27. Mai 2009

Garant: Leichtes Wachstum

Die Garant Gruppe ist im Geschäftsjahr 2008 wieder auf Wachstumskurs gegangen. Das Volumen der Zentralregulierung stieg um 1,6 Prozent auf 766,3 Millionen Euro. 242 Fachhändler haben sich im Vorjahr neu für eine Partnerschaft mit Garant entschieden. Dies bedeutet ein Plus von mehr als 7 Prozent brutto.
mehr ...
Anzeige

  • Foto: GIS/AdobeStockFoto: GIS/AdobeStock

    Mein Betrieb – meine Zukunft

    Digitalisierung, Veränderungen bei den Rahmenbedingungen der Hilfsmittelversorgung, neue Marktteilnehmer – der Veränderungsdruck innerhalb der Branche ist groß. Mit ihm wächst aber auch die Chance, die Zukunft der Orthopädieschuhtechnik mitzugestalten. Erfahren Sie in unserem Special über erfolgreiche Gründer aus der Orthopädieschuhtechnik und über Orthopädieschuhtechniker, die innovative Konzepte und Ideen umsetzen.

    Mehr erfahren...
    slide mobil test
  • Foto: Worawut/ AdobeStockFoto: Worawut/AdobeStock

    Special: Trends & Innovationen

    In unserem Special „Trends & Innovationen“, das parallel auch als Print-Sonderheft der „Orthopädieschuhtechnik“ erscheint, zeichnen wir aktuelle Entwicklungen in verschiedenen Bereichen nach und befragen Experten, welche Entwicklungen sie für die Zukunft erwarten. Ergänzt werden unsere Berichte durch Informationen der Zulieferer und Dienstleister der Branche, die ihre Innovationen in Advertorials vorstellen. Wir wünschen eine anregende Lektüre!

    Mehr erfahren...
    Slider_trends_innovationen
27. Mai 2009

ISPO Deutschland: Neuer Vorstand gewählt

Prof. Hans-Henning Wetz ist neuer Vorsitzender der ISPO-Deutschland. Der Leiter der Klinik und Poliklinik für Technische Orthopädie in Münster ist Nachfolger von Orthopädieschuhmacher-Meister Frank Schievink, der in den vergangenen drei Jahren den Vorsitz innehatte.
mehr ...
26. Mai 2009

KBV stellt "MVZ-Survey 2008" vor

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hat am 25. Mai Ergebnisse der Studie „MVZ Survey 2008. Die Strategische Positionierung Medizinischer Versorgungszentren“ in Berlin vorgestellt. Ihrzufolge haben sich Medizinische Versorgungszentren (MVZ) als Versorgungsform weiter etabliert.
mehr ...
26. Mai 2009

Aktion "Wir gegen Viren"

Um den Infektionsschutz im Alltag zu verbessern, starten das Robert Koch-Institut (RKI) und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) mit Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit die Aktion „Wir gegen Viren“.
mehr ...
26. Mai 2009

ZDH-Präsident wird Schirmherr

Der Zentralverband des Deutschen Schuhmacher-Handwerks (ZDS) teilt mit, dass sich Otto Kentzler, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), bereit erklärt hat, die Schirmherrschaft der Inter-Schuh-Service ISS 2010 in Verbindung mit dem Deutschen Schuhmachertag zu übernehmen. Damit ist diese internationale Messe mit dem Namen einer anerkannten Handwerks-Persönlichkeit verbunden, was die Identifikation der Branche mit der Veranstaltung stärken wird, so der Verband.
mehr ...
26. Mai 2009

Mediziner fordern Diabetes-Schulung für Migranten

Nur 15 Prozent der zuckerkranken Migranten weiß, was Diabetes ist. Das belegt eine Anfang Mai veröffentlichte Studie mit türkischstämmigen Patienten. Mediziner haben deshalb spezielle Diabetes-Schulungen für Migranten gefordert.
mehr ...
26. Mai 2009

Barmer Ersatzkrankenkasse fordert Geld zurück


In diesem Jahr hat die Barmer Ersatzkrankenkasse bis zum 30. April 372 Manipulationsfälle von Leistungserbringern und Versicherten aufgedeckt und zu Unrecht gezahltes Geld zurückgefordert. Die Rückforderungen beliefen sich auf über 1 Millionen Euro. Das Jahresergebnis 2008 lag bei insgesamt 3,41 Millionen Euro. Von 3873 überprüften Fällen führten 3217 zu Rückzahlungen. Damit liegt die Erfolgsquote, so die Barmer, bei 83 Prozent. Die höchste einzelne Rückzahlung in 2008 belief sich auf 207000 Euro. In fast der Hälfte der Fälle (1537) lag der Rückzahlungsbetrag zwischen 100 und 500 Euro.
mehr ...
11. Mai 2009

Techniker Krankenkassen warnt vor zu engen Schuhen

Enge und unpassende Schuhe können zu Fußdeformitäten mit anschließend notwendiger Fußoperation führen. Darauf weisen ausnahmsweise einmal nicht Ärzte oder Orthopädieschuhmacher hin, sondern die Techniker Krankenkasse (TK) in Hessen. An jedem Tag würden in Hessen im Schnitt neun Frauen mit einem durch zu enge Schuhe verursachten "Hallux valgus" im Krankenhaus behandelt, dagegen nur ein Mann.
mehr ...
06. Mai 2009

Handwerk: Ausbildungsbereitschaft trotz Krise weiter hoch

Auch in der Wirtschaftskrise setzen die Handwerksbetriebe alles daran, ihre Ausbildungsengagement aufrecht zu erhalten. So das Ergebnis einer ZDH-Umfrage zur Ausbildungssituation im Handwerk 2009, an der sich 13.251 Betriebe aus 35 Handwerkskammerbezirken beteiligt haben.
mehr ...
30. April 2009

BIV fordert klareres Depotverbot

Der Bundesinnungsverband für Orthopädietechnik (BIV) hat die am 31. März veröffentlichten Hinweise des GKV-Spitzenverbandes zur Hilfsmittelabgabe über Praxis-Depots kritisiert.  Er fordert, diese Hinweise restriktiver zu fassen und die weiterhin erlaubte "Notfallversorgung" stärker einzugrenzen.
mehr ...
30. April 2009

GKV Spitzenverband veröffentlicht Hinweise zur Hilfsmittelabgabe über Depots

Im Gefolge des Gesetzes zur Weiterentwicklung der Organisationsstrukturen in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-OrgWG) wurde die Möglichkeit der Abgabe von Hilfsmitteln über Depots in § 128 Absatz 1 SGB V konkretisiert. Danach ist die Abgabe von Hilfsmitteln an Versicherte über Depots bei Vertragsärzten und in medizinischen Einrichtungen grundsätzlich untersagt, soweit es sich nicht um Hilfsmittel handelt, die zur Versorgung in Notfällen benötigt werden.  Am 31. März 2009 veröffentlichte der GKV Spitzenverband genauere Hinweise zur Umsetzung dieser Rechtsvorschrift (https://www.gkv-spitzenverband.de/upload/090331_Hilfsmittelabgabe_über_Depots_Anlage_6222.pdf).
mehr ...
30. April 2009

ISPO-Weltkongress 2010 – Einladung an Referenten

Vom 10. bis 15. Mai 2010 findet der Weltkongress der ISPO - International Society for Prosthetics and Orthotics - erstmalig in Leipzig statt. Die internationale Fachmesse Orthopädie+Reha-Technik in Leipzig beginnt zwei Tage später und wird wie gewohnt von Mittwoch bis Samstag dauern (12. bis 15. Mai 2010). Die gemeinsame Veranstaltung war möglich geworden, weil 2010 der im Dreijahres-Rhythmus stattfinde Kongress der ISPO und der im Zweijahresrhythmus stattfindende Kongress mit Fachmesse in Leipzig im selben Jahr stattfinden. Außerdem war Europa von der ISPO als Veranstaltungsregion für 2010 festgelegt worden. Interessierte Referenten sind eingeladen, Abstracts für den Kongress einzureichen.
mehr ...
30. April 2009

Kooperationen mit Ärzten: Welche Formen der Zusammenarbeit sind zukünftig noch zulässig?

Kooperationen zwischen den im niedergelassenen und stationären Bereich tätigen Ärzten und den zugelassenen Leistungserbringern sowie Herstellern sind im Zusammenhang mit der Hilfsmittelabgabe häufig anzutreffen. Aufgrund der seit dem 1. 4. 2009 geltenden Neuregelungen im Sozialgesetzbuch V (SGB V) und den im Rahmen der 15. Novelle des Arzneimittelgesetzes (AMG) geplanten weiteren Verschärfungen sind jedoch viele Marktteilnehmer erheblich verunsichert und stellen sich die Frage, in welchem Rahmen zukünftig eine Zusammenarbeit überhaupt noch zulässig ist. Antworten darauf gibt es auf einer Veranstaltung des zur Maurer Verlagsgruppe gehörenden MTD-Verlages - in Zusammenarbeit mit Hartmann-Rechtsanwälten.

mehr ...
28. April 2009

ZVOS empfiehlt Schuhverordnungsbogen Diabetes

(28. April 2009) Der Verordnungsbogen zur Schuhversorgung beim diabetischen Fußsyndrom - dieser Bogen wurde von der AG-Fuss erstellt - kann Orthopädieschuhmachern, Krankenkassen und Ärzten die Arbeit wesentlich erleichtern. Erfahrungsberichte von Orthopädieschuhmachern bestätigen dieses.
mehr ...

Banner KS_Herbst_Winter_2022_23

Special: Trends und Innovationen

Special: Mein Betrieb meine Zukunft

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Weiterbildungsführer PDF

Nach oben ⇑