Anzeige
Foto: auremar/AdobeStock
22. Januar 2020 | News-Wissenschaft

Wenn das Imprägnierspray auf die Lunge schlägt

Was geschieht, wenn Imprägniersprays mit winzigen Teilchen (Nanopartikeln) in die Lunge gelangen? Lösen sie dort Entzündungen aus oder schädigen gar das Lungengewebe? Das sind Fragen, die im internationalen Forschungsprojekt „NANOaers“ von Fachleuten aus Deutschland, dem europäischen Ausland und den USA in den vergangenen drei Jahren unter der Leitung des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) bearbeitet wurden. Ergebnisse der Versuche mit Aerosolen, die aus Imprägniersprays freigesetzt werden, wurden auf dem Abschlussworkshop des Projektes vom 21. bis 22. Januar 2020 vorgestellt.

mehr ...
Foto: Bernd Rosin-Lampertius
21. Januar 2020 | News-Handwerk

Freisprechungsfeier der „Nordost-Innungen“

25 Auszubildende aus Berlin, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein konnten am Samstag, 18. Januar 2020,  an der Landesberufsschule für Orthopädie-Schuhmacher in Lübeck-Travemünde freigesprochen werden. Besonders gelobt wurde die Qualität der diesjährigen Prüfungsstücke.

mehr ...
21. Januar 2020 | News-Firmen & Personen

ANWR: Deutliches Wachstum im Jubiläumsjahr 2019

Mit einer deutlichen Steigerung des Geschäftsvolumens hat die ANWR-Gruppe das Jubiläumsjahr 2019 zum 100-jährigen Bestehen der Genossenschaft abgeschlossen. Das Geschäftsvolumen stieg um fast 54 Prozent auf 14,6 Milliarden Euro, teilt die ANWR mit. Dieser weit überdurchschnittliche Anstieg hänge mit der Übernahme des Zentralregulierungsgeschäfts der VR-Leasing AG durch die zur ANWR-Gruppe gehörende Aktivbank AG zusammen.

mehr ...
Foto: vaaseenaa/AdobeStock
21. Januar 2020 | News-Gesundheitspolitik

Diabetes-Verbände: Nationale Diabetesstrategie der Koalition vor dem Aus?

Die Anzahl der Diabeteserkrankungen in Deutschland steigt seit Jahren beständig an. Für 2040 liegen die Prognosen bei 12 Millionen Betroffenen. Um gesundheitspolitisch gegenzusteuern, wurde im Koalitionsvertrag 2018 eine Nationale Diabetesstrategie beschlossen, die nach Ansicht von Diabetes-Verbänden nun zu scheitern droht. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) und diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe kritisieren hier den Widerstand von Politikern des Ernährungsausschusses gegenüber einem Passus im Entwurf zu Ernährungsfragen. Die Koalition riskiere damit die Gesundheit künftiger Generationen.

mehr ...
Foto: Nataliia B./AdobeStock
17. Januar 2020

DMP für Patienten mit Typ-1-Diabetes aktualisiert

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat die bundesweit geltenden Anforderungen an Disease-Management-Programme (DMP) für Patientinnen und Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1 aktualisiert. Die laufenden DMP-Verträge müssen dann innerhalb eines Jahres nach Inkrafttreten des Beschlusses an die neuen Anforderungen angepasst werden.

mehr ...
Foto: RFBSIP/AdobeStock
17. Januar 2020 | News-Medizin

DMP für Osteoporose-Patienten beschlossen

Patientinnen und Patienten, bei denen eine medikamentös behandlungsbedürftige Osteoporose diagnostiziert wurde, können sich zukünftig in einem strukturierten Behandlungsprogramm (Disease-Management-Programm, DMP) leitliniengerecht versorgen lassen. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat die Details zur Teilnahme und den verschiedenen Versorgungsaspekten beschlossen.

mehr ...
Thorben Wengert/pixelio
15. Januar 2020 | News-Recht

Podologie: Kostenerstattung nur bei Diabetes

Im März 2019 hatte das Landessozialgericht NRW in einem Urteil (L 5 KR 198/18 vom 28.03.2019) einer Patientin, die nicht an Diabetes mellitus leidet, die Kostenübernahme von podologischen Leistungen durch ihre Krankenkasse zugesprochen. Dabei wurde die Revision wegen grundsätzlicher Bedeutung der Rechtssache beim Bundessozialgericht zugelassen. Der 1. Senat des Bundessozialgerichts in Kassel hat auf die Revision der DAK die Urteile der Vorinstanzen aufgehoben und die Klage abgewiesen (AZ: B 1 KR 18/19 R). Die Klägerin hat weder Anspruch auf Kostenübernahme podologischer Behandlungen ihrer Füße für die Zukunft noch Anspruch auf Erstattung der in der Vergangenheit aufgewendeten Kosten.

mehr ...
MQ-Illustrations/AdobeStock
15. Januar 2020 | News-Gesundheitspolitik

Regierungsfraktionen fordern Schiedsverfahren bei Nicht-Einigung in Vertragsverhandlungen

In einem Änderungsantrag zum Medizinprodukte-EU-Anpassungsgesetz (MPEUAnpG) vom 16. Dezember 2019 haben die Regierungsfraktionen mehr Kompetenzen für die Aufsichtsbehörden der Krankenkassen gefordert. Außerdem sieht der Antrag die Einführung von Schiedsverfahren vor, wenn Uneinigkeiten bei Vertragsverhandlungen auftreten. Das MPEUAnpG war heute auch Gegenstand einer öffentlichen Anhörung im Gesundheitsausschuss des Bundestags. 

mehr ...
Foto: Solidus
15. Januar 2020 | News-Firmen & Personen

Schulung für Verkaufspersonal bei Solidus

Am 13. und 14. Januar 2020 fand die „Solidus Academy“ beim Komfortschuhhersteller Solidus im Solid Areal in Tuttlingen statt. Rund 50 Schuhverkäuferinnen und -verkäufer nahmen an der Schulung teil.

mehr ...
ftffoxfoto/fotolia
15. Januar 2020

Zahl der Erwerbstätigen so hoch wie nie

Die Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland ist auf einem neuen Höchststand. Trotz einer leicht gesunkenen Bevölkerungszahl (81,6 Millionen; -0,2 Prozent) gab es im Jahr 2018 41,9 Millionen Erwerbstätige in Deutschland. Das entspricht einem Plus von 0,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Zahlen zu meldepflichtigen (949.309; -0,6 Prozent) und tödlichen Arbeitsunfälle (541; -4,1 Prozent) sind hingegen weiter rückläufig. Dies zeigt der Bericht „Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit“ (SuGA), den die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) jährlich im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) erstellt.

mehr ...
14. Januar 2020 | News-Wissenschaft

Neue Ideen gesucht: Tagung zur multiprofessionellen Versorgung chronisch kranker Menschen

Die Universität Witten/Herdecke lädt ein zur Tagung „Menschen mit chronischen Einschränkungen im Mittelpunkt multiprofessionellen Handelns - Innovationen für eine gute Praxis“ am 23. und 24. April 2020 in Witten. Ein „Call for Papers“ ermöglicht es, die Veranstaltung aktiv mitzugestalten. Die Einsendung von Abstracts ist noch bis zum 20. Januar möglich.

mehr ...
Foto: Ottobock
14. Januar 2020 | News-Firmen & Personen

Exoskelett entlastet Puppenspieler

Seit dem 31. Dezember 2019 arbeiten Puppenspieler der Augsburger Puppenkiste mit einem außergewöhnlichen Hilfsmittel: In der Kabarettvorstellung, die bis Ende Juni 2020 im Programm ist, nutzen die Puppenspieler erstmals das Exoskelett „Paexo Shoulder“ von Ottobock.

mehr ...
Grafik: Opta data
13. Januar 2020 | News-Hilfsmittel

GKV-Trendbarometer: 2019 endet stabil

Die orthopädieschuhtechnischen Betriebe haben das Jahr 2019 nach einem deutlichen Rückgang zu Beginn des Jahres im Großen und Ganzen stabil beendet. Dies belegen die Kennzahlen des GKV-Trendbarometers der Opta data Abrechnungs GmbH, Essen.

mehr ...
Univ.-Prof. Dr. Dieter Wirtz (Foto: T. Tanzyna / Intercongress)
08. Januar 2020 | News-Verbände | News-Firmen & Personen

Neue Führung bei der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU)

Die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (DGOU) hat eine neue Führungsspitze. Ab dem 1. Januar 2020 ist Univ.-Prof. Dr. Dieter C. Wirtz Präsident der DGOU. Er ist Direktor der Klinik und Poliklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Universitätsklinikum Bonn. Die stellvertretende DGOU-Präsidentschaft übernimmt Univ.-Prof. Dr. Michael J. Raschke, Direktor der Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie am Universitätsklinikum Münster.

mehr ...
Daniel Ernst/fotolia
08. Januar 2020 | News-Handwerk

"Berufsorientierung für Flüchtlinge" (BOF) wird fortgesetzt

Überbetriebliche und vergleichbare Berufsbildungsstätten (ÜBS) können ab sofort neue Anträge innerhalb des Programms "Berufsorientierung für Flüchtlinge" (BOF) beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) stellen. Mit der Ende Dezember 2019 veröffentlichten, neuen Förderrichtlinie können BOF-Kurse nunmehr bis Ende 2021 durchgeführt werden.

mehr ...
Nach oben ⇑