Anzeige
(Foto: makervsvirus)
14. April 2020 | News-Firmen & Personen

Unterstützung für die Initiative Maker vs. Virus

 Die Firmen Leder Brinkmann GmbH, CAD/CAM Hinrichs und ein kleines Team vom Labor für Produktentwicklung und CAE der Hochschule Osnabrück unterstützen die Initiative Maker vs. Virus mit 3D gedrucktem Gesichtsschutz.

mehr ...
Anzeige

Frank Schuffelen (Foto: ANWR)
09. April 2020

ANWR: Schnellkredit der Bundesregierung lässt kleine Händler außen vor

Trotz des neuen KfW Schnellkredit-Programms klafft noch immer eine große Lücke im Hilfsprogramm der Bundesregierung, kritisiert die ANWR Group. Rund 3 Millionen kleine Unternehmen in Deutschland würden noch immer durch das Raster fallen und seien nicht antragsberechtigt. „Wir brauchen dringend und schnell die Korrektur des KfW-Schnellkredit-Programms“, fordert Frank Schuffelen, Vorstandssprecher der ANWR Group. Er hofft auf den Bundestag, der die Vorlage in der Woche nach Ostern auf Basis einer entsprechenden Anpassung noch verabschieden muss.

mehr ...
Foto: Bundesrat/Frank Bräuer
08. April 2020 | News-Gesundheitspolitik

Bundesrat spricht sich gegen Schiedsverfahren und verstärkte Aufsichtsanordnungen aus

Am 27. März 2020 hat der Bundesrat dem Medizinprodukte-EU-Anpassungsgesetz zugestimmt, das der Bundestag am 5. März 2020 verabschiedet hatte. In einem zusätzlichen Entschließungsantrag fordert der Bundesrat allerdings, einige der Regelungen, die das Gesetz zur Stärkung der Vertragspartner der Krankenkassen vorsieht, in einem weiteren Gesetzgebungsverfahren wieder zurückzunehmen. Insbesondere die geplanten Schiedsverfahren bei Uneinigkeiten in Vertragsverhandlungen lehnt der Bundesrat ab.

mehr ...
Foto: Robert Kneschke/fotolia
07. April 2020 | News-Medizin

Corona: DDG gibt praktische Handlungsempfehlungen zur Diabetesversorgung

Zu den häufigsten Begleiterkrankungen des Coronavirus SARS-CoV-2 zählen ein Diabetes mellitus und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Für diese Betroffenen besteht im Falle einer Virusinfektion ein erhöhtes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf mit akutem Lungen- oder Multiorganversagen. Aufgrund der hohen Infektionsrate bei Diabetespatienten stellt die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) Ärzten praktische Empfehlungen zum Diabetes-Management bei einer COVID-19-Erkrankung zur Verfügung.

mehr ...
Hans Peter Wollseifer (Foto: Boris Trenkel/ZDH)
06. April 2020 | News-Handwerk

ZDH: Politik schließt mit 100-Prozent-Haftungsgarantie für KfW-Kreditprogramm Mittelstandslücke

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) begrüßt die von den Bundesministern für Wirtschaft sowie für Finanzen dargelegten Eckpunkte eines neuen, hundertprozentig von der Bundesregierung abgesicherten KfW-Programms. „Das nun vorgesehene befristete KfW-Programm mit einer hundert-prozentigen Staatsgarantie für Unternehmen ab 10 Beschäftigten ist ein ganz entscheidender und wichtiger Baustein zur Krisenbewältigung und schließt substanziell die bisherige Mittelstandslücke bei den Corona-Hilfen", so ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer.

mehr ...
Foto: Gina Sanders/AdobeStock
06. April 2020

Bundesregierung beschließt weitergehenden KfW-Schnellkredit für den Mittelstand

Die Bundesregierung spannt einen weiteren Schutzschirm für den Mittelstand angesichts der Herausforderungen der Corona-Krise auf. Auf Basis des am 3. April 2020 von der EU-Kommission veröffentlichten angepassten Beihilfenrahmens (sog. Temporary Framework) führt die Bundesregierung umfassende KfW-Schnellkredite für den Mittelstand ein, bei denen der Staat 100 Prozent der Kreditrisiken übernimmt. Die Kreditlaufzeiten werden auf 10 Jahre verlängert.

mehr ...
06. April 2020 | News-Medizin

DGA warnt: „Angst vor Corona könnte zu mehr Amputationen führen“

Das öffentliche Leben steht still, viele Arztpraxen arbeiten unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen oder sind ganz geschlossen, in Kliniken gibt es Besuchsverbote. Die Bundesregierung rät, zu Hause zu bleiben und sich sozial zu isolieren. Viele Menschen halten sich daran. Dies kann für Patienten mit Gefäßerkrankungen, wie etwa der pAVK oder bei Diabetes, gefährlich werden und im schlimmsten Fall zu Amputationen führen. Deshalb sollten Patienten mit schweren Gefäßerkrankungen unbedingt ihre Termine wahrnehmen und ihren Arzt konsultieren, erklärt die Deutschen Gesellschaft für Angiologie (DGA). Dies sei inzwischen zum Teil auch per Video- oder Telefonsprechstunde möglich.

mehr ...
Foto: Gina Sanders/AdobeStock
04. April 2020 | News-Gesundheitspolitik

MDR: EU-Kommission nimmt Vorschlag zu späterem Geltungsbeginn an

Die Europäische Kommission hat am 3. April einen Vorschlag angenommen, mit dem der Geltungsbeginn der EU-Medizinprodukteverordnung (MDR) um ein Jahr auf 26. Mai 2021 verschoben werden soll. Mitgliedstaaten, Gesundheitseinrichtungen und Wirtschaftsakteure können so der Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie Vorrang geben.

mehr ...
Foto: Robert/AdobeStock
03. April 2020 | News-Gesundheitspolitik

Task-Force COVID-19: 40-Euro-Pauschale zu gering für die Ausstattung mit Schutzausrüstung

Eine Pauschale von 40 Euro im Monat steht Sanitätshäusern für den Einsatz von Desinfektion oder Schutzausrüstung zur Verfügung, wenn sie die mehrheitlich zu den Risikopatienten zählenden Pflegebedürftigen sicher versorgen wollen. Diese Pauschale, unter die Pflegehilfsmittel für den Infektionsschutz fallen, sei im gegenwärtigen Ausnahmezustand der Corona-Krise aufgrund der allgemeinen Materialknappheit und bis zu 700 Prozent gestiegener Einkaufspreise nicht realisierbar, erklären die in der Task-Force COVID-19 zusammengeschlossenen Leistungserbringer-Verbände. Sie warnen vor einem gefährlichen Engpass.

mehr ...
Hans Peter Wollseifer (Foto: Boris Trenkel/ZDH)
03. April 2020 | News-Handwerk

ZDH-Präsident Wollseifer sieht Lücken bei Soforthilfen des Bundes

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer fordert, dass in der derzeitigen Extremlage auch Handwerksbetriebe mit mehr als 10 Mitarbeitern Soforthilfen des Bundes bekommen können.Bislang sind die Soforthilfen des Bundes nur für kleinere Betriebe vorgesehen.

mehr ...
03. April 2020 | News-Gesundheitspolitik

Private Krankenversicherung (PKV) kehrt zur gematik zurück

Der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) beteiligt sich ab heute wieder an der für die Einführung und den Betrieb der Telematikinfrastruktur (TI) verantwortlichen gematik GmbH. Dazu hat der GKV-Spitzenverband mit Wirkung vom 3. April 2020 2,45 Prozent der gematik-Geschäftsanteile an den PKV-Verband übertragen.

mehr ...
ahmet/AdobeStock
03. April 2020

Telefonische Ersteinschätzung zu COVID-19 über die Rufnummer 116117

Seit 1. April 2020 verfügen die Vermittlungszentralen der Kassenärztlichen Vereinigungen über ein neues Instrument zur schnellen symptomatischen Ersteinschätzung auf eine mögliche Coronavirus-Erkrankung. Das vom Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi) für die Rufnummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes 116117 bereitgestellte softwaregestützte medizinische Ersteinschätzungsverfahren SmED (Strukturierte medizinische Ersteinschätzung in Deutschland) ist durch ein „COVID-Modul“ ergänzt worden.

mehr ...
Foto: Wolfilser/AdobeStock
02. April 2020

Kurzarbeit-Anzeigen auf Höchstniveau

Die Anzeigen auf Kurzarbeit, die bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) aufgrund der aktuellen Lage eingehen, sind seit Beginn der Ausgangsbeschränkungen auf ein neues Höchstniveau angestiegen. Dies geht aus einer ersten Auswertung für März hervor, die die BA gemeinsam mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) veröffentlicht hat. Demnach sind im März bundesweit rund 470.000 Anzeigen auf Kurzarbeit bei der BA eingegangen.

mehr ...
Foto: MQ-Illustrations/AdobeStock
01. April 2020 | News-Gesundheitspolitik

Digitalisierung: Kabinett beschließt Patientendaten-Schutz-Gesetz

Das Bundeskabinett hat heute den Entwurf eines Patientendaten-Schutz-Gesetzes (PDSG) beschlossen. Festgelegt wurden dabei unter anderem künftige Regelungen zum E-Rezept, zur elektronischen Patientenakte und zu elektronischen Überweisungen.

mehr ...

Banner KS1 Winter 2021 350x350px

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑