Anzeige
Foto: GHM
06. November 2019 | News-Handwerk

Leitmotto der IHM 2020: "Wir wissen, was wir tun."

Digital, vernetzt und innovativ: So zeigt sich das Handwerk auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) vom 11. bis 15. März 2020 in München. Dass sich das Handwerk für die Zukunft gut aufgestellt sieht, drückt das ausgewählte Messemotto aus: „Wir wissen, was wir tun.“ Genau das wird in den Messehallen mit spannenden Ausstellern, zukunftsweisenden Impulsen und digitalen Pionieren für die Besucher erlebbar. Um die Bedeutung der Digitalisierung für das Handwerk herauszustellen, kooperiert die IHM erstmals mit dem Digitalverband Bitkom.  

mehr ...
Anzeige

05. November 2019 | News-Verbände

17. ISPO Weltkongress mit sehr gutem Ergebnis

Die 17. Auflage des Weltkongresses der International Society for Prosthetics and Orthotics (ISPO), der vom 5. bis 8. Oktober 2019 im japanischen Kobe stattfand, ist sehr erfolgreich zu Ende gegangen. Mehr als 4.400 Teilnehmer aus 97 Ländern haben sich im Kongress fortgebildet und über die neuesten Produkte in der Hilfsmittelversorgung informiert.

mehr ...
Foto: Picture Factory/fotolia
05. November 2019 | News-Handwerk

Vier von fünf Jugendlichen werden im Wunschberuf ausgebildet

Die große Mehrheit (83 %) der Bewerber, die eine betriebliche Ausbildungsstelle finden konnte, wird in ihrem Wunschberuf oder einem ihrer Wunschberufe ausgebildet. Diese Personen sind mit ihrer aktuellen beruflichen Situation deutlich zufriedener als diejenigen, die in anderen Berufen als ihren Wunschberufen ausgebildet werden. Dies sind Ergebnisse der repräsentativen BA/BIBB-Bewerberbefragung 2018, die vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) und der Bundesagentur für Arbeit (BA) von November 2018 bis Februar 2019 durchgeführt wurde.

mehr ...
Foto: apichon tee/AdobeStock
04. November 2019

Digitalisierung: Ist der Weg das Ziel?

Diese Frage stellt der Kongress für Gesundheitsnetzwerker 2020 in den Mittelpunkt. Der Kongress soll einen prüfenden Blick aufs große Ganze werfen – und auf die einzelnen Teilaspekte, die diesen spannenden Wandel begleiten und voranbringen. Digitale Gesundheitsanwendungen auf Rezept, Lösungen und gesetzliche Pläne rund um die digitale Patientenakte, aber auch Fragen und Antworten zur konkreten Versorgung sind einige Schwerpunkte.

mehr ...
© Damian Gorczany
30. Oktober 2019 | News-Wissenschaft

Bakterien einfach aufspießen

Tausende von Patienten müssen sich jedes Jahr Operationen und einer Antibiotikatherapie unterziehen, weil Keime ihr Implantat besiedelt haben. Ein Team aus Medizin und Materialforschung der Ruhr-Universität Bochum (RUB) hat einen Weg gefunden, die Anheftung von Bakterien an Implantate wie künstliche Gelenke zu verhindern: Sie lassen nanometerkleine Säulen auf der Oberfläche wachsen, die wie ein Nagelbrett dazu führen, dass die Bakterien zerreißen. Keime, die zu widerstandsfähig dafür sind, rücken sie mit Silberionen zuleibe.

mehr ...
Dusan Kostic/AdobeStock
30. Oktober 2019 | News-Medizin

Experten warnen vor Überlastungsschäden an kindlichen Gelenken und Knochen

Akute Verletzungen wie Brüche, Prellungen und Zerrungen – aber auch Überbelastungsschäden an Gelenken und Knochen – nehmen im Kindes- und Jugendalter zu, beobachten Sportorthopäden. Die Ursache sehen sie vor allem in zu wenig Verletzungsprävention, etwa passendem Schuhwerk, Einlagen, einem altersgerechten abwechslungsreichen Trainingsplan oder ausreichenden Regenerationszeiten. In vielen Fällen würden sich auch bereits durch ein adäquates Präventionstraining oder maßvollere Sporteinheiten Verletzungen und deren Spätfolgen vermeiden lassen.

mehr ...
Foto: Opta Data
25. Oktober 2019 | News-Hilfsmittel

GKV-Trendbarometer: 2019 entwickelt sich für die Orthopädieschuhtechnik stabil

Der Verlauf des 3. Quartals 2019 brachte mit minus 4,7 Punkten für die orthopädieschuhtechnischen Betriebe einen leichten Rückgang im Gesamtumsatz. Die Verordnungsanzahl entwickelt sich im Vergleich zum Vorquartal ebenfalls negativ (minus 7,8 Punkte). Dies belegen die Kennzahlen des GKV-Trendbarometers der Opta data Abrechnungs GmbH, Essen. Interessant ist der Anstieg des durchschnittlichen Verordnungswerts um plus 4,0 Punkte.

mehr ...
Jens Spahn (Foto: Maximilian König)
24. Oktober 2019 | News-Gesundheitspolitik

Bundesgesundheitsminister Spahn berichtet zu Digitalvorhaben

Der Ausschuss Digitale Agenda im Bundestag hat am Mittwochnachmittag in seiner 40. Sitzung mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) über Digitalvorhaben im Bereich Gesundheit und Pflege diskutiert. Was die Geschwindigkeit der Umsetzung und Fragen der Investition angehe, sehe er Deutschland bestenfalls im Mittelfeld. Wenn es so weiter geht wie bisher, könnten am Ende Entwicklungen nicht mehr selbst mitgestaltet werden, warnte Spahn. Für ihn sei wichtig, Geschwindigkeit in die Umsetzung der Vorhaben zu bringen.

mehr ...
23. Oktober 2019

"Schreckgespenst MDR?" Veranstaltung der Studiengemeinschaft Orthopädieschuhtechnik

Die EU-Medizinprodukteverordnung (MDR) muss nach einer dreijährigen Übergangsfrist im Mai kommenden Jahres umgesetzt sein. Die Studiengemeinschaft Orthopädieschuhtechnik e.V. bietet am 23. November 2019 in Hannover eine Veranstaltung des Qualitätszirkels der BfO zu diesem Thema an. Dabei wird auch vermittelt, welche Unterstützungsmöglichkeiten die Studiengemeinschaft bei der Umsetzung der MDR bietet.

mehr ...
Foto: Christian Volk/C. Maurer Fachmedien
23. Oktober 2019

Besucherrekord auf der 5. ORTHOPÄDIE SCHUH TECHNIK

Mit 4499 Besuchern verzeichnete die 5. ORTHOPÄDIE SCHUH TECHNIK am 18. und 19. Oktober 2019 in Köln einen neuen Besucherrekord. Über 150 Aussteller zeigten die gesamte Bandbreite der Produkte, Dienstleistungen und Bildungsangebote für dieses Handwerk und freuten sich über lebhafte Nachfrage auf ihren Ständen. Auch die internationale Bedeutung der von C. Maurer Fachmedien veranstalteten Fachmesse bestätigte sich erneut – das Interesse aus dem Ausland wächst.

mehr ...
Foto: vege/fotolia
16. Oktober 2019 | News-Recht | News-Hilfsmittel

BVA unterstreicht Ausschreibungsverbot

Das Bundesversicherungsamt hat in einem Schreiben an den GKV-Spitzenverband seine Auffassung zu den Rechtsfolgen des Terminservice- und Versorgungsgesetztes (TSVG) mitgeteilt. Darin betont die Aufsichtsbehörde der bundesunmittelbaren Krankenkassen „aus gegebenem Anlass“, dass Krankenkassen seit Inkrafttreten des Gesetzes die Hilfsmittelversorgung ihrer Versicherten auf dem Verhandlungsweg durch Rahmenverträge mit Beitrittsmöglichkeit sicherzustellen haben.

mehr ...
Foto: sebra/AdobeStock
15. Oktober 2019 | News-Wissenschaft

Diabetes häufige Begleiterkrankung der rheumatoiden Arthritis

Das Deutsche Netzwerk Versorgungsforschung (DNVF) e.V. hat den Wilfried-Lorenz-Versorgungsforschungspreis in diesem Jahr für eine Untersuchung zur Koinzidenz von Diabetes und rheumatoider Arthritis vergeben. Die 20-köpfige Jury wählte im Gutachterverfahren die Arbeit der Preisträgerin Dr. Katinka Albrecht aufgrund des versorgungsrelevanten Themas und der guten Einbindung in die vorhandene Evidenz aus.

mehr ...
Prof. Hans-Georg Näder (Foto: Christoph Neumann)
15. Oktober 2019 | News-Firmen & Personen

Bundesverdienstkreuz für Hans Georg Näder

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Prof. Hans Georg Näder das Verdienstkreuz Erster Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Der Vorsitzende des Verwaltungsrates und Eigentümer der Ottobock SE & Co. KGaA erhielt die Auszeichnung aufgrund seines langjährigen Einsatzes für den medizinischen Fortschritt und auch aufgrund seines gesellschaftlichen Engagements.

mehr ...
Foto: oatawa/AdobeStock
15. Oktober 2019 | News-Gesundheitspolitik | News-Hilfsmittel

BVMed-Herbstumfrage: MedTech-Branche sieht MDR als größtes Hindernis

Die Stimmung in der Medizintechnik-Branche hat sich in Deutschland deutlich eingetrübt. Die erwartete Umsatzsteigerung im Inland ist mit nur noch 3,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr (4,2 Prozent) stark rückläufig. Besonders besorgniserregend ist die rückläufige Gewinnsituation durch sinkende Preise und höhere Kosten. Das sind Ergebnisse der BVMed-Herbstumfrage 2019, an der sich 102 Mitgliedsunternehmen beteiligt haben. "Hauptgrund für die eingetrübte Stimmung ist die EU-Medizinprodukte-Verordnung, kurz: MDR, die für Ressourcendefizite bei den Benannten Stellen, längere Bewertungsverfahren und steigende Preise sorgt", sagte der BVMed-Vorstandsvorsitzende Dr. Meinrad Lugan bei der Vorstellung der Ergebnisse in Berlin.

mehr ...

Banner KS2 Fruehjahr Sommer 2022

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑