichtig verschiedene Therapieziele für Befragte sind. Die Methode der „Conjoint Analysis“ (CA) ist prinzipiell geeignet, um herauszufinden, welche Präferenzen Patienten bei Therapiezielen haben. Um sie bei Kosten-Nutzen-Bewertungen breit einzusetzen, müssen allerdings noch einige, vor allem methodische Fragen geklärt werden. Das ist Ergebnis eines Pilotprojekts des IQWiG.

mehr ...
30. Juli 2014

Nina-Hefte für den Tag des Handwerks

Am 20. September findet bundesweit der Tag des Handwerks statt. Dieser besondere Tag wurde vom Zentralverband des Deutschen Handwerks e.V. (ZDH) ins Leben gerufen, damit sich Kinder und Heranwachsende über die unterschiedlichsten Handwerksberufe informieren können. Der Zentralverband Orthopädieschuhtechnik (ZVOS) bietet dazu Nina-Hefte zum vergünstigten Preis an.

mehr ...
30. Juli 2014

1. Sicherheitsschuhforum in Mainz

Aktuelle rechtliche und technische Informationen rund um Sicherheits-, Schutz- und Berufsschuhe bietet das 1. Sicherheitsschuhforum, das am 28. und 29. Oktober im Atrium Hotel in Mainz stattfindet. Es wendet sich an Hersteller, Importeure und Händler von Sicherheits-, Schutz- und Berufsschuhen sowie an deren Zulieferer. Veranstalter ist das ISC Germany, das bei der inhaltlichen Gestaltung auf die kompetente Unterstützung des PFI zurückgreifen konnte.

mehr ...
24. Juli 2014

5. Passformsymposium: "Wege zu mehr Weiten" am 11. und 12. November 2014

Die Ergebnisse des Deutschen Fußreports erregten 2009 großes Aufsehen. Dennoch haben die Erkenntnisse über die Verteilung von schlanken und kräftigen Füßen in der Bevölkerung in Schuhindustrie und Handel kaum Wirkung gezeigt. Auf dem diesjährigen Passformsymposium stellen die Zeitschrift „Komfortschuhe - Passform & Design“ und der Leistenspezialist Fagus zur Diskussion: Wie können wir mehr Weiten realisieren?

mehr ...
(Foto:FH Münster/Pressestelle
24. Juli 2014

Absolventen der FH Münster starten mit Vermarktung der betois-Messsohle

Die Fachhochschule Münster und ihr Gründungsnetzwerk begleiten ein aussichtsreiches Team auf dem Weg in die Selbstständigkeit: Markus Seeßle, Nora Dawin und Miriam Altenhöfer. Die drei FH-Absolventen haben sich vorgenommen, die „betois"-Sohle zu vermarkten. Die neue Messsohle betois (bending-torsion-insole-system) hilft, Schuhe auf ihre Funktion hin zu überprüfen und die Wirkung der orthopädischen Versorgung nachzuweisen.

mehr ...
Foto:Wylezich/fotolia
24. Juli 2014

Opta data verhandelt über günstigere Konditionen bei EC-Kartenzahlungen für Leistungserbringer

Opta data verhandelt zurzeit mit der Deutschen Kreditwirtschaft, Netzbetreibern und Herstellern von Kartenterminals über günstigere Konditionen für EC-Kartenzahlungen speziell für Leistungserbringer aus dem Gesundheitswesen. Möglich macht das ein kartellrechtlicher Beschluss: Bisher wurden die Entgelte, die Händler für das Bereitstellen dieses Zahlungsverfahrens für ihre Kunden und Patienten aufbringen mussten, einheitlich von der Deutschen Kreditwirtschaft festgelegt. Dieses Festlegungsverfahren ist zukünftig nicht mehr möglich.

mehr ...
Nach oben ⇑