tr?id=1887910108106933&ev=PageView&noscript=1 ostechnik.de - News ostechnik.de - News
17. Januar 2008

Schuhfabrik Meisi mit neuem Eigentümer

(17. 1. 2008) Im Zuge eines Management Buy-Outs hat der bisherige Alleingeschäftsführer Kurt G. Herrmann (53) das in Rinteln/Weserbergland ansässige Unternehmen, die Fritz Keyl GmbH & Co.KG, übernommen, meldet das Magazin SchuhMarkt in seinem aktuellen Newsletter. Herrmann, der Anfang 2007 als erfahrener Branchenkenner mit der Leitung des alteingesessenen Familienbetriebes betraut wurde, hat die Traditionsmarke Meisi behutsam verjüngt und, unter anderem durch einen neuen Marktauftritt, neu positioniert. 
mehr ...
11. Januar 2008

80 Krankheiten für neuen Morbi-RSA vorgeschlagen

(11. 1. 2008) Der wissenschaftliche Beirat beim Bundesversicherungsamt (BVA) hat sein Gutachten zur Weiterentwicklung des Risikostrukturausgleichs (RSA) vorgelegt. Darin sind 80 Krankheiten aufgeführt, deren Belastungen nach Auffassung des Beirates künftig im neuen morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleich der Krankenkassen berücksichtigt werden sollen.

mehr ...
10. Januar 2008

Mehr Babies mit orthopädischen Problemen

(10. 1. 2008) In Bayern werden bei immer mehr Kindern angeborene Fehlstellungen im Hüft- und Fußbereich registriert, meldet die Ärztezeitung in ihrem Newsletter. Jedes Jahr müssten deshalb knapp 1200 Kinder, die jünger als ein Jahr sind, stationär behandelt werden. Nach Angaben der Techniker Krankenkasse in München stieg die Zahl der Klinikaufenthalte in den vergangenen drei Jahren um über 70 Prozent.
mehr ...
08. Januar 2008

Auf Rekordniveau

(8.1.08) Mit rund 14,5 Milliarden Euro steuert der Finanzausgleich zwischen den Krankenkassen 2007 auf ein Rekordniveau zu. Darauf hat der Bundesverband der Betriebskrankenkassen (BKK) Anfang Januar hingewiesen. Dem Risikostrukturausgleich werde häufig vorgeworfen, seine Umverteilungswirkung sei zu gering. Dies ist laut BKK falsch: Ohne die Umverteilung müssten die Beiträge der AOK nach Angaben des Kassenverbandes um 4,38 Beitragssatzpunkte höher sein. Die Knappschaft müsste ihren Beitragssatz um 8,5 Punkte steigern. Der Beitrag der Betriebskrankenkassen hingegen wäre um 3,49 Beitragssatzpunkte niedriger.

mehr ...
07. Januar 2008

Krankenstand 2007 auf Rekordtief

(7. 1. 2008) Der Krankenstand in deutschen Unternehmen ist im vergangenen Jahr auf ein Rekordtief gefallen. Von Januar bis Dezember hätten jeden Tag durchschnittlich 3,21 Prozent der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten wegen Krankheit am Arbeitsplatz gefehlt, berichtet die „Thüringer Allgemeine“ vom Freitag unter Berufung auf das Bundesgesundheitsministerium. 
mehr ...
19. Dezember 2007

VdAK mit neuem Vorsitzenden

(19. 12. 2007) Der Verband der Angestellten-Krankenkassen (VdAK) und der Arbeiter-Ersatzkassen-Verband (AEV) haben einen neuen Vorsitzenden. Wie die Verbände in Siegburg mitteilten, übernimmt Thomas Ballast den Vorstandsvorsitz in beiden Organisationen.
mehr ...
14. Dezember 2007

Diabetes Typ 2 bei Kindern und Jugendlichen häufig unentdeckt

(14. 12. 2007) In Deutschland gibt es eine hohe Anzahl von übergewichtigen Kindern und Jugendlichen. Die Folgen sind immer jüngere Menschen mit Gefäßerkrankungen, Stoffwechselstörungen oder Diabetes mellitus Typ 2. Experten der Deutschen Diabetes-Gesellschaft (DDG) vermuten eine große Dunkelziffer bei Kindern und Jugendlichen, die unentdeckt an Diabetes Typ 2 erkrankt sind. Angesichts der Folgen eines unbehandelten Diabetes sei es sinnvoll, alle Kinder und Jugendliche mit starkem Übergewicht auf Diabetes zu testen.

mehr ...
Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen