21. Januar 2020 | News-Firmen & Personen

ANWR: Deutliches Wachstum im Jubiläumsjahr 2019

Mit einer deutlichen Steigerung des Geschäftsvolumens hat die ANWR-Gruppe das Jubiläumsjahr 2019 zum 100-jährigen Bestehen der Genossenschaft abgeschlossen. Das Geschäftsvolumen stieg um fast 54 Prozent auf 14,6 Milliarden Euro, teilt die ANWR mit. Dieser weit überdurchschnittliche Anstieg hänge mit der Übernahme des Zentralregulierungsgeschäfts der VR-Leasing AG durch die zur ANWR-Gruppe gehörende Aktivbank AG zusammen.

mehr ...
Foto: vaaseenaa/AdobeStock
21. Januar 2020 | News-Gesundheitspolitik

Diabetes-Verbände: Nationale Diabetesstrategie der Koalition vor dem Aus?

Die Anzahl der Diabeteserkrankungen in Deutschland steigt seit Jahren beständig an. Für 2040 liegen die Prognosen bei 12 Millionen Betroffenen. Um gesundheitspolitisch gegenzusteuern, wurde im Koalitionsvertrag 2018 eine Nationale Diabetesstrategie beschlossen, die nach Ansicht von Diabetes-Verbänden nun zu scheitern droht. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) und diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe kritisieren hier den Widerstand von Politikern des Ernährungsausschusses gegenüber einem Passus im Entwurf zu Ernährungsfragen. Die Koalition riskiere damit die Gesundheit künftiger Generationen.

mehr ...
Foto: Nataliia B./AdobeStock
17. Januar 2020

DMP für Patienten mit Typ-1-Diabetes aktualisiert

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat die bundesweit geltenden Anforderungen an Disease-Management-Programme (DMP) für Patientinnen und Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1 aktualisiert. Die laufenden DMP-Verträge müssen dann innerhalb eines Jahres nach Inkrafttreten des Beschlusses an die neuen Anforderungen angepasst werden.

mehr ...
Foto: RFBSIP/AdobeStock
17. Januar 2020 | News-Medizin

DMP für Osteoporose-Patienten beschlossen

Patientinnen und Patienten, bei denen eine medikamentös behandlungsbedürftige Osteoporose diagnostiziert wurde, können sich zukünftig in einem strukturierten Behandlungsprogramm (Disease-Management-Programm, DMP) leitliniengerecht versorgen lassen. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat die Details zur Teilnahme und den verschiedenen Versorgungsaspekten beschlossen.

mehr ...
Thorben Wengert/pixelio
15. Januar 2020 | News-Recht

Podologie: Kostenerstattung nur bei Diabetes

Im März 2019 hatte das Landessozialgericht NRW in einem Urteil (L 5 KR 198/18 vom 28.03.2019) einer Patientin, die nicht an Diabetes mellitus leidet, die Kostenübernahme von podologischen Leistungen durch ihre Krankenkasse zugesprochen. Dabei wurde die Revision wegen grundsätzlicher Bedeutung der Rechtssache beim Bundessozialgericht zugelassen. Der 1. Senat des Bundessozialgerichts in Kassel hat auf die Revision der DAK die Urteile der Vorinstanzen aufgehoben und die Klage abgewiesen (AZ: B 1 KR 18/19 R). Die Klägerin hat weder Anspruch auf Kostenübernahme podologischer Behandlungen ihrer Füße für die Zukunft noch Anspruch auf Erstattung der in der Vergangenheit aufgewendeten Kosten.

mehr ...
MQ-Illustrations/AdobeStock
15. Januar 2020 | News-Gesundheitspolitik

Regierungsfraktionen fordern Schiedsverfahren bei Nicht-Einigung in Vertragsverhandlungen

In einem Änderungsantrag zum Medizinprodukte-EU-Anpassungsgesetz (MPEUAnpG) vom 16. Dezember 2019 haben die Regierungsfraktionen mehr Kompetenzen für die Aufsichtsbehörden der Krankenkassen gefordert. Außerdem sieht der Antrag die Einführung von Schiedsverfahren vor, wenn Uneinigkeiten bei Vertragsverhandlungen auftreten. Das MPEUAnpG war heute auch Gegenstand einer öffentlichen Anhörung im Gesundheitsausschuss des Bundestags. 

mehr ...
Foto: Solidus
15. Januar 2020 | News-Firmen & Personen

Schulung für Verkaufspersonal bei Solidus

Am 13. und 14. Januar 2020 fand die „Solidus Academy“ beim Komfortschuhhersteller Solidus im Solid Areal in Tuttlingen statt. Rund 50 Schuhverkäuferinnen und -verkäufer nahmen an der Schulung teil.

mehr ...

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑