Anzeige
Frank Schuffelen (Foto: ANWR)
30. März 2020 | News-Verbände

ANWR Group: Bestehende Strukturen nutzen, damit Staatshilfen ankommen

Die ANWR Group fordert zur Sicherung der Liquidität vieler tausender Anschlussunternehmen im mittelständischen Einzelhandel für die Verteilung der staatlichen Corona-Fördermittel die bereits bestehenden Strukturen der Verbundgruppe zu nutzen. Sowohl der Verband der Schuh- und Lederwarenindustrie als auch der Genossenschaftsverband unterstützen diesen Vorschlag.

mehr ...
Anzeige

DOC Rabe Media/AdobeStock
30. März 2020 | News-Handwerk

ZDH-Umfrage zu Corona beleuchtet wirtschaftliche Lage der Betriebe

Auch bei Handwerksbetrieben hat die Ausbreitung des Coronavirus zu massiven Einbrüchen der Wirtschaftstätigkeit geführt. Dies zeigt eine Umfrage, die der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) gemeinsam mit vielen Handwerkskammern und Fachverbänden des Handwerks durchgeführt hat. Die Umfrage wurde vom 23. bis zum 25. März 2020 durchgeführt. Insgesamt haben sich 4.895 Betriebe an der Befragung beteiligt, darunter auch Betriebe der Gesundheitshandwerke.

mehr ...
30. März 2020 | News-Gesundheitspolitik | News-Hilfsmittel

Verbände begrüßen Anpassung der Hilfsmittelrichtlinie durch den G-BA

Im Schnellverfahren hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) einen Beschlussentwurf über befristete Änderungen der Richtlinie über die Verordnung von Hilfsmitteln in der vertragsärztlichen Versorgung (kurz: Hilfsmittel-Richtlinie) vorgelegt. Die COVID-19-Sonderregelungen sehen während der Corona-Krise vor, dass im Rahmen des Entlassmanagements der Hilfsmittelbedarf von 14 Tagen (statt 7 Tagen) verordnet werden darf. Die Frist von 28 Kalendertagen zwischen Verordnung und Aufnahme der Hilfsmittelversorgung wird ausgesetzt. Folgeverordnungen für zum Verbrauch bestimmte Hilfsmittel setzen vorläufig keine unmittelbare persönliche Anamnese voraus und können postalisch übermittelt werden.

mehr ...
Foto: Alfredo/AdobeStock
27. März 2020

Wo bekommt man noch Schutzausrüstung?

Desinfektionsmittel, Mund- und Nasenmasken, Schutzkleidung und Handschuhe sind in diesen Tagen begehrte Waren. Der überwiegende Anteil geht derzeit in die Krankenhäuser. Spirituosen - und Bekleidungshersteller produzieren derzeit auch Alternativprodukte. Unsere Schwesterzeitschrift Der FUSS hat bei den Fachlieferanten nachgefragt, wo man noch was bekommen kann.

mehr ...
Foto: Michael Bührke/pixelio
27. März 2020

Corona: Wer wird getestet?

Risikopatienten mit akuten respiratorischen Symptomen sollen vorrangig auf das Coronavirus getestet werden. Das sehen die neuen Kriterien des Robert Koch-Instituts vor, die Mitte der Woche offiziell bekannt gegeben wurden.

mehr ...
Dr. Karsten Niehus und Thomas Schulte-Huermann (Foto: GMS)
27. März 2020 | News-Verbände

GMS sieht Hausbanken als Engpass bei der Gewährung von KfW-Mitteln

Im Maßnahmenkatlog der GMS an seine Mitglieder waren bereits am 13. März 2020 als wesentliche Instrumente zur Bewältigung der Corona-Krise Mietkürzungen, Steuerstundungen, Kurzarbeitergeld, Kostenreduktion und die Beantragung von KfW-Mitteln genannt worden. Nun weist die Schuhverbundgruppe auf Probleme bei den deutschen Banken bei der Umsetzung des Maßnahmenpakets hin. 

mehr ...
27. März 2020 | News-Verbände

ANWR: Liquiditätshilfe für Händler

Gemeinsam mit ihrem Kooperationspartner Compeon bieten die ANWR Group und die zur Gruppe gehörende DZB Bank ihren Anschlusshäusern die Möglichkeit, über den DZB Bank-KreditCheck digital eine Express-Bürgschaft, der für ihr Unternehmen zuständigen Bürgschaftsbank, zu beantragen. Diese Bürgschaft kann laut ANWR bis zu 250.000 Euro betragen und würde einen Kredit einer Geschäftsbank zu 80 Prozent absichern.

mehr ...
fotohansel/AdobeStock
26. März 2020 | News-Recht | News-Hilfsmittel

Veranstaltung "Keine Angst vor der MDR!" findet online statt

Das Seminar „Keine Angst vor der MDR! Umsetzungshilfen für die Orthopädieschuhtechnik“, das der Zentralverband Orthopädieschuhtechnik (ZVOS) und C. Maurer Fachmedien für den 28. April in Sindelfingen und den 29. April in Berlin geplant hatte, findet aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie nun als dreiteiliges Webinar (Online-Seminar) im April statt. Die Termine stehen jetzt fest, Anmeldungen sind ab sofort möglich.

mehr ...
27. März 2020 | News-Firmen & Personen

HDS/L: „An einem Strang ziehen!“

Angesichts der Corona-Krise setzt Manfred Junkert, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Schuh- und Lederwarenindustrie (HDS/L), auf eine enge Zusammenarbeit mit den Verbänden der Bekleidungsindustrie: „Wichtig ist, dass wir jetzt allen an einem Strang ziehen!“ In enger Abstimmung mit den Textilverbänden aus Industrie und Handel arbeite der HDS/L an Lösungen.

mehr ...
Oda Hagemeier (Foto: Eurocom)
26. März 2020 | News-Hilfsmittel

Eurocom: MDR-Moratorium ist die richtige Antwort auf die Corona-Epidemie

Mit Hochdruck arbeitet die EU-Kommission an einem Vorschlag, den Geltungsbeginn der Medical Device Regulation (MDR) um ein Jahr zu verschieben. Per virtueller Pressekonferenz kündigte die Kommission gestern den Vorschlag für Anfang April an und appellierte dabei an das Europäische Parlament und den Europäischen Rat, den Vorschlag zügig anzunehmen, damit die Verabschiedung noch im Mai erfolgen kann. Die Eurocom begrüßt diesen Schritt.

mehr ...
Dr. Marc-Pierre Möll. (Foto: BVMed/René Staebler)
26. März 2020 | News-Hilfsmittel

BVMed kritisiert neuen Vertrag ohne Verhandlungen und vorherige Bekanntmachung

Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) appelliert an die Krankenkassen, die gesetzlichen Vorgaben für mehr Transparenz bei Hilfsmittel-Versorgungsverträgen zu beachten und Vertragsverhandlungen auf Augenhöhe mit den Homecare-Unternehmen und Hilfsmittel-Leistungserbringern zu etablieren. Anlass ist ein dem BVMed vorliegender neuer Versorgungsvertrag einer Krankenkasse zu aufsaugenden Inkontinenzhilfen. Der Vertrag sei ohne öffentliche Bekanntmachung abgeschlossen worden. "Der BVMed hat daher das Bundesamt für Soziale Sicherung als Aufsichtsbehörde der Krankenkassen in einem Schreiben gebeten, den Vertrag rechtlich zu überprüfen", so BVMed-Geschäftsführer Dr. Marc-Pierre Möll.

mehr ...
26. März 2020

Neue Infos zur OTWorld 2020

In enger Abstimmung haben der Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik (BIV-OT), die Confairmed GmbH, die Leipziger Messe sowie der Ausstellerbeirat der OTWorld am 11. März aufgrund der Coronavirus-Pandemie die für Mitte Mai geplante OTWorld auf den 27. bis 30. Oktober 2020 verschoben. Welche Auswirkungen die Terminverschiebung von Weltkongress und Internationaler Leitmesse auf Ticketkäufe und Hotelbuchungen hat, hat die Leipziger Messe zusammengefasst.

mehr ...
Foto: Gina Sanders/AdobeStock
25. März 2020 | News-Gesundheitspolitik

EU-Kommission will MDR-Geltungsbeginn um ein Jahr aussetzen

In einem Tweet hat die EU-Kommissarin Stella Kyriakides mitgeteilt, dass die EU-Kommission den MDR-Geltungsbeginn am 26. Mai 2020 um ein Jahr aussetzen will. Ein entsprechendes Dokument werde derzeit erarbeitet. Ein Kommissionssprecher sagte  gegenüber "Politico", Ziel der Kommission sei es, bis Anfang April die Zustimmung von Parlament und Rat zu erreichen. Dies berichtet der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed). Der Verband sieht in der Verschiebung des Geltungsbeginns ein wichtiges Signal für die Patientenversorgung und die MedTech-Unternehmen.

mehr ...
peterschreibermedia/AdobeStock
25. März 2020

Corona: Infoseite für OST-Betriebe geht online

Auf unserer neuen "Corona-Infoseite für OST-Betriebe" stellt die Redaktion der "Orthopädieschuhtechnik" ab sofort aktuelle Infos, relevante Links und hilfreiche Materialien bereit. Zu finden sind Infos zu finanziellen Hilfen, Arbeitsrecht, Infomaterial von Krankenkassen und Verbänden und zur Gesundheit im Betrieb.

mehr ...

Banner KS1 Winter 2021 350x350px

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑