Anzeige
Bodo Schrödel (Foto: Ortheg eG)
26. Mai 2021 | News-Firmen & Personen

Ortheg eG: Bodo Schrödel verstorben

Die Ortheg eG trauert um ihren Vorstandsvorsitzenden Bodo Schrödel, der am 23. Mai nach schwerer Krankheit verstorben ist.

mehr ...
Anzeige

Foto: Tanusha/fotolia
19. Mai 2021 | News-Firmen & Personen

Noventi und Phoenix wollen „zentrale Gesundheitsplattform“ aufbauen

Am 3. Mai 2021 ist die Gesundheitsplattform „gesund.de“ an den Start gegangen. Sie möchte künftig Patienten mit Vor-Ort-Apotheken, Ärzten, anderen Heilberuflern, Sanitätshäusern und Krankenkassen verbinden und Verwaltungsmöglichkeiten für das E-Rezept sowie für Arztberichte, Rechnungen oder Röntgenbilder bereitstellen. Hinter dem Portal stehen Deutschlands größter Pharmagroßhändler Phoenix und der Warenwirtschafts- und Abrechnungsdienstleister Noventi, eine Tochtergesellschaft des Apothekenverbandes FSA e.V..

mehr ...
Foto: stadtratte/AdobeStock
19. Mai 2021

Viel Unwissenheit über das eRezept

Wenn ab dem 1. Juli in der Region Berlin/Brandenburg das E-Rezept in einem Testlauf erprobt wird, haben vier von zehn (41,3 Prozent) Deutschen noch nie vom E-Rezept gehört. Gut die Hälfte der Bevölkerung (52,2 Prozent) versteht zudem nicht, wie die digitale Verordnung funktioniert. Das zeigt die Umfrage „Datapuls 2021“ des Praxis-WLAN- und Kommunikationsdienstleisters Socialwave, der in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Marktforschungsinstitut Consumerfieldwork 1.005 Menschen über 18 Jahre zur Digitalisierung des Gesundheitswesens befragt hat.

mehr ...
Foto: Stockfotos-MG/AdobeStock
19. Mai 2021 | News-Verbände

November- und Dezemberhilfen: Einzelhandel droht mit Klagewelle

Nach einer Befragung von über 1000 Mitgliedsunternehmen sieht der Handelsverband Deutschland (HDE) eine Klagewelle anrollen. Es gehe um eine Ungleichbehandlung bei der Bewilligung für die November- und Dezemberhilfen. Die Gastronomie bekomme danach bis zu 75 Prozent des durch die Coronaschließungen in diesem Zeitraum entgangenen Umsatzes vom Staat ersetzt. Der Einzelhandel dagegen werde auf den Fixkostenzuschuss bei der Überbrückungshilfe III verwiesen, so der HDE. 

mehr ...
Foto: PFH Göttingen
19. Mai 2021 | News-Firmen & Personen

PFH-Studiengang Orthobionik: Neue Biomechanik-Professoren an Bord

Nach über zehn Jahren in Lehre und Forschung der Orthobionik verabschiedet die PFH Private Hochschule Göttingen Prof. Dr. Siegmar Blumentritt in den Ruhestand. Als Nachfolger für die Biomechanik-Lehre beruft die PFH PD Dr. Harald Böhm und Dr. Malte Bellmann. Gleichzeitig werden mit der Entwicklung neuer Studienangebote die Weichen für kommende Generationen gestellt.

mehr ...
19. Mai 2021 | News-Gesundheitspolitik

MDR: Weniger Zulassungsstellen für Medizinprodukte als erwartet

Die zum Geltungsbeginn der EU-Verordnung über Medizinprodukte (MDR) prognostizierte Zahl von 25 Zertifizierungsstellen wird nach Angaben der Bundesregierung nicht erreicht. Aktuell seien 20 Benannte Stellen unter der MDR notifiziert, heißt es in der Antwort (19/29452) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (19/28934) der FDP-Fraktion. Dies berichtet der Nachrichtendienst "heute im Bundestag" (hib).

mehr ...
Foto: bluedesign/fotolia
19. Mai 2021 | News-Gesundheitspolitik | News-Hilfsmittel

MDR: Viele Unternehmen nicht ausreichend vorbereitet

Am 26. Mai 2021 endet die Übergangsfrist, um die Anforderungen der Medical Device Regulation (MDR) zu erfüllen. Eine Umfrage der FH Münster zeigt: Fast jedes vierte befragte Unternehmen aus der Hilfsmittelbranche fühlt sich nicht ausreichend auf die MDR vorbereitet. 16 Prozent der Teilnehmer gaben an, noch gar nicht mit der Implementierung der neuen Regularien im eigenen Unternehmen begonnen zu haben.

mehr ...
Foto: Joya Schuhe AG
18. Mai 2021 | News-Firmen & Personen

Joya akzeptiert Bitcoin als Zahlungsmittel

Der Schweizer Schuhhersteller Joya akzeptiert ab sofort Bitcoin-Zahlungen. Mit diesem Schritt werde die digitale Ausrichtung weiter ausgebaut und einem wachsenden Kundenbedürfnis nachgekommen. 

mehr ...
12. Mai 2021 | News-Wissenschaft

Halten oder drücken? Neue Studie zu Formen isometrischer Muskelarbeit

Halten ist nicht drücken: Auch wenn unsere Muskeln dabei die gleiche Kraft erzeugen, stecken womöglich verschiedene Prozesse dahinter. Dr. Laura Schaefer und Prof. Frank Bittmann vom Neuromechanics Lab der Universität Potsdam fanden in einer Studie starke Hinweise darauf, dass es bei der sogenannten isometrischen Muskelarbeit, bei der Muskeln angespannt werden, aber ihre Länge nicht verändern, unterschiedliche Formen gibt.

mehr ...
Foto: Tanusha/fotolia
12. Mai 2021

Portal zur Zukunft der Arbeitswelt startet

Im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) ist am 11. Mai 2021 unter www.arbeitswelt-portal.de ein Internetportal zur Berichterstattung über die Arbeitswelt in Deutschland an den Start gegangen. Am 18. Mai 2021 soll der Arbeitswelt-Bericht folgen, den der im vergangenen Jahr von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil berufene Rat der Arbeitswelt an Heil übergeben wird. 

mehr ...
Foto: van der Maazen
12. Mai 2021 | News-Firmen & Personen

Oranje Orden für Fred Holtkamp

Fred Holtkamp von der Fontys Paramedic Hochschule in Eindhoven, darf sich seit dem 26. April 2021 Offizier im Orden von Oranien-Nassau nennen. Er erhält diese Auszeichnung aufgrund seines Engagements im In- und Ausland für orthopädische Schuhe und andere Hilfsmittel für Menschen mit Gehproblemen.

mehr ...
Hans Peter Wollseifer (Foto: Boris Trenkel/ZDH)
12. Mai 2021 | News-Handwerk

ZDH-Unternehmerforum 2021: „Den Sozialstaat zukunftsfest machen“

Dauerhaft stabile Beiträge zu den Sozialversicherungen für Handwerksbetriebe wie für deren Beschäftigte hat Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), beim ZDH-Unternehmerforum 2021 am 6. Mai im Haus des Deutschen Handwerks in Berlin gefordert.

mehr ...
Foto: Adobe Stock/Marc Bode
12. Mai 2021 | News-Firmen & Personen

HDE: Corona-Maßnahmen treffen von Schließungen betroffenen Handel hart

Die von den Lockdowns und Geschäftsschließungen betroffenen Branchen im Nicht-Lebensmittelhandel haben in den ersten fünf Monaten des Jahres 2021 im Vergleich zur Vor-Corona-Zeit bis zu 40 Milliarden Euro Umsatz verloren. Nach einer aktuellen HDE-Umfrage unter knapp mehr als 1000 Händlern, sehen sich 53 Prozent der Bekleidungshändler ohne weitere staatliche Hilfen im Jahresverlauf in Existenzgefahr, im Schuh- und Lederwarenhandel sind es sogar knapp 60 Prozent.Der Handelsverband Deutschland (HDE) fordert angesichts der dramatischen Zahlen weiterhin Anpassungen und mehr Tempo bei den staatlichen Corona-Hilfen.

mehr ...

Banner KS1 Winter 2021 350x350px

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑