ostechnik.de - News
17. Februar 2016 | News-Handwerk | News-Firmen & Personen

Freisprechungsfeier in Travemünde

Innung Nord: Der Tag der Gesellenprüfung endete für die Lehrlinge aus den Innungen Nord und Berlin mit ihrer Freisprechung in der Landesberufsschule für Orthopädie in Lübeck-Travemünde. Dazu fanden sich die Junggesellen, deren Ausbilder und Eltern ein – insgesamt rund 70 Personen.

mehr ...
17. Februar 2016 | News-Handwerk | News-Firmen & Personen

Feierliche Freisprechung in Hannover

Alice-Salomon-Schule Hannover: Zur Verabschiedung der Gesellen 2016 fanden sich auch in diesem Jahr besonders glückliche Orthopädieschuhmacherinnen und Orthopädieschuhmacher mit zahlreichen Angehörigen zu einer dem Anlass entsprechenden Feierlichkeit zusammen.

mehr ...
Daniel Ernst/fotolia
17. Februar 2016 | News-Handwerk

Qualifizierungsinitiative für junge Flüchtlinge

Damit junge Flüchlinge leichter in Betriebe integriert werden können, haben das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), die Bundesagentur für Arbeit und der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) eine gemeinsame Qualifizierungsinitiative gestartet. Durch ein umfassendes System mit intensiver fachlicher Berufsorientierung und -vorbereitung sollen anerkannte Flüchtlinge sowie Asylbewerber an eine Ausbildung im Handwerk herangeführt werden.

mehr ...
17. Februar 2016

WMS mit neuer Website

Das Kinderfuß-Messsystem WMS richtet sich in seiner Kommunikation verstärkt auf die Zielgruppe „Junge Eltern“ aus. Nach dem Relaunch des Design- und Marketingkonzeptes wurde jetzt auch die WMS Website (www.wms-schuh.de) technisch und inhaltlich grundlegend überarbeitet.

mehr ...
Footware Innovation Network (FIN)
17. Februar 2016

"Footware Innovation" – Digitale Techniken für individuelles Schuhwerk

Sieben mittelständische Unternehmen des Orthopädiefachhandwerks, die Universität Bayreuth und die Fraunhofer-Projektgruppe Prozessinnovation in Bayreuth haben sich zum neuen Netzwerk „Footware Innovation Network (FIN)“ zusammengeschlossen. Das Netzwerk soll dem Orthopädiefachhandwerk den Nutzen digitaler Technologien vom 3D-Scan bis zum 3D-Druck erschließen, um kundenorientiert und dabei kostengünstig höchst individuelle Produkte herstellen zu können.

mehr ...
17. Februar 2016

Beteiligung wichtig: WHO-Umfrage zu Hilfsmitteln

Karl-Heinz Schott und der Zentralverband Orthopädieschuhtechnik (ZVOS) rufen die Branche dazu auf, sich an der derzeit laufenden WHO-Umfrage zum Thema Hilfsmittel zu beteiligen. Karl-Heinz Schott weist darauf hin, dass Umfragen wie diese langfristig auch die Rahmenbedingungen beeinflussen können, unter denen Verträge mit Krankenkassen abgeschlossen werden. Daher sei es im eigenen Interesse der Orthopädieschuhmacher, sich an dieser Umfrage zu beteiligen. Sie dauert nur wenige Minuten und endet am 3. März 2016.

mehr ...
17. Februar 2016 | News-Verbände | News-Handwerk

Betriebsvergleich im Orthopädieschuhmacherhandwerk Schleswig-Holstein

In enger Zusammenarbeit mit dem Fachverband für Orthopädie-Schuhtechnik Schleswig-Holstein e.V. hat perfakta SH e.V. – Handwerk in Zahlen den zehnten Betriebsvergleich für die Orthopädieschuhmacherbetriebe des nördlichsten Bundeslandes veröffentlicht. Untersucht wurde die wirtschaftliche Situation des Jahres 2014.

mehr ...

Aktuelle Ausgaben

Newsletteranmeldung

Nach oben ⇑

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr erfahren

X