ostechnik.de - News
21. Juni 2011

Mehr als jeder zweite Arbeitsunfall trifft Hand oder Fuß

Bei Arbeitsunfällen werden meist die Hände und Finger verletzt, mit großem Abstand gefolgt von Füßen und Zehen. Das zeigen Zahlen der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW), die als zweitgrößte gesetzliche Unfallversicherung in Deutschland für rund sieben Millionen Versicherte in Gesundheits-, Pflege-, Sozial- und Beautyberufen zuständig ist.
mehr ...
Anzeige

20. Juni 2011

Jugend-Akademie TO auf der Reha Technik Leipzig

Als eine interdisziplinäre Ausbildungsinitiative in den Bereichen Ortho­pädie-Technik, Orthopädie­schuhtechnik und Physiotherapie ist die Jugend.Akademie.TO (Technische Orthopädie) gegründet worden. Die erste Jugend.Akademie.TO soll im Rahmen der Orthopädie + Reha-Technik 2012 in Leipzig stattfinden.
mehr ...
20. Juni 2011

Endoprothesenregister Deutschland gegründet

Die Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) hat das Endoprothesenregister Deutschland (EPRD) gegründet. Gemeinsam mit Kostenträgern (AOK-Bundesverband, Verband der Ersatzkrankenkassen, VdEK) dem Bundesverband der Medizinproduktehersteller (BVmed) und dem BQS-Institut für Qualität und Patientensicherheit wurde damit das derzeit größte europäische Endoprothesenregister auf den Weg gebracht.  Weitere Infos unter www.dgooc.de.
mehr ...
01. Juni 2011

Orthopädie Schuh Technik: Warteliste für den Lehrlingstag eingerichtet

 Da inzwischen die 200 begehrten geförderten Tickets für den Lehrlingstag am 9. September 2011 auf der Orthopädie Schuh Technik - Fachmesse und Kongress vergeben sind, haben sich die Veranstalter entschlossen, eine Warteliste zu starten. Wer es nicht rechtzeitig geschafft hat, kann auf weitere Sponsoren hoffen. Der Zentralverband Orthopädieschuhtechnik sucht weiter nach Förderern um so möglichst vielen Interessenten die finanzielle Unterstützung zukommen zu lassen.
mehr ...
01. Juni 2011

ZVOS lud zum parlamentarischen Abend in Berlin

 
MdB Thomas Strobl (Mitte) im Gespräch mit Werner Dierolf (r.) und Klaus Harrer (l.)


„Auf jeden Fall wiederholen!“ So oder ähnlich lautete das Fazit der Teilnehmer am parlamentarischen Abend des Zentralverbandes Orthopädieschuhtechnik am 25. Mai in Berlin, direkt hinter dem Reichstag. Das Besondere daran: Die Aussage kam nicht nur von Seiten der Orthopädieschuhtechnik sondern auch von den eingeladenen Politikern. In der Parlamentarischen Gesellschaft - dem Club der Abgeordneten – direkt hinter dem Reichstag hatten die Mitglieder des Vorstands und des Hauptausschusses der ZVOS Gelegenheit, mit Abgeordneten und Vertretern des Gesundheitsministeriums und der Krankenkassen in lockerer Atmosphäre jene Themen anzusprechen, die dem Handwerk auf den Nägeln brennen.

mehr ...
Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen