Anzeige
Foto: Alessandro Winkler / UK Bonn
10. Juni 2021 | News-Medizin

Neues Fußzentrum am Universitätsklinikum Bonn

Am Universitätsklinikum Bonn hat die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie ein neues Fußzentrum etabliert. Es wurde jetzt vom internationalen Zertifizierungsinstitut „ClarCert“ als Zentrum für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie zertifiziert.

mehr ...
Anzeige

Foto: Tatjana Balzer/AdobeStock
09. Juni 2021 | News-Gesundheitspolitik

Bundesregierung verlängert Überbrückungshilfen bis September

Da die Corona-bedingten Schließungen und Beschränkungen in einigen Branchen weiter andauern, verlängert die Bundesregierung die Überbrückungshilfen für betroffene Unternehmen und Soloselbstständige bis zum 30. September 2021 als Überbrückungshilfe III Plus. Die bisherigen Förderbedingungen werden weitgehend beibehalten. Neu hinzu kommt die Restart-Prämie, mit der Unternehmen einen höheren Zuschuss zu den Personalkosten erhalten können. Die Neustarthilfe wird ebenfalls bis zum 30. September 2021 als Neustarthilfe Plus weitergeführt.

mehr ...
09. Juni 2021

BDSE/BTE-Online-Seminar zur Überbrückungshilfe III am 15. Juni 2021

Die Überbrückungshilfe III (ÜBH III) ist für den Schuh- und Textilfachhandel ein wichtiges Instrument, um die wirtschaftlichen Folgen der Geschäftsschließungen zu lindern. Allerdings gibt es in den Förderbestimmungen speziell im Bereich der Warenabschreibung nach wie vor unklare Formulierungen und Interpretationsspielraum. Zudem werden die Regelungen immer wieder geändert und erweitert - zuletzt am 28. Mai mit einem neuen Anhang 4 in Form einer Beispielliste für geförderte Digitalisierungs- und Hygienemaßnahmen.

mehr ...
Foto: blende11.photo/AdobeStock
09. Juni 2021

Online-Petition: Reduzierung der Mehrwertsteuer für körpernahe Dienstleister

Der Software-Anbieter Shore hat eine Petition gestartet, die eine temporäre Reduzierung der Mehrwertsteuer für körpernahe Dienstleister (Fußpfleger, Friseure etc.) von 19 auf 10 Prozent für den Zeitraum bis Ende 2021 erreichen möchte. Damit sollen finanzielle Nöte, die durch Schließungen und Einschränkungen in der Corona-Pandemie entstanden sind, gelindert werden.

mehr ...
Foto: PFH Göttingen
09. Juni 2021

Online-Infoabend zum Campusstudiengang Orthobionik

Am Mittwoch, den 16. Juni 2021, veranstaltet die PFH Private Hochschule Göttingen eine virtuelle Info-Veranstaltung zu ihrem Studiengang Orthobionik. Studieninteressierte können sich ab 18 Uhr über den Bachelorstudiengang informieren.

mehr ...
Foto: Adobe Stock/bluraz
09. Juni 2021 | News-Firmen & Personen

Steigende Verbraucherstimmung – Konsumanstieg jedoch verhalten

Bei rückläufigem Infektionsgeschehen und ersten Lockerungen der Corona-Maßnahmen setzt die Verbraucherstimmung ihren Aufwärtstrend im Juni fort. Bereits den vierten Monat in Folge steigt das Konsumbarometer des Handelsverbandes Deutschland (HDE). Zurückzuführen sei diese Entwicklung allein auf verbesserte Konjunkturerwartungen der Verbraucher, die angesichts von Öffnungsschritten und mit Blick auf die voranschreitende Impfkampagne optimistisch gestimmt sind. Die Konsumdynamik lässt hingegen nach.

mehr ...
Foto: mrkarlph/AdobeStock
03. Juni 2021

Apps auf Rezept: Bislang 73 Anträge auf Aufnahme ins DiGA-Verzeichnis

Seit einem Jahr können Hersteller medizinischer Apps und anderer digitaler Gesundheitsanwendungen die Aufnahme ihrer Produkte ins DiGA-Verzeichnis beantragen. Seit Start des Fast-Track-Verfahrens wurden 73 Aufnahme-Anträge gestellt, davon 50 zur vorläufigen Aufnahme und 23 zur dauerhaften, teilt das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) mit. Bisher wurden 15 Anwendungen im Verzeichnis gelistet, 30 Anträge wurden vom Hersteller zurückgezogen und vier vom BfArM negativ beschieden. Aktuell befinden sich 24 Anträge in der Prüfung.

mehr ...
Foto: Björn Wylezich/AdobeStock
02. Juni 2021 | News-Verbände

HDE fordert Digitalisierungsfonds

Eine aktuelle Umfrage des Handelsverbandes Deutschland (HDE) unter mehr als 1100 Händlern ergab, dass rund 60 Prozent der befragten Unternehmen aufgrund der wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie derzeit nicht in ihre Zukunft investieren können. Der HDE fordert deshalb, für die aufgrund der Coronakrise in Not geratenen Handelsunternehmen einen Digitalisierungsfonds aufzulegen. 

mehr ...
Foto: Werbefotografie Weiss
02. Juni 2021 | News-Handwerk

"Miss und Mister Handwerk 2022": Bewerbung ab sofort möglich

„Germanys Power People“ geht in die nächste Runde. Für die zwölfte Ausgabe des Wettbewerbs mit der Wahl „Miss und Mister Handwerk 2022“ sucht das Deutsche Handwerksblatt passende Kandidaten. "Bewerben können sich alle Handwerkerinnen und Handwerker, die Traditionen pflegen, die Zukunft meistern und in ihrem Beruf ihre Berufung sehen", so das Handwerksblatt.

mehr ...
Foto: ANWR Group
02. Juni 2021 | News-Firmen & Personen

ANWR: Geschäftsvolumen leicht ausgebaut

Trotz der Corona-Krise konnte die ANWR Group im Jahr 2020 ihr Geschäftsvolumen durch das Wachstum im Bereich der Finanzdienstleistungen leicht ausbauen. Hohe Einbußen verzeichneten die Bereiche Schuhe und Lederwaren.

mehr ...
Foto: lidiia/AdobeStock
02. Juni 2021 | News-Firmen & Personen

Noventi und d-fine schließen Technologiepartnerschaft für den Bereich "Sonstige Leistungserbringer"

Noventi und d-fine wollen zukünftig in einer weiteren Technologiepartnerschaft bei der Gestaltung von Technologien zur Digitalisierung im Bereich der Sonstigen Leistungserbringer zusammenarbeiten. Man wolle sich auf Zukunftsthemen, wie E-Rezept, Telematikinfrastruktur, elektronische Patientenakte und "die gesamte Systemlandschaft auf Leistungserbringer- und Patientenseite", konzentrieren. 

mehr ...
02. Juni 2021

IQWiG sucht externen Sachverstand aus Klinik und Praxis

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) kooperiert bei der Erstellung seiner Berichte und Gesundheitsinformationen standardmäßig mit  Ärzten aus Klinik und Praxis sowie mit Gesundheitsfachpersonal aller Fachrichtungen. Aktuell sucht das IQWiG weitere Experten für seinen Sachverständigenpool, aus dem es bei Bedarf teilweise sehr kurzfristig externen Sachverstand für die Berichterstellung rekrutiert.

mehr ...
Foto: Rido/AdobeStock
01. Juni 2021 | News-Wissenschaft

Herzinfarkt plus Depression gleich Diabetes?

Patienten, die bereits einen Herzinfarkt erlitten haben und die in der Nachbeobachtung depressive Symptome entwickeln, besitzen ein erhöhtes Risiko, an Diabetes mellitus Typ 2 zu erkranken. Zu diesem Schluss kommen Forschende des Instituts für Epidemiologie und Medizinische Biometrie der Universität Ulm. Die Studie zeige außerdem, dass depressive Symptome nicht nur das Diabetes-Risiko steigern, sondern auch zu weiteren Komplikationen wie einem Zweitinfarkt oder einem Schlaganfall führen können.

mehr ...
Foto: contrastwerkstatt/AdobeStock
01. Juni 2021

"Digiscouts": Durch Auszubildende Digitalisierungspotenziale nutzen

Die Digitalisierung bedeutet eine Chance für viele Betriebe, aber auch eine große Herausforderung. Das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderte, kostenlose Projekt "Digiscouts" regt dazu an, die digitale Kompetenz junger Menschen im eigenen Betrieb zu nutzen.

mehr ...

Banner KS1 Winter 2021 350x350px

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑