ostechnik.de - News
06. März 2008

Rheuma: Gravierende sozialmedizinische Konsequenzen

(7.3.2008) Rheuma hat neben den individuellen Folgen auch gravierende sozialmedizinische Konsequenzen. Darauf hat die Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie Ende Februar hingewiesen. Sie stützt sich dabei auf einen Bericht der Kommission Rehabilitation und Sozialmedizin in der Fachgesellschaft, der versorgungsrelevante Daten der vergangenen zehn Jahre für entzündlich-rheumatische Erkrankungen aufbereitet.

mehr ...
Anzeige

06. März 2008

Zentralverband und Innungen bei Vertragsverhandlungen mit BEK/TK erfolgreich

(6.3.2008) Nach der abschließenden Verhandlungsrunde am 5. März in Wuppertal sind die Rahmenverträge und die Preisvereinbarung zwischen der Barmer Ersatzkasse (BEK)/der Techniker-Krankenkasse (TK) und dem Zentralverband Orthopädieschuhtechnik(ZVOS) unterschriftsreif. Beide Seiten werden die Verträge nochmals prüfen, doch sowohl über die Lieferbedingungen für die Betriebe als auch über die Preise konnte eine Einigung erzielt werden, gibt der ZVOS bekannt.
mehr ...
28. Februar 2008

Landessozialgericht kippt 61 AOK-Rabattverträge

(28. 2. 2008) Das Landessozialgericht (LSG) Baden-Württemberg hat 61 Rabattverträge der AOK-Gemeinschaft gekippt, die Gegenstand von Prozessen waren. Das Gericht bestätigte damit die Vergabeverbote der Vergabekammern und hob die Entscheidung des Sozialgerichts Stuttgart vom 20. Dezember 2007 auf, das der AOK den Abschluss der umstrittenen Verträge gestattet hatte. Der Beschluss ist unanfechtbar.
mehr ...
22. Februar 2008

Einlagen: Neue Festbeträge zum 1. März 2008

(22.2.08) Die von den Spitzenverbänden der Krankenkassen neu festgesetzten neuen Festbeträge für Einlagen (PG 08) treten am 1. März in Kraft. Die neuen Festbeträge ersetzen die auf Bundesebene seit dem 1. Januar 2007 geltenden Festbeträge. Maßgeblich für die Abrechnung ist der Tag der Leistungserbringung. Bei den Festbeträgen handelt es sich um Bruttobeträge, die gesetzliche Mehrwertsteuer in der jeweils geltenden Höhe enthalten.
mehr ...
12. Februar 2008

Notruf europaweit unter 112

(12. 2. 2008) Nur etwa jeder fünfte EU-Bürger weiß, dass er unter der Rufnummer 112 in der gesamten Europäischen Union den Rettungsdienst alarmieren kann. Mit diversen Aktionen in mehreren europäischen Städten, darunter Stuttgart und Brüssel, wurde daher am Montag auf dem ersten europäischen Notruftag auf die Bedeutung der einheitlichen Notrufnummer aufmerksam gemacht.
mehr ...
12. Februar 2008

Infokarte für den Arzt

(12. 2. 08) Nicht viel größer als ein Rezept ist sie – die neue Arztinformationskarte der eurocom e.V. (Europäische Herstellervereinigung für Kompressionstherapie und orthopädische Hilfsmittel). Und dennoch enthält sie viele nützliche Informationen für den Verordner. Auf dieser Karte hat der Industrieverband unter anderem die wichtigsten Auswirkungen des GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetzes auf den Hilfsmittelbereich zusammengestellt.
mehr ...
08. Februar 2008

Prävention ist nicht gleich Kosten sparen

(8. 2. 2008) Niederländische Wissenschaftler sind im Auftrag des Gesundheitsministeriums in Den Haag der Frage nachgegangen, wie effektiv Präventionsprogramme gegen Adipositas sind. Tenor der Studie, über die Anfang der Woche die Stuttgarter Nachrichten berichteten: Eine effektive Prävention der Adipositas senkt zwar die Kosten, die bei der Behandlung von Folgekrankheiten wie Diabetes und Bluthochdruck anfallen. Doch insgesamt sind vorbeugende Maßnahmen kein Mittel gegen steigende Gesundheitsausgaben, wie Präventionsbefürworter stets argumentieren.
mehr ...
Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen