Lexikon

Suche im Lexikon
Begriff Main definition
BLD

Beinlängendifferenz

Zugriffe - 254
Blutarmut

Eine Blutarmut oder eine Anämie ist durch einen Mangel an roten Blutzellen gekennzeichnet. Diese Krankheit wird durch eine Verminderung des roten Blutfarbstoffs oder der Zahl der roten Blutzellen hervorgerufen.

Zugriffe - 874
Bluthochdruck

Kreislauferkrankung, bei der in den Blutgefäßen ein erhöhter Druck herrscht.

Zugriffe - 795
Blutplasma

Flüssiger Anteil des Blutes ohne Blutzellen.

Zugriffe - 809
Bluttransfusion

Blutübertragung; Blut oder Blutbestandteile, wie rote Blutzellen, werden in eine Vene verabreicht. Dies kann bei hohem Blutverlust nötig sein.

Zugriffe - 757
Blutzuckerwert

Gibt Auskunft darüber, wie viel Glukose (Traubenzucker) sich im Blut befindet. Dieser Wert schwankt ständig, je nachdem, wann man etwas gegessen oder getrunken hat.

Zugriffe - 746
BMG

Bundesministerium für Gesundheit

Zugriffe - 249
BMGS

Bundesministerium für Gesundheit und soziale Sicherheit

Zugriffe - 245
BMI

Body-Mass-Index

Zugriffe - 255
Body-Maß-Index

Auch als Körpermasseindex bezeichnet. Ist eine Maßzahl für die Bewertung des Körpergewichts eines Menschen im Verhältnis zu seiner Körpergröße: BMI = Körpergewicht in kg / Körpergröße in m zum Quadrat. Ab einem BMI ≥ 30 kg/m² besteht Adipositas (Fettleibigkeit).

Zugriffe - 750
Bodyplethysmographie

Mit dieser Untersuchung werden der Atemwegswiderstand und das in der Lunge vorhandene Luftvolumen ermittelt.

Zugriffe - 812
Botulinumtoxin-Injektion

Bei diesem Verfahren werden kleinste Mengen eines lähmenden Nervengifts, des Botulinumtoxins, gespritzt.

Zugriffe - 776
Brandsohle

in Konfektions- und Maßschuhen (s. u. Abb. Schuhelemente);

Verbindendes rutschfestes und schweiß­aufsaugendes Element aus Leder, meistens versehen mit einer dünnen Deckbrandsohle, zwischen Schaft und Schuhboden; bestimmt die Form und Funktion des Schuhs und bewirkt im Schuh eine Festigkeit.

Zugriffe - 2535
Brandsohle

Element des Schuhs zwischen Brand- und Laufsohle

Brandsohlen – Fersenkeil 
(nur gelegentliche Anwendung)

Orthopädische Zurichtung: keilförmige ­Höherstellung der Ferse; Verwendung in Sandalen oder Sportschuhen; günstig ­erweisen sich gleichzeitig eine Schuh­außenrand oder –innenranderhöhung.

Zugriffe - 1016

Banner KS Fruehjahr Sommer 2023

Special: Trends und Innovationen

Special: Mein Betrieb meine Zukunft

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Weiterbildungsführer PDF

Nach oben ⇑