Anzeige
Foto: ZVOS
04. November 2015

Neuer ZVOS-Vorstand: Präsident Werner Dierolf im Amt bestätigt

In der Mitgliederversammlung des ZVOS am 22. Oktober 2015 in Köln hat der ZVOS seinen Vorstand neu gewählt. Präsident Werner  Dierolf wurde mit großer Mehrheit erneut zum Präsidenten gewählt. Der Orthopädieschuhmachermeister und Regionalpolitker ist seit 2004 im Amt. Eine Satzungsänderung ermöglichte die Wahl von zwei stellvertretenden Präsidenten.

mehr ...
Anzeige

18. November 2015

Kinderschuhsymposium bei Ricosta

Chancen erkennen. Verantwortung übernehmen. Unter diesem Motto stand das 3. SABU-Kinderschuh-Symposium, das am 28. und 29. Oktober bei Ricosta in Donaueschingen stattgefunden hat. Rund 30 Schuhhändler nutzten die Gelegenheit, um sich beim Branchenführer über neueste Trends und Entwicklungen im Segment Kinderschuhe zu informieren und gleichzeitig einen Blick über den Tellerrand zu werfen.

mehr ...
Foto: Eurocom
02. November 2015

Arztinformation: Hilfsmittel richtig verordnen

Welche Patienten haben einen Anspruch auf ein Hilfsmittel? Wann darf der Arzt Hilfsmittel verordnen und was muss auf das Rezept? Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um die Verordnung von medizinischen Hilfsmitteln gibt eine aktuelle Publikation des Industrieverbandes eurocom e.V.

mehr ...
26. Oktober 2015

Nationale Präventionskonferenz konstituiert sich

Am 26. Oktober 2015 hat sich die Nationale Präventionskonferenz (NPK) als Arbeitsgemeinschaft der gesetzlichen Spitzenorganisationen von Kranken-, Unfall-, Renten- und Pflegeversicherung konstituiert. Damit ist auch der Startschuss für eine nationale Präventionsstrategie gefallen, die von diesem neu gegründeten Gremium entwickelt wird. 

mehr ...
26. Oktober 2015

Barmer GEK und Deutsche BKK bestätigen Fusion

Die Selbstverwaltungsorgane der Barmer GEK und der Deutschen BKK haben einstimmig beschlossen, die Vorstände mit der konkreten Vorbereitung einer Fusion zu beauftragen. Die Vereinigung soll am 10. November in Berlin von den Verwaltungsräten beider Krankenkassen beschlossen werden. Die neue Krankenkasse kann demnach zum 1. Januar 2017 ihre Arbeit aufnehmen.

mehr ...
26. Oktober 2015

Innovationsausschuss beim G-BA hat sich konstituiert

Der Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) hat sich am 15. Oktober 2015 in Berlin konstituiert. Aufgabe des Gremiums ist es, ab 2016 mit Mitteln des Innovationsfonds neue Versorgungsformen und Versorgungsforschungsprojekte zu fördern, die über die bisherige Regelversorgung der gesetzlichen Krankenversicherung hinausgehen. Der Innovationsausschuss wird in Förderbekanntmachungen die Schwerpunkte und Kriterien zur Vergabe der Mittel aus dem Innovationsfonds festlegen und über die eingegangenen Anträge auf Förderung entscheiden.

mehr ...
26. Oktober 2015

Wessels eröffnet auf 500 qm in Vreden

Am 15. Oktober feierte das auf Übergrößen spezialisierte Schuhhaus Georg Wessels in Vreden die Eröffnung eines neuen Ladenlokals mit über 500 qm Verkaufsfläche. „Der Umzug aus den alten Geschäftsräumen in der Innenstadt war nötig geworden, weil wir buchstäblich aus allen Nähten zu platzen drohten“, erläutert Inhaber Georg Wessels. Der Neubau in der Ausbachstraße ist durch acht Meter hohe Wände und mehr als drei Meter hohe Türen auf die Anforderungen großer Menschen zugeschnitten.

mehr ...
26. Oktober 2015

AG-Fuß RLP/Saarland: Einladung zur Fortbildung

Die AG-Fuß Rheinland-Pfalz/Saarland in der  Arbeitsgemeinschaft Diabetologie und Endokrinologie (ADE) Rheinland-Pfalz  e.V. lädt zu einer Fortbildungsveranstaltung der AG Fuß am 4. November nach Ludwigshafen ein. Dr. Ludwig Schwering, Leitender Arzt der Technischen Orthopädie/Fußchirurgie am Mathias Spital Rheine, spricht über die Biomechanik des Fußes. Dr. Bettina Hartmann, Leitende Oberärztin an der Medizinischen Klinik C, Klinikum Ludwigshafen, stellt aussagekräftige Fälle aus der Versorgung des Diabetischen Fußsyndroms vor.

mehr ...
21. Oktober 2015

KBV fordert rechtlichen Schutz für Kooperationen im Gesundheitswesen

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hat eine Stellungnahme zum Regierungsentwurf des Gesetzes zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen abgegeben. Sie fordert eine Überprüfung des Straftatbestandes der neuen §§ 299a und 299b StGB (Bestechlichkeit und Bestechung im Gesundheitswesen). Die KBV schlägt Klarstellungen im Gesetzestext vor, die zulässige Formen der Zusammenarbeit – unter anderem mit Hilfsmittelleistungserbringern – schützen und aus dem Anwendungsbereich der Paragraphen ausschließen.

Zur Stellungnahme der KBV (pdf) 


 

mehr ...
Nach oben ⇑