Anzeige
Foto: Doc Rabe/AdobeStock
07. Januar 2020 | News-Gesundheitspolitik

Patientenbefragungen werden Teil von Qualitätssicherungsverfahren

Ergebnisse aus Patientenbefragungen sollen zukünftig als zusätzliche Datenquelle in die Beurteilung der Qualität medizinischer Leistungen eingehen. Den entsprechenden Grundsatzbeschluss zu den Regelungen zur Patientenbefragung fasste der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) bereits am 22. November 2019 in Berlin als Teil seiner Richtlinie zur datengestützten einrichtungsübergreifenden Qualitätssicherung (DeQS-RL).

mehr ...
Anzeige

Prof. Dr. Ralf Lobmann
20. Dezember 2019 | News-Gesundheitspolitik | News-Medizin

Diabetes: Immer noch zu viele Majoramputationen – Zweitmeinungsverfahren gefordert

Die Zahl der Majoramputationen bei Diabetes ist in Deutschland nach wie vor viel zu hoch, kritisiert Prof. Dr. Ralf Lobmann, Sprecher der AG Fuß der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG). „Das Risiko für eine Majoramputation beträgt in der Regelversorgung 10 bis 20 Prozent. Dagegen warten die DDG-zertifizierten Einrichtungen mit einer Rate von 3,2 Prozent auf. Die Zahl zu reduzieren ist also machbar!“ Um die Zahl der Majoramputationen zu senken fordern Experten ein obligatorisches Zweitmeinungsverfahren. In Baden-Württemberg läuft derzeit ein Pilotversuch.

mehr ...
Foto: Universität Paderborn
20. Dezember 2019 | News-Wissenschaft

Durch Sensoren in Alltagskleidung Bewegungen von Patienten überwachen

Ein Forscherteam hat Sensoren entwickelt, die in die Kleidung von Patienten integriert werden und Alltagsbewegungen kontinuierlich messen können. Diese sollen zum Beispiel dafür eingesetzt werden, um falsche Bewegungsmuster und Gründe für Hüft- und Knieleiden zu erfassen und die Rehabilitation zu unterstützen. Mit akustischen Signalen soll das individuelle Bewegungslernen des Patienten gefördert werden, über eine App können Behandler Rückmeldungen geben.

mehr ...
20. Dezember 2019 | News-Wissenschaft

Sepsis: Bei welchen Patienten bricht das Immunsystem zusammen?

Täglich sterben mehr als 140 Menschen in Deutschland an einer Sepsis, umgangssprachlich auch als Blutvergiftung bezeichnet. Zwei Drittel von ihnen erliegen dabei nicht den außer Kontrolle geratenen Entzündungsreaktionen im gesamten Körper, sondern den Folgen einer anschließenden Unterfunktion des Immunsystems. Welche Patienten gefährdet sind und wie man den gefährlichen Zusammenbruch des Immunsystems möglichst früh diagnostizieren kann, wollen Wissenschaftler aus Deutschland, Belgien und Österreich nun gemeinsam im Rahmen eines neuen Verbundprojekts erforschen.

mehr ...
Foto: Maridav/AdobeStock
18. Dezember 2019

Für Lehrlinge: Biomechanik pur an der Sporthochschule Köln

Am Freitag, den 13. März 2020 öffnet die Deutsche Sporthochschule in Köln ihre Türen für Lehrlinge aus der Orthopädieschuhtechnik. An verschiedenen Stationen wird es die Gelegenheit geben, biomechanische Fragestellungen und Messmethoden kennenzulernen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung aber erforderlich.

mehr ...
Foto: AdobeStock/Ds Foto
17. Dezember 2019 | News-Firmen & Personen

Seminar „Gehen verstehen“ mit Kirsten Götz-Neumann

Oberle Gesunde Schuhe veranstaltet in Kooperation mit dem Epilepsiezentrum Kork vom 17. bis 20. Februar 2020 den viertägigen Grund- und Aufbau-Intensivkurs „Gehen verstehen“ mit Physiotherapeutin und Gangdiagnose-Instruktorin Kirsten Götz-Neumann.

mehr ...
Foto: ZDS
17. Dezember 2019 | News-Verbände | News-Handwerk

ZDS-Herbsttagung 2019: Schuhmachertreffen in Kassel

Die Herbsttagung des Zentralverbandes des Deutschen Schuhmacher-Handwerks (ZDS) fand vom 8. bis 10. November 2019 in Kassel statt. Delegierte aus ganz Deutschland kamen dort zusammen, um sich über wichtige und aktuelle Themen der Branche auszutauschen.

mehr ...
Foto: fotografiedk/fotolia
17. Dezember 2019 | News-Handwerk

Weniger Ausbildung in Klein- und Kleinstbetrieben

Klein- und Kleinstbetriebe bilden immer weniger junge Menschen aus. Dafür nennt die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/15286) auf die Kleine Anfrage der AfD (19/14635) mehrere Gründe. Neben den allgemein rückläufigen Bewerberzahlen seien es vor allem die Folgen der steigenden Bildungsbeteiligung, die zu weniger Ausbildungsverträgen führen würden.

mehr ...
Foto: Mecuris
13. Dezember 2019 | News-Hilfsmittel

Mecuris: "3D-Druck ist längst in der Orthopädietechnik angekommen"

Die Bundesregierung sieht großes Potenzial im Einsatz von 3D-Druck in der Medizintechnik, insbesondere für patientenindividuelle Sonderanfertigungen. Das geht aus der Antwort auf die kleine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion „Prothesen aus dem 3D-Drucker für Menschen mit Behinderungen“ hervor. Trotzdem wird der industrielle 3D-Druck bisher noch nicht großflächig in der Medizintechnik eingesetzt. Die Regierung begründet das damit, dass die additive Fertigung noch nicht die Anforderungen für notwendige Zertifizierungen erfülle und noch Forschungsbedarf in der Materialfrage bestünde. Damit unterschätze sie den Entwicklungsstand des 3D-Drucks in der Medizintechnik, so das Münchener Medizintechnikunternehmen Mecuris.

mehr ...
XtravaganT/AdobeStock
12. Dezember 2019 | News-Handwerk

Ausbildungsplatznachfrage sinkt auf neuen Tiefstand

Erstmals ist in Deutschland die Nachfrage nach dualen Ausbildungsplätzen unter die Zahl von 600.000 gefallen. Mit 598.800 jungen Menschen, die entweder einen Ausbildungsvertrag abschlossen oder aber noch auf Ausbildungsplatzsuche waren, lag die Nachfrage um 11.200 unter dem Vorjahreswert. Damit haben die seit 2016 wieder sinkenden Schulabgängerzahlen den Ausbildungsmarkt erreicht. Parallel zur gesunkenen Ausbildungsplatznachfrage ging 2019 auch die Zahl der neu abgeschlossenen dualen Ausbildungsverträge zurück. Mit 525.100 fiel sie um 6.300 niedriger aus als 2018.

mehr ...
Foto: Seventyfour/AdobeStock
11. Dezember 2019 | News-Handwerk

Weg frei für neue Meisterpflicht

Der Wirtschaftsausschuss im Deutschen Bundestag hat die Wiedereinführung der Meisterpflicht in zwölf Gewerken auf den Weg gebracht. Mit den Stimmen von allen Fraktionen außer den Grünen votierten die Abgeordneten für einen entsprechenden Gesetzentwurf der Fraktionen CDU/CSU und SPD zur Änderung der Handwerksordnung (19/14335) in geänderter Fassung. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen enthielt sich.

mehr ...
Foto: goodluz/AdobeStock
11. Dezember 2019 | News-Handwerk

Mehr Frauen im Handwerk

Der Frauenanteil in den großen handwerklichen und technischen Berufen ist seit 1998 kontinuierlich gestiegen. Mit einigen Jahren Verzögerung gilt dies ebenfalls für die Gesellen- und Meisterprüfungen, schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/14360) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (19/13324).

mehr ...

Banner KS1 Winter 2021 350x350px

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑