ostechnik.de - News
15. Februar 2012

Neue Festbeträge für Kompressionsstrümpfe und Einlagen

Der GKV-Spitzenverband hat neue Festbeträge für Hilfsmittel zur Kompressionstherapie und Einlagen veröffentlicht. Sie treten zum 1. März 2012 in Kraft und lösen die Festbeträge ab, die 2008 in Kraft getreten sind. Die Festbeträge für Einlagen bleiben dabei fast unverändert, angehoben wird der Festbetrag für Kork-Leder-Einlagen.
mehr ...
15. Februar 2012

KV Hessen: "Dramatischer Diabetesanstieg"

Die KV Hessen sieht einen dramatischen Anstieg von Diabetes mellitus-Erkrankungen in den letzten Jahren. Dabei bezieht sie sich auf die „Versichertenstichprobe AOK Hessen/KV Hessen“, die seit 1998 vom PMV Institut der Universität Köln kontinuierlich durchgeführt wird. Ihrzufolge stieg die Krankheitshäufigkeit (Prävalenz) des Diabetes mellitus in den Jahren 2000 bis 2009 von 6,5% auf 9,7% - dies entspricht einem Anstieg um 49%.
mehr ...
15. Februar 2012

BVMed: Medizintechnologie-Informationsfilme für Patienten, Pflegekräfte und Ärzte

Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) hat eine DVD mit 21 Patienteninformationsfilmen zu innovativen Medizintechnologien aufgelegt. Dabei geht es um Themen wie Diabetes, Herz- und Gefäßerkrankungen, Gelenkersatz, Augenchirurgie, Adipositas, Dialyse, Neurostimulation oder Wundversorgung. Interessierte Multiplikatoren wie Patienten- und Selbsthilfegruppen, Pflegekräfte, Ärzte oder Bildungseinrichtungen können die DVD kostenfrei beim BVMed bestellen.
mehr ...
15. Februar 2012

DAK-Gesundheit schafft Zusatzbeitrag ab

Die DAK-Gesundheit hat angekündigt, ab April den Zusatzbeitrag abzuschaffen. Das Bundesversicherungsamt als zuständige Aufsichtsbehörde hat den Haushalt der Kasse genehmigt - damit sei auch die Abschaffung des Zusatzbeitrags besiegelt.
mehr ...
01. Februar 2012

Eurocom: Kompressionsstrümpfe werden ausreichend kontrolliert

Seitdem bekannt ist, dass die französische Firma PIP minderwertige Brustimplantate auch nach Deutschland vertrieben hat, wird diskutiert, ob Medizinprodukte ausreichend kontrolliert werden. „Wer eine gründlichere Kontrolle von Medizinprodukten fordert, kann sich an den medizinischen Kompressionsstrümpfen ein Beispiel nehmen“, so Dr. Ernst Pohlen, Geschäftsführer des Herstellerverbands Eurocom. So würden Kompressionsstrümpfe als einzige Medizinprodukte der Klasse I schon seit mehr als 50 Jahren zusätzlich externen Produktüberprüfungen unterzogen. Durchgeführt werden diese Prüfungen von unabhängigen, staatlich akkreditierten Prüfinstituten.
mehr ...
01. Februar 2012

GDS: Visitenkarten ade!

Zur kommenden GDS und GLOBAL SHOES gibt es einen neuen Service, der bei Ausstellern und Besuchern für eine einfachere Kontaktaufnahme sorgen soll. Statt Visitenkarten zu tauschen oder Zettel auszufüllen, zeigt der Kunde am Stand einfach seinen Besucherausweis und lässt ihn scannen. Mit nur einem Klick sieht der Aussteller alle zuvor hinterlegten Daten.
mehr ...
Nach oben ⇑

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr erfahren

X