Anzeige
10. Juni 2020

COVID-19 kann unter bestimmten Voraussetzungen als Berufskrankheit anerkannt werden

Die COVID-19-Erkrankung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Gesundheitsdienst kann als Berufskrankheit anerkannt werden. Doch welche Voraussetzungen müssen dafür erfüllt sein, wer ist versichert und welche Leistungen werden gezahlt? Das erläutern die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) und die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) jetzt in einer gemeinsamen Information für Betriebe und Beschäftigte.

mehr ...
Anzeige

Foto: Rostislav Sedlacek/AdobeStock
10. Juni 2020

TK führt Online­sprech­stunde per Video für ihre Versicherten ein

Versicherte der Techniker Krankenkasse (TK) können sich ab sofort per Telefon und Video ärztlich behandeln lassen. "Unsere zum Jahresbeginn gestarteten Pilotversuche haben sich bewährt und stehen von jetzt an allen Versicherten zur Verfügung", erklärt TK-Vorstandsvorsitzender Dr. Jens Baas.

mehr ...
Foto: Feydzhet Shabanov/AdobeStock
08. Juni 2020

Straftaten im Zusammenhang mit Covid-19

Der hohe Bedarf an Schutzausrüstungen und Desinfektionsmitteln führt derzeit dazu, dass von kriminellen Lieferanten und Händlern vermehrt gefälschte oder minderwertige Medizinprodukte, wie zum Beispiel Masken, angeboten werden. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hervor. Insbesondere zu Beginn der pandemiebedingten Maßnahmen in Deutschland seien vereinzelt Betrugsfälle bekannt geworden, in denen bestellte und angezahlte Schutzausrüstung (Atemschutzmasken) nicht geliefert wurde.

mehr ...
Foto: mapoli-photo/AdobeStock
05. Juni 2020 | News-Gesundheitspolitik

BVMed fordert reduzierten Mehrwertsteuersatz für Medizinprodukte

Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) bewertet das von der Bundesregierung geplante Konjunktur- und Investitionsprogramm "Corona-Folgen bekämpfen, Wohlstand sichern, Zukunftsfähigkeit stärken" grundsätzlich positiv, sieht aber in Details noch Änderungsbedarf. Der Verband spricht sich für "mutige regulatorische Rahmenbedingungen" aus und fordert, den reduzierten Mehrwertsteuersatz einheitlich auf Medizinprodukte anzuwenden. 

mehr ...
Foto: photoschmidtf/AdobeStock
04. Juni 2020

HDE und ZIA entwickeln Verhaltenskodex für Mietfragen in der Corona-Krise

Der Handelsverband Deutschland (HDE) und der Zentrale Immobilien Ausschuss ZIA haben angesichts der Corona-Krise gemeinsam Handlungsempfehlungen entwickelt, die ihre Mitglieder bei Gesprächen um eine angemessene und außergerichtliche Risikoverteilung bei Mietverträgen nutzen können. Sie fordern Mieter und Vermieter dazu auf, aufeinander zuzugehen.

mehr ...
Foto: sebra/fotolia
04. Juni 2020 | News-Recht

Bundessozialgericht ändert Rechtsprechung zur Genehmigungsfiktion

Stellen Versicherte bei ihrer Krankenkasse einen Antrag auf Leistungen, muss die Krankenkasse hierüber innerhalb kurzer Fristen entscheiden. Versäumt sie diese Fristen, gilt die Leistung als genehmigt (§ 13 Absatz 3a Satz 6 SGB V). Wie der 1. Senat des Bundessozialgerichts (BSG) am 26. Mai 2020 (Aktenzeichen B 1 KR 9/18 R) unter Aufgabe seiner früheren Rechtsprechung entschieden hat, begründet die so genannte Genehmigungsfiktion keinen eigenständigen Anspruch auf die beantragte Sachleistung, sondern allein einen Kostenerstattungsanspruch.

mehr ...
Hans Peter Wollseifer (Foto:ZDH)
04. Juni 2020 | News-Verbände

ZDH bewertet Konjunkturpaket positiv

Die ersten Reaktionen aus der Wirtschaft zum Konjunkturpaket der Bundesregierung waren überwiegend positiv. Auch beim Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) schätzt man das am 3. Juni verabschiedete Paket als gute Mischung zwischen kurzfristiger Hilfe und nachhaltiger Wirtschaftsförderung ein.

mehr ...
Hans Peter Wollseifer (Foto: ZDH)
03. Juni 2020 | News-Verbände | News-Handwerk

ZDH: Für einen nachhaltigen Neustart!

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks hat ein Positionspapier veröffentlicht, in dem er Forderungen zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit, Innovations-und Leistungskraft von Mittelstand und Handwerk formuliert.

mehr ...
03. Juni 2020 | News-Firmen & Personen

Micam-Schuhmesse in Mailand findet statt

Die Micam-Schuhmesse in Mailand soll ganz regulär vom 20. bis 23. September auf der Fiera Milano Rho stattfinden. Das erklärte Tommaso Cancellara, Geschäftsführer der Micam-Schuhmesse und Generaldirektor des italienischen Schuhverbandes, gegenüber dem Online-Magazin „WorldFootwear“.

mehr ...
Foto:AdobeStock/Gerhard Seybert
03. Juni 2020 | News-Handwerk

Meisterschulen: Neustart nach Corona-Unterbrechung

Die Corona-Pandemie ging auch an den Meisterschulen in der Orthopädieschuhtechnik nicht spurlos vorüber. Meisterkurse mussten teils kurz vor der Beendigung abgebrochen werden. Überbetriebliche Lehrlingsunterweisungen und Sonderkurse wurden abgesagt. Nach einer Phase der Ungewissheit, blicken die Schulleiter jedoch wieder optimistisch in die Zukunft.

mehr ...
Foto: AdobeStock/georgerudy
03. Juni 2020 | News-Verbände | News-Firmen & Personen

REHACARE 2020 verschoben

Nach enger Absprache mit Ausstellern und Partnern verschiebt die Messe Düsseldorf die REHACARE. Die weltweit größte Fachmesse für Rehabilitation und Pflege findet nun vom 6. bis 9. Oktober 2021 statt – ihren regulären Messetermin.

mehr ...
03. Juni 2020 | News-Gesundheitspolitik | News-Verbände

Hilfsmittelrichtlinie: G-BA verlängert Sonderregelungen

Aufgrund der fortbestehenden Krisenlage aufgrund des SARS-CoV-2-Virusverlängert der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) einen großen Teil der Sonderregelungen zur Patientenversorgung bis einschließlich zum 30. Juni 2020.

mehr ...
Anzeige
Banner KS1 Winter 2021 350x350px

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑