Anzeige

06. Juni 2012

Swiss Masai kämpft weiter um den Fortbestand von MBT

Die Swiss Masai Vertrieb AG (SMV), Winterthur, führt ihre MBT-Geschäfte trotz Insolvenz der Muttergesellschaft weiter. Wie der Verwaltungsrat der SMV mitteilte, sei MBT Schweiz solvent und könne wieder Ware liefern. Das Aus des komplexen Firmengebildes sei nicht gleichzusetzen mit dem Aus der Marke, so Swiss Masai.
mehr ...
06. Juni 2012

Ärzte wünschen sich mehr Zeit für ihre Patienten

Trotz starker Arbeitsbelastung ist die Mehrheit der Ärzte mit ihrer Arbeit insgesamt betrachtet zufrieden. Dies ergab eine Ärztebefragung des NAV-Virchow-Bundes und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV). Geschmälert wird dieses Ergebnis allerdings dadurch, dass Zweidrittel der Ärzte meinen, für ihre Patienten nicht genügend Zeit zu haben; zudem gibt es einen hohen Anteil „ausgebrannter“ Ärzte.
mehr ...
04. Juni 2012

GWQ ServicePlus AG: Gewinn fast verdoppelt

Zum zweiten Mal hintereinander hat die Düsseldorfer GWQ ServicePlus AG ihren Bilanzgewinn nahezu verdoppelt: Im Geschäftsjahr 2011 erwirtschaftete das von mittelständischen Betriebskrankenkassen (BKK) gegründete Unternehmen nach eigenen Angaben einen Gewinn von über 3 Millionen Euro (nach 1,6 Mill. Euro 2010 und 750.000 Euro 2009).
mehr ...
31. Mai 2012

Seminar im Web? Am 12. Juni kostenlos testen!

Schulungen sind aus der Hilfsmittelbranche nicht wegzudenken: Mitarbeiter müssen neue Produkte kennen lernen, Kunden in der Bedienung von Geräten und Hilfsmitteln geschult werden. Auch im Marketingbereich sind Seminare beliebt. Einen neuen Weg bieten jetzt sogenannte „Webinare“. Diese Online-Seminare sind eine kostengünstige Alternative. Wer sich einen ersten Eindruck verschaffen möchte, wie ein Webinar abläuft und welche Möglichkeiten es gibt, bekommt bei C. Maurer Druck und Verlag dazu am 12. Juni um 10 Uhr die Möglichkeit – kostenlos.

mehr ...
30. Mai 2012

Blutzuckerkontrolle keine Lösung gegen Nierenerkrankungen

Eine intensive Blutzuckerkontrolle soll bei Typ-2-Diabetes mellitus helfen, Nierenerkrankungen zu vermeiden, so die bisherige Studienlage. Neueste Studien zeigen aber: Es gibt keinen Unterschied bei der Anfälligkeit für eine Nierenerkrankung zwischen einer gewöhnlichen Behandlung von Typ-2-Diabetes mellitus und der Behandlung durch eine intensive Blutzuckerkontrolle.
mehr ...
30. Mai 2012

Operationsanstieg teilweise ökonomisch motiviert

Die Zahl der Krankenhausfälle und der jeweils abgerechnete Schweregrad steigen scheinbar unaufhaltsam. Doch nur ein Teil dieser Steigerung lässt sich durch die demografische Entwicklung erklären. Das zeigt ein Gutachten des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung Essen (RWI), das der GKV-Spitzenverband in Auftrag gegeben hat.
mehr ...

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑