Anzeige
16. Juli 2014

Einsteigerseminar Bewegungsanalyse mit Dr. Oliver Ludwig - jetzt anmelden

Funktionelle Versorgungskonzepte, setzen sich in der Schuh- und Einlagenversorgung immer mehr durch. Schon mit einer einfachen Videoanalyse lassen sich wesentliche Erkenntnisse gewinnen, wie man die Versorgung der Patienten entscheidend verbessern kann. Aufgrund des großen Zuspruchs zu den bisherigen Veranstaltungen bietet die Zeitschrift "Orthopädieschuhtechnik" mit Dr. Oliver Ludwig am 10. Oktober 2014 in Kassel erneut ein Seminar zur  Einführung in die Bewegungsanalyse an.

mehr ...
Anzeige

16. Juli 2014

Handwerker können haftbar gemacht werden

Handwerksbetrieben mit Publikumsverkehr und öffentlichen Verkaufsflächen droht ein juristisches Nachspiel, wenn Kunden über Materialien stolpern oder sich an laufenden Maschinen oder herumliegenden Werkzeugen verletzen. Diese Schlussfolgerung kann man aus einem rechtskräftigen Berufungsurteil des Oberlandesgerichts (OLG) Hamm (Az. 6 U 186/13) ziehen. Dieses bestätigte damit ein Urteil der 15. Zivilkammer des Landgerichts Münster vom 21. Oktober 2013.

mehr ...
16. Juli 2014

Das Handwerk warnt: Mindestlohn mindert Attraktivität der Lehre

Der Baden-Württembergischen Handwerkstag (BWHT) hat den vom Bundestag beschlossenen Mindestlohn als riskant kritisiert. Die Azubi-Löhne könnten mit dem Gehalt für ungelernte Kräfte dann nicht mehr mithalten. Möglicherweise werde es nun noch schwieriger, Nachwuch im Handwerk zu gewinnen.

mehr ...
16. Juli 2014

Tag des Handwerks am 20. September 2014

Am 20. September findet der  bundesweite Tag des Handwerks statt. Handwerkskammern, Innungen, Kreishandwerkerschaften und Betriebe sind aufgerufen, sich mit regionalen Aktionen beteiligen. Im Rahmen der Imagekampagne Handwerk hat der ZDH mehrere Aktionen zur Nachwuchsgewinnung geplant.

mehr ...
16. Juli 2014

DGOU: Fallpauschalen begünstigen steigende Operationszahlen

Die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (DGOU) hat Stellung zum am 10. Juli veröffentlichten, von der Bundesregierung in Auftrag gegebenen Gutachten „Forschungsbericht zur Mengenentwicklung“ genommen. Dieses beschäftigt sich mit steigenden Operationszahlen im Krankenhaus. Der Bericht lasse aufgrund fehlender Daten, insbesondere bei der Trennung der sektoralen Vergütung, keine Schlussfolgerungen über unnötige Operationen oder Eingriffe aus wirtschaftlichen Gründen zu, so die DGOU.

mehr ...
16. Juli 2014

DDG: Im Kampf gegen Diabetes & Co. ist Deutschland wenig weltmeisterlich

Deutschland liegt in der Prävention von Übergewicht, Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs und Diabetes deutlich hinter der internationalen Entwicklung zurück, berichtet die Deutsche Diabetes Gesellschaft. Dies habe sich beim Gipfel gegen nichtübertragbare Krankheiten, der in der letzten Woche in New York im Rahmen der UN-Generalversammlung stattfand, gezeigt. Viele Länder haben inzwischen bevölkerungsweite Maßnahmen ergriffen, um die Risikofaktoren dieser Krankheiten, die mehr als 80 Prozent aller Todesfälle verursachen, zu reduzieren. Die Bundesregierung blieb dieser UN-Konferenz fern.

mehr ...
15. Juli 2014

Neuregelungen zur Künstlersozialabgabe beschlossen

ZDH: Das Verfahren zur Künstlersozialabgabe wird neu gestaltet. Nach Beschluss in zweiter und dritter Lesung im Bundestag am 3. Juli wurde das "Gesetz zur Stabilisierung des Künstlersozialabgabesatzes (Künstlersozialabgabenstabilisierungsgesetz – KSA-StabG)" am 11. Juli auch vom Bundesrat bestätigt. Zwei für das Handwerk wesentlichen Änderungen betreffen die Prüfung der Abgabe sowie die Einführung einer Bagatellgrenze.

mehr ...
15. Juli 2014

ZVOS-Vertreter beim Sommerfest des Parlamentskreis Mittelstand

Am 1. Juli 2014 hat das 40. Sommerfest des Parlamentskreis Mittelstand e.V. im Garten des Kronprinzenpalais in Berlin stattgefunden. Christian Freiherr von Stetten (MdB) hatte dazu als Vorsitzender des Parlamentskreises Mittelstand (PKM) eingeladen. ZVOS-Präsident Werner Dierolf und ZVOS-Hauptgeschäftsführer Oliver Dieckmann gehörten zu den geladenen Gästen aus Wirtschaft, Medien und Politik.

mehr ...
15. Juli 2014

Petitionsausschuss fordert Gesetz zur Strafbarkeit von Korruption im Gesundheitswesen

Der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages hat sich für gesetzliche Regelungen zur Strafbarkeit von Korruption im Gesundheitswesen ausgesprochen. Die Abgeordneten hatten einstimmig beschlossen, eine dahingehende Petition dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) und dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) als Material zu überweisen sowie den Fraktionen zur Kenntnis zu geben.

mehr ...
15. Juli 2014

Freier Zugang zur Cochrane Library gefordert

Die Auswertungen und Zusammenfassungen der sogenannten Cochrane Library sollten der gesamten Bevölkerung kostenfrei zur Verfügung stehen. Das fordert das Deutsche Netzwerk Evidenzbasierte Medizin (DNEbM). Das Netzwerk weist auf das Gutachten von 2014 des Sachverständigenrats zur Begutachtung im Gesundheitswesen hin. Die Sachverständigen ermahnen darin die Politik, Wissen für eine qualitativ hochwertige, evidenzbasierte und bedarfsgerechte Gesundheitsversorgung bereitzustellen.

mehr ...
15. Juli 2014

IQWiG feiert zehnjähriges Bestehen

Mit einem Dank an die Mitarbeiter, aber ebenso an die Träger der Institutsstiftung hat Jürgen Windeler, Leiter des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG), Ende Juni bei einem Empfang in Berlin das zehnjährige Bestehen seiner Organisation gewürdigt.

mehr ...
15. Juli 2014

Bundesländer plädieren für Nationalen Diabetesplan

Die Länder setzen sich für einen Nationalen Diabetesplan ein. Mit einer am 11. Juli 2014 gefassten Entschließung bitten sie die Bundesregierung, einen entsprechenden Plan vorzulegen. Dieser soll ein Konzept enthalten, das Präventionsstrategien, Früherkennungsmaßnahmen, Versorgungsmodelle und Maßnahmen zur Stärkung der Selbsthilfe beschreibt. Zudem soll die Bundesregierung den Entwurf eines Bundespräventionsgesetzes vorlegen, das zukünftig und nachhaltig als strukturelle und finanzielle Sicherung für Prävention und Gesundheitsförderung dienen kann.

mehr ...
Foto: HWK Saarland
02. Juli 2014

Bernd Wegner zum neuen HWK-Präsidenten gewählt

Die 45 Mitglieder der Vollversammlung der Handwerkskammer des Saarlandes (HWK) haben am 24. Juni 2014 auf ihrer konstituierenden Sitzung Bernd Wegner mit überwältigender Mehrheit zum neuen Präsidenten gewählt. Der 57-jährige Schuhmachermeister aus Riegelsberg war zehn Jahre lang im Vorstand der HWK als Vizepräsident aktiv und ist zudem seit 1999 Mitglied des saarländischen Landtages. Wegner ist Nachfolger von Hans-Alois Kirf, der nach 10-jähriger Amtszeit nicht mehr kandidierte.

mehr ...
Foto: dietwalther/fotolia
02. Juli 2014

Rentenpaket in Kraft getreten

Am 1. Juli 2014 ist das Rentenpaket der Bundesregierung in Kraft getreten. Darin enthalten sind die abschlagsfreie Rente ab 63, die Mütterrente, Verbesserungen bei der Erwerbsminderungsrente sowie die Erhöhung des Reha-Budgets. Außerdem greift turnusgemäß zum 1. Juli die jährliche Rentenanpassung.

mehr ...

Banner KS1 Winter 2021 350x350px

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑